Jump to content
Hundeforum Der Hund
Madpug

Milztumor bei Mops

Empfohlene Beiträge

Hallöchen,

 

ich bin seit knapp 1 1/2 Tagen komplett am Ende und brauch nun irgendwie mal einen Rat von anderen Leuten die möglicherweise Erfahrungen gesammelt haben auf diesem Gebiet oder sich einfach etwas auskennen.

 

Zur Vorgeschichte, unser Mops Benny wird im Dezember 10 Jahre alt, hat in seinem Leben schon so einige Krankheiten mitgenommen aber nichts Lebensbedrohliches...

Vorletzten Sonntag war ich beim Nottierarzt da ich das Gefühl hatte sein Bauch sieht dick aus und er hätte kein großes Geschäft mehr machen können, Röntgenaufnahmen und nähere Untersuchungen ergaben nichts in diese Richtung somit war ich erstmal beruhigt, nachhause gefahren und ihn etwas auf Diät gesetzt, denn zugegebenermaßen hat er etwas zuviel gefuttert die letzten Wochen.

Nachdem nach 1 1/2 Wochen keinerlei Unterschied zu sehen war, es sah eher noch schlimmer aus bin ich gestern nochmal zum Tierarzt, der Bauch wurde per Ultraschall untersucht und es traf mich einfach der Schlag... Wasser im gesamten Bauchraum und ein Milztumor... Ich fing sofort an loszuheulen und habe nicht mehr viel mitbekommen vom restlichen Gespräch..

Sie konnte wohl nicht sagen ob gut oder bösartig aber man könne es eventuell operieren, dafür müsste man weitere Untersuchungen anstellen.

 

Nun habe ich morgen in einer etwas größeren und besseren Tierklinik einen weiteren Termin und dann schauen wir was die dort sagen.

 

Mich würde letztlich nur interessieren, ist das punktieren des Bauches in so einem Fall möglich / Sinnvoll? Habt ihr damit Erfahrungen? Er ist knapp 1.5kg schwerer geworden die letzten 8 Wochen, das muss alles Wasser sein, er sieht wirklich schlimm aus aktuell...

Habt ihr vielleicht irgendwelche Dinge die ich unbedingt tun sollte oder auf gar keinen Fall? Ich tue natürlich nichts als mich seit gestern verrückt zu machen im Internet, aber denke das macht es irgendwie alles nur noch schlimmer...

 

Würde mich freuen wenn jemand einen Rat hat! 

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab leider keinen Rat für dich, aber ich wünsche euch das der Termin heute euch weiter bringt und Benny geholfen werden kann.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde das direkt operieren lassen und einschicken. Daumen sind fest gedrückt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde da nichts punktieren. Wäre er mein Hund, würde ich in Abhängigkeit von seiner Konstitution (aber mit fast 10 Jahren sollte er doch noch recht fit sein, oder?) das Ding schnellstmöglich in der Klinik rausholen lassen. Milztumore sind leider viel zu oft bösartig, so dass eine Punktion m.E. nur sinnlose Zeitverschwendung ist. 

 

Ich wünsche dir alles Gute. Vielleicht ist er ja auch gutartig?! Berichte doch bitte weiter, wie es euch ergeht! Daumen sind gedrückt! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hab auch keine Erfahrung damit, aber ich wünsche euch eine erfolgreiche Behandlung, damit es deinem Hund (und dir samt Familie) bald wieder besser geht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde auch nicht punktieren, sondern das Ding schnellstmöglich entfernen lassen. Danach ist Zeit für die Untersuchung auf Bösartigkeit. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben bei unseren beiden Hündinnen (12 und 11 Jahre alt) vor 4 bzw. 3 Monaten die Milz entfernen lassen müssen.
Aber der Ultraschall zeigte keine Flüssigkeit im Bauchraum. Und ich frage mich gerade, ob man per Ultraschall eigentlich feststellen kann, ob es sich dabei um Wasser oder um Blut handelt? Denn Blut könnte ich mir bei einem Milztumor vorstellen, bei Wasser wäre die Frage, woher es kommt. Dennoch wäre Punktieren nicht meine Wahl, sondern wenn möglich, schnellstens eine Operation.
Ich hoffe, die Klinik konnte Eurem Benny heute helfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 5 Minuten schrieb segugiospinone:

Aber der Ultraschall zeigte keine Flüssigkeit im Bauchraum. Und ich frage mich gerade, ob man per Ultraschall eigentlich feststellen kann, ob es sich dabei um Wasser oder um Blut handelt? Denn Blut könnte ich mir bei einem Milztumor vorstellen, bei Wasser wäre die Frage, woher es kommt.

 

Nein, man kann nicht feststellen ob Wasser oder Blut ohne zu punktieren.

Mich wundert dass der Hund überhaupt wieder nach hause geschickt wurde und nicht direkt in den OP, denn der Allgemeinzustand schien ja noch recht gut gewesen zu sein

zu dem Zeitpunkt.

Abwarten bei einem (evtl. geplatzten) Milztumor ist sicherlich nicht der richtige Weg. Ich hoffe dem Hund konnte noch geholfen werden und dass

einfach nur zwei Diagnosen zusammenkamen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Minuten schrieb Wilde Meute:

 

Nein, man kann nicht feststellen ob Wasser oder Blut ohne zu punktieren.

Mich wundert dass der Hund überhaupt wieder nach hause geschickt wurde und nicht direkt in den OP, denn der Allgemeinzustand schien ja noch recht gut gewesen zu sein

zu dem Zeitpunkt.

Abwarten bei einem (evtl. geplatzten) Milztumor ist sicherlich nicht der richtige Weg. Ich hoffe dem Hund konnte noch geholfen werden und dass

einfach nur zwei Diagnosen zusammenkamen.


Wenn ich mir vorstelle, dass da irgendwas dafür sorgt, dass stetig Flüssigkeit in den Bauchraum meines (eh nicht so großen) Hundes läuft und mich der Tierarzt mit diesem Wissen wieder heimschickt ... nein, ich verstehe das nicht und ich bin da leider auch nicht sehr zuversichtlich 😞

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir drücken einfach mal alle ganz feste die Daumen dass es doch gut ausgeht :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Wer hat Erfahrungen nach operativer Entfernung von Milztumor?

      Hallo zusammen, habe eine 11 jährige Schäferhündin. Vor zwei tagen wurde bei Ihr ein bösartiger Tumor in der Milz festgestellt und sofort per OP entfernt. hat jemand damit schon mal Erfahrung gesammelt, fühle mich derzeit ein bisschen überfordert.

      in Hundekrankheiten

    • Mops trinkt NUR zuhause EXTREM viel

      Moin moin und hallo,   unser männl. Mops Piet (2,5 Jahre als und ca. 5 kg schwer)  weißt seit einiger Zeit ein sehr merkwürdiges Verhalten auf.    Ist er Zuhause, trinkt er bis zu 2 Liter!  Und muss einerseits dementsprechend stündlich raus, andererseits pinkelt er wahllos in die Wohnung. Er schläft auch nicht mehr durch, muss nachts um 1 und 3 nochmal raus und trinkt zudem nochmal soviel, das er aussieht wie ein Ballon.    Auf der Arbeit ist es völlig umgekehrt. Er

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Milztumor

      Hello Hundewelt,  nach unzähligen Tiearztbesuchen wende ich mich jetzt an das geballte Wissen des Internets.  Folgende Ausgangslage:  Meine 8 Jahre alte Labrador Hündin hatte Anfang des Jahres einen Milztumor der geplatzt ist.  Sie wurde notoperiert, wieder zusammen geflickt und nach dem miesen Befund ging es ab zur Chemo.  3 Einheiten hat sie bis jetzt hinter sich. Die Therapie steckt sie eigentlich ganz easy weg, leider gibt es eine Begleiterscheinung? die wir nicht in

      in Gesundheit

    • Mops Welpe mag nicht alleine bleiben

      Guten Morgen    Ich habe einen Retro Mops mit 15 Wochen von Züchter geholt. Nun ist er jetzt bald 3 Wochen bei uns und es gibt sehr Probleme mit den alleine bleiben.    Sobald er alleine ist, macht er den Teppich kaputt, springt auf den Stubentisch (Couch Höhe) und kackt in die Wohnung trotz Welpen Toilette.    Dies alles macht er nicht, wenn wir zu Hause sind. Dann ist er artig und macht auch nix kaputt oder geht irgendwo bei.    Die erste Woche hatte ich

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Mops - vorher/nachher

      Wir leben hier ja mit einem Second- (eher third- oder flieht-)Hand-Mops. Das bedeutet leider auch, dass sich bei der Produktion keiner Gedanken über die Gesundheit gemacht hat.   Gleichzeitig will dieser kleine Hund aber was vom Leben haben - auch bei Wärme - und so waren wir im September beim Spezialisten.   Gaumensegel gekürzt, Rolllieder korrigiert, Nasenlöcher erweitert und Nasenfalte entfernt (die hätte immer wieder die Augen gestört). Anbei Bilder von „davor“, im Heilun

      in Hundefotos & Videos

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.