Jump to content
Hundeforum Der Hund
Gast

Urlaub mit Welpen?

Empfohlene Beiträge

Was kann man einem ca 5 Monate alten Hund urlaubsmäßig zutrauen? Allein schon weil man ja eigentlich nur 25min am Stück laufen sollte stelle ich es mir ziemlich schwer vor überhaupt etwas zu unternehmen.

Soll man den dann den ganzen Tag durch die Gegend tragen um überhaupt was unternehmen zu können oder doch besser nur für den Spaziergang raus und danach rein bringen. 
Kann man ihn dann in einer komplett fremden Umgebung auch schon alleine lassen? (Die Leute die meinen man darf einen Hund vor 6 Monaten oder am besten vor einem Jahr nicht alleine lassen, spart euch bitte eure Kommentare, bringen sowieso nichts)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Laliluuuuu 

 

Bisher habe ich dich ja nicht für einen Troll gehalten.

Für wissbegierig, wenn auch uneinsichtig.

Das hat sich gerade schlagartig geändert.

 

Vielleicht ignorieren wir den Thread?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Okay wenn du meinst😂 hab mich natürlich vorher wieder etwas informiert und nur positives gehört wenn man mit nem Welpen zb nach Sylt oder so fährt 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 8 Minuten schrieb Laliluuuuu:

Allein schon weil man ja eigentlich nur 25min am Stück laufen sollte stelle ich es mir ziemlich schwer vor überhaupt etwas zu unternehmen.

Soll man den dann den ganzen Tag durch die Gegend tragen um überhaupt was unternehmen zu können

 

Bei den 5min / Lebensmonat geht es ja nicht um das Laufen an sich sondern darum, wie viele Eindrücke in der Zeit auf den Junghund einprasseln.

Du könntest ihn auch deutlich länger auf eigene Faust durch den Garten stromern lassen (sofern der "junghundsicher" ist, also weniger bzgl. Ausbüxen als bzgl. der Reize, denen er dort ausgesetzt ist).

Ihn aber längere Zeit durch die Gegend zu tragen ist nur geringfügig besser, als ihn selbst laufen zu lassen. Wenn er sich auf dem Arm wohl fühlt, kommt er da mit den Reizen zwar evtl. etwas besser klar bzw. beeindrucken ihn manche Dinge weniger, als wenn er das auf eigenen Beinen erlebt. Aber trotzdem wird er da nach einiger Zeit völlig überflutet. Einen Welpen von 12 Wochen könnte man sich vielleicht noch unter die Jacke stecken, aber mit fünf Monaten wird er sich das eher nicht gefallen lassen sondern alles mitbekommen wollen (da sind wir wieder beim Thema "Ruhe lernen"). Junghunde sind halt keine Babys, die einschlafen sobald der Kinderwagen durch die Gegend schaukelt. Die sind eher wie Kleinkinder, die nicht ins Bett wollen, obwohl sie todmüde sind und immer weiter hochdrehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@KuK okay also dann lieber bei Campingplatz, ne Runde an den Strand und wieder „nach Hause“ belassen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 

 

Wegen zwei Antworten, die du hier bis jetzt bekommen hast? 

Dein Thema ist gerade seit 24 Minuten drin. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Minuten schrieb Laliluuuuu:

da merkt man mal wieder wie intolerant dieses Forum hier ist

 

Ich würde das eher als "hundeorientiert" bezeichnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Minuten schrieb Laliluuuuu:

https://www.rhodesian-ridgeback-forum.org/archive/t-35053.html

 

da merkt man mal wieder wie intolerant dieses Forum hier ist

 

Wegen zweier Antworten, die du jetzt hier bekommen hast, dein Thema ist seit 24 Minuten online. 

 

Edit: Ich erhöhe auf drei!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der uninformierte  08/15  Hundehalter/Welpenkäufer  da draussen macht  sich  wahrscheinlich  einfach  nicht  son großen Kopf  darum wie  manch einer  hier  und fährt einfach  samt  Welpen in Urlaub..

 

Wir  machen  Urlaub  mit Wohnmobil  und ich hätte  da auch  überhaupt  kein Problem, einen Welpen/Junghund mitzunehmen. Da wäre  genug  Raum  auch   mal zu chillen oder  den  schlafen zu lassen, während  man selbst sich  zB  ne Stadt  anguckt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.