Jump to content
Hundeforum Der Hund
Gast

älterer Hund kann man im Alter Verhaltensweise ändern?

Empfohlene Beiträge

vor 17 Stunden schrieb Gast:

Vielleicht haben wir Glück. Ich wohne im Rhein-Main Gebiet. Hier sind aufgrund der Nähe zu Frankfurt und weil es sehr schön ist, die Wohnungen teuer und rar.

Ich bin gerade dabei diese Geschichte mit den Wohngenossenschaften zu verstehen. Ich habe auch den Eindruck, dass es dort einfacher ist, weil es kein privater Vermieter ist. Ich glaube, ich muss erst prüfen, ob mein Mischeinkommen nicht gerade ein paar Euro darüber liegt.

 

Du hast dich leider löschen lassen, aber falls du noch mitliest:

Was ich an Frankfurter Wohngenossenschaften auf die Schnelle gefunden habe: https://www.wbg-ffm.de/aktuelle_mietangebote/-/

Hier steht ganz unten, dass sich jeder um eine Wohnung bewerben kann. https://www.wbg-ffm.de/genossenschaft_heute/wie-genossenschaft/

Sie haben aktuell aber nichts.

 

Oder das hier: https://www.fwg-eg.de/

 

Ich meine, dass das etwas anderes ist als der soziale Wohnungsbau mit Wohnberechtigungsschein, in den man nur bei Bedürftigkeit rein kommt.

 

Das unangenehmste, was mir als Lösung einfällt, sind die Slums in Dörfern und Städten. Wir haben hier auch heruntergekommene Hochhäuser und einige Ecken, in denen wirklich jeder als Mieter genommen wird. Auch Hunde leben da. Es gibt manchmal nachweislich Kakerlaken und es wird nichts renoviert, was man nicht selbst auf eigene Kosten übernimmt. Selbst Sozialarbeiter sind entsetzt, wenn sie diese Häuser sehen. Ich habe selber schon überlegt, ob ich mir das zumuten würde, wenn ich mit Hund umziehen muss. Bin nicht sicher. In einer Doku über den schlimmsten Slum in unserer Stadt habe ich auch alte Leute gesehen, die sehr freundlich aussahen und einige Hunde, die dort lustig im Vorgarten herumsprangen. Hunde scheinen kein Problem zu sein. Wenn ich da hinziehe, wäre ich z.B. deine Nachbarin und ich bin eindeutig nett! :D Man muss sich heutzutage wohl entscheiden, ob man eine normale Wohnung oder einen Hund möchte. Beides zusammen wird schwer.

 

Ich drücke dir und deinem Hund die Daumen, dass alles gut wird! 🍀

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Alter Hund möchte nicht mehr groß spazieren gehen

      Hallo, meine Hündin (17kg, 52cm) wurde vom Tierarzt auf Baujahr 2006 geschätzt. Vor ca. 3-4 Jahren fing es an, dass sie Probleme beim Laufen bekam. Außer einer leichten HD und sehr leichten ED konnten die Tierärzte aber nichts finden.   Im Laufe der Zeit musste ich die Gassi-Runden immer weiter verkürzen, da ihr das Laufen sichtbar schwerer fällt. Ich habe schon zahlreiche Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel ausprobiert, aber geholfen hat davon eigentlich nichts so richt

      in Hunde im Alter

    • Alter Hund frisst morgens schlecht

      Hallo, meine 14 Jährige Hündin frisst seit 2-3 Wochen morgens relativ schlecht. Sie nimmt einen Brocken Trockenfutter, starrt dann ewig in die Luft, nimmt wieder einen Brocken, schnüffelt dann lange an ihrem Napf rum als wäre das auf einmal sonst was, nimmt dann wieder einen Brocken, kuckt dann erstmal 2 Minuten was Frauchen macht, nimmt dann wieder einen Brocken, starrt dann erstmal die Wand an, nimmt wieder einen Brocken, leckt ihre Pfote ab, nimmt wieder einen Brocken, kuckt in der Luft

      in Gesundheit

    • Vergrößerte Prostata - Kastration im "besten Alter"?

      Hallo Zusammen, gestern bemerkte ich bei Valco, dass er Blut tropft. Ich rannte mit im sofort zum Tierarzt ! Valco wurde untersucht und es stellte sich heraus, dass seine Prostata etwas vergrössert sei. Zum Glück reagierte ich im frühen Stadium ! Da Valco weder Fieber noch Schmerzen zeigt und stehts froher und lebhafter Natur ist, hoffe ich, dass ich Krebs ausschliessen kann. Der Tierarzt spritzte Valco 2 mg Hormon, welches ein trächtiges Weibchen sonst hat. Es solle den Testosteronspiege

      in Hundekrankheiten

    • Tierheim Gießen: GRANNY, X-Herder - im etwas fortgeschrittenen Alter

      X-Hollandse Herder "Granny" kam zu uns, als sein Besitzer ins Gefängnis musste. Der Rüde im etwas fortgeschrittenem Alter lebte stark verwahrlost auf einem Gartengrundstück. Daher traute er sich anfangs nicht in geschlossene Räume oder auf zu glatten Boden. Dies konnte er inzwischen aber ablegen und genießt es, einen warmen Schlafplatz zu haben. Sein freundliches Wesen gegenüber Menschen konnte er sich bewahren und freut sich über jede Gesellschaft. Allerdings möchte er nur ungern wieder ver

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Alter Rüde wechselt nachts ständig den Platz

      Hallo ihr Lieben!   erstmal möchte ich mich vorab dafür entschuldigen, falls es dieses Thema schon gibt.  Ich habe mehrere ähnliche Threads gefunden, jedoch ging es häufig auch noch um Demenz oder schon andere bestehende Krankheiten, die das Verhalten des Vierbeiners vielleicht verursachen könnten.  Nun ja, aber vielleicht schildere ich erstmal mein Anliegen...   Unser 11-jähriger Mischlingsrüde Camillo zeigt seit einiger Zeit nachts ein sehr ungewöhnliches Verhalten: 

      in Hunde im Alter

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.