Jump to content
Hundeforum Der Hund
KleinEmma

Doku ARD über Qualzuchten

Empfohlene Beiträge

Schon tausend Mal im Forum besprochen, aber ich eröffne trotzdem diesen Thread - damit das Thema immer schön "oben" bleibt und vielleicht der ein oder andere zukünftige Hundehalter ins Grübeln kommt.

 

Die ARD zeigt eine kurze Doku (ca. 30 Minuten) über Qualzuchten. Dort wird auch anfangs gezeigt, was oft operiert werden muss, damit diese Hunde (Französische Bulldoggen und Co.) genügend Luft bekommen - und nicht mehr so "niedlich" schnarchen *grrr*. 

 

Alle, die sich überlegen, einen solchen Rassehund zu kaufen, sollten mal darüber nachdenken was es heißt, ein Leben lang um Luft zu ringen.

 

https://www.ardmediathek.de/ard/player/Y3JpZDovL25kci5kZS84NjM5OWFlMi0yZTI1LTQ0NzctYmU2MC00NTAzYmUwMGUxYTM/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Man, mein Internet fällt heute immer wieder aus.

 

Was mich wirklich erschreckt ist, dass sowohl Hundehalter solcher Rassen als auch Züchter einfach nicht sehen (wollen), dass ihre Hunde leiden. Das wird schön geredet oder es wird gesagt, dass dem doch gar nicht so sei. Und: Für mich vollkommen unverständlich, dass die Jurys in diesen Ausstellungen solche Hunde küren und sogar noch auf den 1. Platz setzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Ignoranz der Liebhaber solcher Rassen wurde ja schon in den diversen Diskussionen angeprangert - man ist einfach fassungslos.

 

Danke für den Link - ich hatte zufällig auf den Beitrag gezappt und konnte nur noch die letzten 3 Minuten sehen.

 

Gut, dass das Thema in der ARD angekommen ist - schade, dass es hinter der Überschrift "Panorama" versteckt ist. Mehr Zuschauer würden hinsehen, wenn der Titel umgekehrt ausgewiesen wäre:

Das große Versagen: Qualzucht von Hunden

Panorama - die Reporter

Hinter dem obigen Link verbirgt sich die Textbeschreibung zur Sendung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb KleinEmma:

Dort wird auch anfangs gezeigt, was oft operiert werden muss, damit diese Hunde (Französische Bulldoggen und Co.) genügend Luft bekommen - und nicht mehr so "niedlich" schnarchen *grrr*.

 

Das schlimme ist halt wirklich - es gibt die Möglichkeit die Tiere operieren zu lassen und die Mehrheit der Besitzer tut es nicht.

Die Argumente sind haarsträubend und ich kann nicht verstehen wie man dann noch ersthaft über Liebe zum eigenen Tier sprechen kann.

 

 

Du kennst ja meine eine Bully-Hündin, wir wurden nicht erst einmal gefragt ob sie ein Mix wäre, weil der Fang so "lang" ist.

Das finde ich schon ziemlich bezeichnend.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Edit: Hab die Doku mal angefangen, ist glaube ich aus mehreren zusammengeschnitten.

Irgendwie möchte man nicht wissen wieviele Welpen "Erna" schon haben musste.. Und das ist das nächste Problem,

die Hunde werden vermehrt auf Teufel komm raus, schließlich bekommt man auch für einen Hund ohne Papiere locker 800-1200€.

 

Als ich einmal auf einem Bully-Treffen (böser Fehler) war, wurde ich gleich von mehreren Leuten angesprochen dass sie

auf jeden Fall einen Welpen von unserer Hündin nehmen würden. Ich nehme mal an wegen der Farbe.

Auf meine Antwort hin dass dieser Hund ganz sicher nicht vermehrt wird kam nur völliges Unverständnis.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn ein  VDH Züchter , vor laufender Kamera , erklärt das die nicht vorhande Nase völlig OK sind ......

Ich  glaube wirklich nur  der Markt kann dieses Elend beenden. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Minuten schrieb black jack:

Wenn ein  VDH Züchter , vor laufender Kamera , erklärt das die nicht vorhande Nase völlig OK sind ......

Ich  glaube wirklich nur  der Markt kann dieses Elend beenden. 

 

Ich denke auch, denn selbst wenn es Gesetze und Vorschriften im Verein gäbe die zu Gunsten der Hunde sind -

nur ein absolut winziger Bruchteil wird ja im Verein gezüchtet.

 

Und Privatleute kontrollieren.. ich weiß nicht wie das gehen soll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 53 Minuten schrieb black jack:

Ich  glaube wirklich nur  der Markt kann dieses Elend beenden. 

 

Eben nicht ... die Welt ist einfach zu "blond" (m/w) ... und es wird täglich schlimmer. :wall:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb black jack:

Wenn ein  VDH Züchter , vor laufender Kamera , erklärt das die nicht vorhande Nase völlig OK sind ......

Ich  glaube wirklich nur  der Markt kann dieses Elend beenden. 

 

Das fand ich auch furchtbar und ebenso die Hundehalterin, die sich trotzdem wieder genau diese Rasse holen würde.

 

Also, wir haben auch schon Bulldoggen und auch einen Mops mit längerer Nase kennengelernt - die Nasen waren aber trotzdem noch zu kurz. Die röchelten genauso wie die Hunde, die gar keine Nase haben. Ich denke, das ist nicht mal eben so rausgezüchtet und braucht Zeit.

Auch die Boxer, die bei uns in der Nachbarschaft lebten, hatten längere Nasen als üblich. Dennoch röchelten sie und die Blanca - die jüngste von denen - hatte keine Kondition. Einmal etwas flotter gelaufen, lag sie platt am Boden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich  frag mich  ob der Mops zu retten ist. 

Entweder  quält man noch  viele  Generationen bis die  Schnauze  wieder länger ist oder  man kreuzt  eine  Rasse ein  ,was für den einzelnen  auch  übel ausgehen kann. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Qualzuchten - Beliebte Rassen

      Interessant, welche Rassen in diesem Artikel als Qualzucht eingestuft werden: https://partner-hund.de/qualzucht-bei-hunden-10-hunderassen-die-leiden-muessen   Australian Shepherd, Französische Bulldogge, Chihuahua, Mops, Dackel, Deutscher Schäferhund, Rhodesian Ridgeback, Shar Pei und andere Faltenhunde, Nackt- und Schopfhunde, Teacup Hunde.  Bei manchen wird man sich wohl weitgehend einig sein, bei anderen sind bestimmt einige "dagegen". Ich find die Aufzählung sehr gut

      in Gesundheit

    • Qualzuchten

      https://www.stern.de/politik/julia-kloeckner--verbot-fuer-ausstellung-von-qualzuchten-in-planung-8833312.html?utm_campaign=stern_fanpage&utm_medium=posting&utm_source=facebook&fbclid=IwAR3NmSCzjkxBaqS5gyeH5eGUXs6HbSEMJNC9nvyg_i2l3bM7A_6ukBqNGEs     Zu Begrüßen. Aber: Ob dann nicht noch mehr in den Untergrund gegangen wird? Und ohne jegliche Zuchtzulassung gezüchtet wird? Das könnte dann evtl. schlimmer werden, als es jetzt schon ist.

      in Gesundheit

    • Die unsichtbare Macht der Mikroben ... arte Doku

      https://www.arte.tv/de/videos/056814-000-A/die-unsichtbare-macht-der-mikroben/ (nicht ganz so neu aber immer noch aktuell)   Denke, das kann so einiges erklären, auch beim Hund selbstverständlich ...

      in Aktuelles & Wissenschaft

    • Beckmann "Angst vor Wölfen" Doku im TV

      http://www.noz.de/deutschland-welt/niedersachsen/artikel/614119/die-angst-vor-wolfen-am-montag-bei-beckmann-1   Hat das jemand gesehen? Ich könnte mich schon wieder aufregen... Da wurde dermaßen einseitig recherchiert, man könnte meinen, die Jäger hätten dies in Auftrag gegeben... Keiner der Experten vom NABU und Wolfsbüro wurde gehört, statt dess gab eine Kindergärtnerin zum Besten, der Wolf hätte schon so böse Augen gehabt und eine Fake-Überschrift der Blöd-Zeitung wurde zitiert.   Ein Bä

      in Hundefilme / Reportagen & Hundebücher

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.