Jump to content
Hundeforum Der Hund
Chrystal

Friedhof Paris pere lachaise

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

 

 ich habe kürzlich einen Bericht über den Friedhof per Lachaise in Paris gesehen, in dem mehrfach eine dort lebende Malinois Hündin erwähnt wurde. Wohl ein entlaufenes/ ausgesetztes Tier. Weiß jemand, was aus der Hündin wurde? Eine Suche über Google ergab kein Ergebnis, wobei ich auf Deutsch gesucht habe. 
 

Gruß Chrystal 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Den Artikel, zumindest wurden mir so einige Zeitungen angezeigt, wo über die Hündin was stellen sollte, dass sie sich dort aufhält, konnte ich finden, aber leider auch nicht, was aus ihr wurde.

Interessiert dich das "nur so", Chrystal? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das interessiert mich aus Mitgefühl. Die Hündin wirkte auf den Bildern gepflegt und gut genährt. Vielleicht kann jemand bei Google suchen, der französisch kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab nur das gefunden, mit einem Foto. Ist von Ende 2018. Ich weiß nicht, von wann die Doku ist, die du gesehen hast. 

 

Zitat

Une chienne clandestine surgie de nulle part règne sur les lieux
Je suis tombée nez-à-nez avec une chienne malinoise à demi-sauvage que j'avais déjà vue dans un reportage sur Arte. Personne ne peut l'approcher, pas même les jardiniers, qui semblent lui avoir donné à boire ici. Effectivement elle est partie quand je suis arrivée à une dizaine de mètres.

http://www.oiseaupapillonjardin.fr/2018/11/les-oiseaux-sont-revenus-au-pere-lachaise.html

 

Da steht so grob, dass die Hündin niemanden an sich ranlässt, auch die Gärtner nicht, die ihr aber anscheinend einen Napf mit Wasser hingestellt haben. 

Als der Verfasser sich auf ca 10 m näherte, sei sie gegangen. 

 

Père Lachaise ist ja der Touri-Friedhof schlechthin, und der Hund mittlerweile auch etwas bekannt. Ich könnte mir vorstellen / hoffe, dass jemand sie durchfüttert.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für Deine Suche. In dem Bericht war die Rede davon, dass sie schon einen Winter überstanden hat. Von wann der Bericht war weiß ich nicht. Gesehen habe ich ihn letzte Woche. Gut möglich, dass es eine Wiederholung war. 
 

In dem Bericht war eine Frau mit der Vorstellung, dass sie die Hündin mit Futter locken könnte. Das versuchen vielleicht noch andere- und so erhält sie Futter. Mich wunderte etwas, dass nicht z.B. die Friedhofsverwaltung versucht, sie zu fangen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Chrystal,

 

ich habe vor ein paar Tagen ein Video auf Facebook gesehen. Hier hatte Jemand auf einem Friedhof einen belgischen Schäferhund (Malinois) gerettet. Daraufhin habe ich mich an die Dokumentation des Pariser Friedhofs erinnert und über Google versucht etwas heraus zufinden. Als erstes ist mir deine Frage hier im Chat aufgefallen, jedoch bin ich nicht weiter gekommen. Im Video auf Facebook wurde dann ein Philippe Toutenelle erwähnt. Nachdem ich nach allem möglichem gegooglet hatte, bin ich dann auf einen Artikel auf französisch gestoßen. Anhand des Google-Übersetzer konnte ich herausfinden, dass es sich tatsächlich um den belgischen Schäferhund aus der Dokumentation handelt. Sie lebt jetzt bei Ihrerm Retter - zusammen mit einem weiteren geretteten belgischen Schäferhund.

 

Da mich das auch brennend interessiert hat, wollte ich das gerne an dich weiter geben.

 

https://www.woopets.fr/chien/actualite/effrayee-par-les-humains-une-chienne-errant-dans-le-cimetiere-du-pere-lachaise-decouvre-le-sens-des-mots-confiance-et-amour/

 

Ich habe den Link für die beigefügt.

 

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...