Jump to content
Hundeforum Der Hund
Alanza

Hund, Mann und das dumme Geschirr

Empfohlene Beiträge

vor 6 Minuten schrieb Alanza:

Habe gestern noch das Geschirr am Kopf um einige cm größer gemacht, bis ich ein neues habe. Siehe da, dadurch, dass er jetzt viel leichter raus kommt, würgt er sich auch nicht mehr durch sein rauswinden, wenn man das Geschirr etwas ungeschickt hält. Er ist zwar bei meinem Mann noch etwas skeptisch aber hat bereits eine viel angenehmere, weichere Körperhaltung. Was sicher auch nicht schlecht ist, mein Mann zieht ihm das nur noch an der Tür an und aus. Keine Wand mehr.  Mal sehen, wie es sich die nächsten Tage und Wochen verhält. Sollte es allerdings wieder kippen, warum auch immer, spreche ich es das nächste Jahr bei meiner Trainerin an, wenn sie uns besucht. 

 

 

Das ist ja gut. Manchmal ist die Lösung so einfach und es scheint ja wirklich die Lösung zu sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb gebemeinensenfdazu:

. Gerade weil der Hund aber so etlichen Alltagszwängen ausgesetzt ist , versuche ich so gut es geht seine Anliegen zu berücksichtigen, z.B. beim Liegeplatz. Da muss ich mich nicht aufspielen, ich weiss nämlich nicht besser, wo sie gerade besser liegt als sie , nur wie ich gerade besser liege- also wird sich da gemeinsam eine Lösung finden

 

Also.... ich weiß auch, wo und wie ich am besten liege :D Um es mir, meinem lieben Mann und dem Hund möglichst bequem zu machen, hat jeder sein Bettchen, und zwar für sich allein...Unsere Hunde hatten immer die freie Wahl, wo sie liegen wollten, während der Nacht verändern sie ja auch gerne mal ihren Ruheplatz, aber unser Bett für seine Nachtruhe ist und bleibt tabu für den Hund.

Insofern gibt das auch keine (vermeidbare) Angriffsfläche.

 

Zum Anknurren: bisher hat mich erst 1x einer meiner Hunde angeknurrt: RR Selma, und zwar gleich am ersten Abend. Selma war aus 2.Hand, hatte 1 Woche bei ihren Käufern verbracht und ging dann wegen "Tierhaarallergie" zurück. Als sie zu uns kam, war sie gerade 12 Wochen alt aber schon ein stattlicher 16 kg Vierbeiner.

Wir deckten also unseren Couchtisch für einen kleinen Abendimbiss, kamen mit irgendwas noch aus der Küche . Am Tisch hatte sich mit der größten Selbstverständlichkeit unser Riesenbaby postiert. Mit fragendem Blick: Was bringt ihr mir denn da Schönes? Ich hab' mich schon mal bereit gemacht, stellt euren Kram ruhig schon mal hin.

Ich ging mit meinen Sachen unbeirrt auf Selma zu: KNURRRR!!!

WIR essen jetzt, du hast schon was bekommen! Offenbar hatte sie damit Erfolg bei ihren Vorbesitzern gehabt.

Wir liessen uns nicht aus der Ruhe bringen, gingen entspannt weiter, Selma war klar geworden, dass so kein Erfolg zu erwarten war, stand auf und ging beiseite.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jaro kann das auch gut. Nutzt ihm in der ein oder anderen Situation aber rein gar nichts. Bei ihm ist es aber tatsächlich " Darauf hab ich jetzt gar keinen Bock" - Machogehabe. Einfach ein Teenager auf 4 Pfoten...in dem Fall hinkt der Vergleich noch nicht mal so wirklich, ich habe drei Zweibeinige hier zu Hause.🙄

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Stunde schrieb KleinEmma:

Bei uns ist es so, dass jedes Tier seinen Platz bekommt und dort wird das Tier niemals gestört.

Bei uns nicht. Bei uns liegen Hundematten und -Kissen herum, und jedes Tier liegt in diesem Rahmen, wo es grade möchte. Keins hat einen festen Platz. Keins macht einem anderen den Platz, auf dem dieses grade liegt, je streitig. Man legt sich auf einen freien Platz. Ausnahme waren die Katzen, die haben sich schon mal gerne zu einem Hund dazu gelegt. Passiert derzeit aber auch nicht mehr. Fritz liegt, wenn er auf einem der Hundeplätze liegt, auch für sich allein. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jeder Hund bekommt bei uns ein eigenes Körbchen. Sowohl im Wohnzimmer, als auch im Schlafzimmer.

Das sortiert sich dann trotzdem, wie jeder will.

Kissy liegt im Wohnzimmer und im Schlafzimmer in dem viel zu kleinen Carloskörbchen, Carlos liegt im Bett und auf dem Sofa, Phoebe liegt auf Kissy´s Plätzen, wechselt aber auch in ihre  Höhlen je nach Gusto.

Liegt jemand auf meinem Platz, wird sofort ausgewichen, wenn ich erscheine. Mensch wie Tier. Da ist nicht mit mir zu spassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bitte anmelden um Kommentare abgeben zu können

Nachdem du dich angemeldet hast kannst du Kommentare hinterlassen



Anmelden


×
×
  • Neu erstellen...