Jump to content
Hundeforum Der Hund
Estray

Film "Die Rüden"

Empfohlene Beiträge

Ich konnte irgendwie in meinem obigen zitrierten Betrag nix schreiben.

Aber wie beowölfchen schrieb: Schwarze Schafe gibts überall.

... und nochmals, ich kenne es nur so, dass die Diensthunde nach "Ausmusterung" in der Familie des Diensthundeführers verbleiben.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

was mich hier im Forum immer so nervt, dass einige nur die Wahrheit zu lassen, an die sie selber glauben wollen.

Klar sind meine erlebte Erfahrungen dann🤪

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Muss das sein? Agatha meldet sich nach langer Abstinent mal wieder zurück und schon werden wieder die Keulen geschwingt. 

Lasst ihr doch bitte eine  Chance hier zu kommunizieren; demnach hat Aghata das Polar regelmässig verfolgt und will sich wieder einbringen. 

Ich habe kein Problem mit ihr und hoffe zu erfahren, wie es mit Ramse und den Enkelmädchen so läuft.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Minuten schrieb Zurimor:

Hier übrigens die Kommentareseite falls jemand was dazu schreiben will:

https://www1.wdr.de/fernsehen/tiere-suchen-ein-zuhause/die-rueden-spielfilm-100.html

 

Ich würde gerne kommentieren, wennn ich den ganzen Film gesehen habe.

Ich halte diese ausgewählten "Ausschnitte" in dem Beitrag nicht besonders aussagekräftig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach agatha, das Ding ist, deine Posts sind kryptischer als spätbronzezeitliche Ritualanleitungen gegen schwarze Magie. 

Ich spreche da aus Erfahrung. 

 

Vielleicht kannst du dir einen eigenen Thread zu deinen Erfahrungen mit der Abgabe von Diensthunden aufmachen?

 

Zurück zum Thema

Die ganze 90er Aufmachung ist irgendwie seltsam. Ich erkenne gar keine Zielgruppe;  Männer? Hundehalter? Friseure? Casting-Agenten für Boygroups? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Minute schrieb Zyramaus:

Muss das sein? Agatha meldet sich nach langer Abstinent mal wieder zurück und schon werden wieder die Keulen geschwingt. 

Lasst ihr doch bitte eine  Chance hier zu kommunizieren; demnach hat Aghata das Polar regelmässig verfolgt und will sich wieder einbringen. 

Ich habe kein Problem mit ihr und hoffe zu erfahren, wie es mit Ramse und den Enkelmädchen so läuft.

 

 

Ich frage mich eher: muss es sein, dass Agatha uns immer wieder "beehrt"?

 

Mit ihren Geschichten, die sie selber als unwahr entlarvt, mit ihrem superdupermega-Therapiehund, dem armen Schäferhund, der quasi blind ist, und sooo gefährlich?

 

Es nervt einfach nur noch.

 

Es ist SO offensichtlich, dass sie entweder gezielt Unfrieden stiften will, oder einfach nur so unsagbar dumm ist, dass sie es auch nicht anders verdient hat 🤷‍♀️

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Holo deine Erfahrungen gegen meine, das nennt man das Leben.

Und da will ich jetzt nicht weiter drauf eingehen, denn ich wünsche es für Dich, das Deine Erfahrungen einfach netter sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Zyramaus Sorry, sie kommuniziert nicht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hört doch bitte auf diesen Thread zu crashen.

@agatha Mach doch bitte ein eigenes Thema auf, oder macht im Plauderthema weiter...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Minuten schrieb Tina+Sammy:

Ich frage mich eher: muss es sein, dass Agatha uns immer wieder "beehrt"?

 

Mit ihren Geschichten, die sie selber als unwahr entlarvt, mit ihrem superdupermega-Therapiehund, dem armen Schäferhund, der quasi blind ist, und sooo gefährlich?

 

Es nervt einfach nur noch.

 

Es ist SO offensichtlich, dass sie entweder gezielt Unfrieden stiften will, oder einfach nur so unsagbar dumm ist, dass sie es auch nicht anders verdient hat 🤷‍♀️

Yerom , der Angsthund, ist nun mal als Therapiehund eingesetzt worden, was spricht dagegen???

Er war eben nunmal so. Wenn Du willst, schreibe ich Dir gerne die Adresse des Pflegeheimes auf, wo wir regelmäßg unterwegs waren. Müsste mal nach dem Verein suchen, in dessen Namenn Yerom eingesetzt wurde.

Und Ramse ist nun mal körperlich eingeschränkt, auch ein Grund, warum er so nach vorne geht.

Aber das ich es verdient habe, gut , ALS ist schon eine zu verdienende Diagnose.

Wer hier wohl unsagbar dumm ist, na gut  ich bin es , mir egal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Interessanter Film

      https://www.institut-feltmann.com/   Wie einige von euch wissen, war ich zum Welpentraining bei Frau Feltmann in Bayreuth.  Sie hat auf ihrer Internetseite einen Film hinzugefügt, mit dem sie meiner Meinung nach sehr schön dokumentiert, wie sie die Grundlagen für ein glückliches Zusammenleben von Mensch und Hund definiert.   Vielleicht mag sich ja jemand den Film anschauen und auch etwas dazu schreiben. 

      in Lernverhalten

    • Kläffen bei Begegnung mit anderen unkastrierten Rüden

      Hallo,   aus unserem kleinen Terrier ist inzwischen ein toller Hund geworden, der sowohl im Freilauf wie auch in Haus und Garten meistens sehr gut hört. Er verträgt sich auch mit den meisten Hunden - nur Welpen und sehr junge Hunde kann er nicht leiden und auch mit mehreren unkastrierten Rüden hat er Probleme. Das äußert sich so, daß er an der Leine ziehend kläffend in Richtung des anderen Hundes springt.  Wenn wir dann an den anderen ein paar Meter vorbei sind, ist er wieder der

      in Aggressionsverhalten

    • Durchfall nach herumtollen bei älterem Rüden?

      Hallo. Bin neu hier und brauche mal eure Erfahrungen. Habe die Foren zwar schon durchsucht, aber keine wirklich passenden Erfahrungen zu älteren Hunden, sondern nur zu Welpen gefunden. Unser kastrierter Rüde Wotan (10 Jahre, Schäferhundmischling) hat am Samstag Nachmittag mal wieder mit seiner Freundin (2 Jahre, American Staffordshire) gespielt. Er ist so auch noch absolut fit, und wollte auch mit ihr spielen. Haben sie auch schon eine Weile nicht mehr getroffen gehabt, sodass es seit einer We

      in Gesundheit

    • Rüden an Welpen gewöhnen

      Hallo,  ich stelle mir folgende Frage: Ist es möglich, einen sehr dominanten Rüden an einen Welpen (ebenfalls ein Rüde) zu gewöhnen?  Ich wohne nicht mehr Zuhause aber meine Familie hat einen recht dominanten Jack-Russel Zuhause und ich möchte natürlich, dass sich mein zukünftiger Hund mit dem Hund meiner Eltern versteht.  An der Leine zeigt ihr Hund eine gewisse Aggressivität, die aber damit zusammenhängt, dass er bei einem Spaziergang gebissen wurde. Im Garten meiner Eltern bellt er di

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Border Collie Mix Rüden suchen ein Zuhause geb. 19.01.19

      Hallöle, lange war ich nicht mehr online, hatte ewig kein Internet und dann auch keine Forumslust.   Nun bin ich wieder da, Lissi wurde ja super gut vermittelt und für Speedy ist es Zeit einen neuen Kumpel zu bekommen.    Und per Zufall bin ich auf einen unverhofften Wurf aufmerksam geworden. Die Besitzerin hat die Hündin aufgenommen, sie wurde ausgesetzt.  10 Tage später hat sie 5 Welpen auf die Welt gebracht.  1 Welpe bleibt bei der Besitzerin der Hundemama u

      in Hunde suchen ein Zuhause

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.