Jump to content
Hundeforum Der Hund
HundeMaxe

Welche Hunderassen könnten am ehsten bei mir wohlfühlen?

Empfohlene Beiträge

Es soll doch ein Hund mit kurzem Fell werden. :) Ich habe ja mal eine Tibetterrierin "geerbt", die ich noch zwei Jahre hatte. Man darf die Fellpflege nicht unterschätzen, ich hatte ständig damit zu tun! Die Damesprang trotz ihres fortgeschrittenen Alters in jeden Stinketümpel und jedes Mal war hinterher ein Bad fällig, weil sich der Modder- und Fischgeruch einfach so in diesem Fell festgesetzt hat, dass es ohne Bad nicht auszuhalten war. Nun mochte sie zwar alle ekligen Modderlöcher, aber Baden? In der Badewanne? No way! Da hat sie sogar geschnappt! Und das Drama zu bestimmten Jahreszeiten täglich.... Das mit dem Schnappen kann man sicher vermeiden, indem man das dem Hund von Anfang an richtig beibringt (die Tibeterin war ja schon 11, als ich sie bekam, da erbte ich all ihre Macken gleich mit), aber die viele Arbeit bleibt dennoch. Ehrlich - nix für mich. Ich kann den Wunsch nach einem kurzhaarigen Hund total verstehen. Bei mir gibt es seitdem auch nur noch selbstreinigende Hunde. Dann lieber Fusseln als täglich Baden. ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Für Tips zu Tierschutzhunden wäre es vielleicht nützlich zu wissen, aus welcher Ecke von Deutschland du kommst.

Schliesslich sollte der Hund ja in einigermassen erreichbarer Entfernung sitzen, damit du ihn vorab besuchen kannst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 10 Stunden schrieb segugiospinone:

Beim genannten Zergportal können leider nur manche Tierschutzorganisationen ihre Tiere vorstellen, daher würde ich lieber bei https://shelta.tasso.net/Hunde/Index

oder bei https://www.deine-tierwelt.de/kleinanzeigen/hunde-aus-dem-tierheim-tierschutz-c102744/ gucken.

 

Für  mich  haben  die Vereine  dort allerdings  den Pluspunkt,  dass  sie  halbwegs seriös  arbeiten, dadurch  dass  sie  Nachweise  wie  §11, Traces und  Gemeinnützigkeit  nachweisen  müssen,  um ihre  Tiere  dort  vorzustellen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das hier ist auch noch eine gute Adresse, wenn man mehrere Tierheime auf einmal durchsuchen möchte. Ein Tierheim, das ich ein wenig unterstütze, ist dort auch Mitglied, leider nicht in Deiner Gegend (ich las was von Ruhrpott?). https://www.aktiontier.org/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 11 Stunden schrieb Fiona01:

Ein Tibet Terrier oder Mix käme für dich evtl. auch noch in Betracht. Lass dich da von dem "Terrier" im Namen nicht täuschen, das war, als die Hunde aus dem Tibet nach Europa kamen, ein Übersetzungsfehler, denn die Rasse hat mit Terrier nichts zutun. ;) 

 

Überall "Terrier-Bashing" :wacko:, nicht nur hier ...  ;)

 

Ich habe mit einem Terriermix angefangen:IMGP0313.JPG.3b78d11ebe00734dd405d0cf6ff9824b.JPG und auch in meinem aktuellen Hund steckt viel Terrier: 20170709_192100a.jpg.263504c44692426c01ca606b97968554.jpg

 

Beides absolute Anfänger-Hunde!

Nr. 1 war nicht mal 1 Jahr alt und ich habe bis auf das Welpenalter alle Entwicklungsphasen "überlebt". Da die Phase "Junghund" natürlich gleich als erstes kam, war ich einige Male ratlos und überfordert. Der Hund war aus dem nachbarlichen Tierheim und so konnte ich mir dort Rat holen - das könnte heutzutage leicht dieses Forum übernehmen. Auch die Pubertät habe ich gut überstanden und nach ca. zweieinhalb Jahren,, waren wir das "tolle Team", das mir der vermittelnde Pfleger vorausgesagt hatte.

Mein aktueller Hund, Pavel, wäre ein Traumhund für Anfänger, er macht einem wirklich alles total leicht.

 

Daher: Wichtiger als die Rasse ist der sehr individuelle Charakter.

Der kann bei einem etwas älteren Hund meistens besser beschrieben werden, da ist man als Anfänger mehr vor Überraschungen geschützt als bei einem Welpen, der sich theoretisch sonstwohin entwickeln könnte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe auch nichts gegen Terrier, aber z. B. der Boston Terrier wurde ja schon vorgeschlagen. ;) 

 

Das mit dem kurzhaarig hatte ich dann tatsächlich überlesen, aber meine Fly z. B. haarte nicht. (Für den Themenersteller, der kleine wuschelige Hund in meinem Avatar hinten) Da musste ich das Fell auskämmen und da reichte bei uns etwa einmal die Woche. 

Und geschnappt hat sie schon mal gar nicht, sie war eine Seele von Hund. Sie kam aber auch viel jünger zu uns, geschätzt mit 2 Jahren und hatte sich keine Eigenarten angewöhnt. :) 

Ein bisschen stur war sie, aber das machte ihren Charme aus. Unsere Tierärztin meinte immer, sie sei ein "Charakterkopp". :D  

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich dachte eigentlich das es schon seit etwa 10 Jahren Bestrebungen gibt die Boston wieder deutlich langschnauziger zu züchten. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 48 Minuten schrieb DerOlleHansen:

Überall "Terrier-Bashing" :wacko:, nicht nur hier ...  

 

Ganz sicher nicht von mir - ich hab ja einen Terrier. 😊 Einen Hund wie meinen würde ich durchaus empfehlen wollen, allerdings ist er mit ca. 60 cm nicht besonders klein. Haaren? Bei einigermaßen regelmäßigem Trimmen gar nicht. Anfängerhund? Wer keinen absoluten Gehorsam erwartet und auch "diskutieren" kann, der kommt auch mit etwas eigenwilligen Terriern super klar. Es ist übrigens mein 1. Hund, und nach einer etwas wilden Pubertät ist er jetzt ein super Kumpel. Er ist selbstbewusst, neugierig, verspielt, frech, verschmust, fürchtet sich vor nichts, ist absolut nicht aggressiv, macht alles mit,  (er entspricht absolut seiner Rassebeschreibung, und alle von seiner Sorte sind genauso.) Er kommt gut mit Kindern klar, und Kinder wollen ihn auch meist streicheln, was er sich gern gefallen lässt, selbst wenn sie mal ein bisschen grob sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Fricco 'deinen' ;) gibt es ja auch in kleiner, Irish Terrier

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schön, dass du noch bei uns bist!

Ich würde an deiner Stelle auch eher bei den Begleithunden suchen. 

 

Ich selber habe Havaneser. Die si d zwar langhaarige, aber man kann das Fell auch sehr schön kürzen. 

 

Das 1. Foto zeigt meine Hunde, auf dem 2. siehst du einen Havaneser mit sehr schön gekürztem Fell,

sozusagen ein Havaneser im Terrier-Kostüm. 

20191025_091839.jpg

 

IMG-20190604-WA0009.jpg

 

Falls das was für dich wäre, kann ich dir evtl. weiterhelfen. 

Havaneser haaren übrigens kaum.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Angebot und Nachfrage - aktuelle Hitliste der Hunderassen

      Aus einem Verkaufsportal habe ich mal die angebotenen Hunderassen herauskopiert und nach Anzahl der angebotenen Hunde (in Klammern) sortiert. Wenn man davon ausgeht, dass die Nachfrage die "Produktion" steuert, sollte man daraus doch die aktuelle Beliebtheit der Hunderassen ablesen können, oder? Da die Aussagekraft dieser "Hitparade" wohl eher Unterhaltungswert hat, habe ich diesen Beitrag in die Plauderecke gestellt.   Erstaunlich, mit welchem riesigen Vorsprung die ersten P

      in Plauderecke

    • Warum kaufen Leute Hunderassen, die Gesundheitsprobleme haben?

      Hier mal eine spannende Sozialwissenschaftliche Studie, zu der Frage, warum sich Leute Hunde kaufen, bei denen gesundheitliche Probleme zu erwarten sind. http://journals.plos.org/plosone/article?id=10.1371/journal.pone.0172091   Ich fand diese Studie besonders spannend, weil die Frage, warum Leute solche Hunde kaufen, hier ja auch immer wieder auftaucht.   Befragt wurden Hundebesitzer: -von Französischen Bulldoggen (als Vertreter von Rassen mit extremen Einschränkun

      in Aktuelles & Wissenschaft

    • Die beliebtesten Hunderassen - Labrador, franz. Bulldogge und Chihuahua

      Ganz interessant, wie die Hundelandschaft 2017/2018 so aussieht.   Die Gewinner sind Labrador, franz. Bulldogge und Chihuahua. Die Top 3 Hunderassen.  https://de.statista.com/infografik/12761/beliebteste-hunderassen-in-deutschland/

      in Plauderecke

    • Hunderassen - wer hat Bilder?

      Es fehlen noch etliche Bilder zu den verschiedenen Hunderassen. Wer kann Portrait-Bilder in guter - sehr guter Qualität vn diesen Rassen liefern? (von dem eigenen Hund natürlich ...) http://www.polar-chat.de/wiki/A Dort wo das Bild Symbol erscheint fehlt ein Bild. Um sich alle anszuschauen, die fehlen, bitte das A durch ein B, C , D usw ersetzen. Also für Hunderassen mit B so: http://www.polar-chat.de/wiki/B Bilder bitte hier hochladen mit Hinweis welche Rasse es ist. Ggf. werden dann eu

      in Aktuelles zum Hundeforum

    • Erhaltung von bedrohten Hunderassen sinnvoll?

      Hi, ich war neulich im Otterzentrum, wo es ein Gehege mit Otterhunden gab, die wohl auch zum Erhalt der Rasse eingesetzt werden. Laut Infotafel ist die Rasse stark vom Aussterben bedroht, da die Rasse schlicht nicht mehr gebraucht wird seitdem der Otter fast überall geschützt ist.   Da gibt es ja noch mehr Gebrauchshunderassen, die heute einfach nicht mehr gebraucht werden und sich auch nur bedingt für eine "Umschulung" eignen. Aus Pitbull und Co konnte man ja wenigstens noch Fami

      in Plauderecke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.