Jump to content
Hundeforum Der Hund
agatha

agatha und Rammstein

Empfohlene Beiträge

ich glaube, meine vorherigen Einträge sind so nicht verständich.

l

Aber Rammstein ging bei jedem und allem nach vorne, stellt supper,

knurrte meine Enkelmädchen an, wenn diese das Auto mit ihm teilen wollten(er saß hinten).

Er verknurrte alles und jeden, bis zur Bissbereitschaft.

 

 

Heute hat er mir gezeigt, wie liebevoll er Familie versteht, ich bin so stolz auf meine zwei Hunde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

egal wie und warum, Ramse ist angekommen.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich will mich mal wieder hier melden.

Eigentlich müsste ich ins Bett, der Tag morgen fängt wieder früh an und dauert lange.

Ja, langsam geht es bei uns in die "Endrunde", mein Mann stirbt so langsam und grausam.

Er kann immer weniger schlucken .

ER hat ja nur noch eine funktionierende Hand. Aber selbst mit der kann er eine Tasse nur nochhalten, die viertel voll ist.

Wenn diese Hand auch nicht mehr zu bewegen geht, will er verhungern.

Und ich verstehe ihn.

Aber vielleicht erstickt er vorher, schon jetzt kann er nur noch abhusten mit einer Saughilfe und meiner Hilfe.(Lungenvolum ca 30% von 100%)

 

Und meine zwei Hunde werden immer wichtiger für ihn.

Jeden morgen begrüßen sie  ihn auf ihre Art.

Ramse, seinem Namen getreu, rammelt sich gegen sein Knie , blaue Flecke eingerechnet.

Lucie richtet sich  an seinem Rostuhl hoch,macht sie sonst nie, das Hochrichten.

Aber sie war ja mit Yerom als Besuchshund aktiv.

Den gesamten Tag sind die Hunde um ihn.

Wenn er sehr anstrengend abhustet, rammelt Ramse erfolgreich gegen den Rollstuhl, sein Knie usw. schon lächelt er wieder.

Ramse hat ja die richtige Größe , er kann seinen Kopf auf die Knie meines Mannes legen.....wenn der gerade wieder was Leckeres

isst---Kuuuuuchhen so lecker, bittte.

Ramse hat das Betteln erlernt, das "schau mir in die Augen.."

Ja, er kann sogar jammern .

Bisher konnte Rammse nur tief grollend bellen.

Aber wenn Rammse jetzt abgesperrt ist ,durch das Babygitter, jammert er richtig,so mit tief bellen unterlegt.

Er will einfach dabei sein, mit den Besuchern Kontakt auf nehmen, ohne Aggression.

Nur, wenige Besucher ertragen sein tiefes Gebelle.

Rammse begrüßt nach wie vor Menschen mit einem Angriff, deutlich !!! Nur wendet sich der Angriff am Knie sofort in ein Händegelecke.

Der OPi meiner Enkelmädchen , Vater ihres Vaters, wurde so im Flur "gestellt".

Er lief im Flur zur Toilette, ein laute , tiefes,krollenes Gebelle, ein Hund mit aufgestellten Rückenhaaren rannte auf ihn zu, stoppte vor ihm und stubste seine Hände an.-----Leeeeckkkelii oder Strreiiicheln , büüüttte.

GsD ist Opi absolut kein Hundekenner , er verstand die Aufregung meiner Tochter nicht (so- Hände in die Tasche, nicht ansehen,stehen bleiben...Ruf),  er fand Rammse so lieb,streichelte ihn....

Aber Rammse stellt Menschen und kneift ernst zu ....oder will gestreichelt werden.

Da gibt es keine körperlichen -noch vom Bellen aus Unterschiede.

Aber was mich am meisten freut, meineTochter hat ihreAngst vor Rammse verloren, sie geht mit ihm um, wie mit all unseren DSH.

Jetzt ist in der Familie alles richtig für Rammse.

Lucie hat da viel geholfen.

Rammse liebt es, wenn alle, auch für ihn Fremde am großen Tisch sitzten und er nach Leckelis betteln darf.

ich  habe oft den Eindruck, er genießt diese vielen Menschen im Hause.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Für mich ist Rammstein ein Hund,der es in seiner sensiblen Phase als Welpe nie lernen durfte,mit Menschen richtig sozial zu kommunizieren.

Mit Hunden kann er es.

Rammse ist ein Hund, der es als normal ansieht, ungeklärte Situationen alleine, FÜR den Menschen zu klären.

Angst als solche, beantwortet er mit Nach Vorne Gehen, alleine klären.

HH wird absolut abgesichert, alles Komisches in der Umgebung angegriffen.Ohne Rückfrage zum HH.

Das ist für mich echt anstrengend, dieses,"ich kläre das, warte mal"

Er ist nicht zu bremsen.

 

Dabei hat er soviel gelernt, dieses, "Gut , wenn du es unbedingt meinst, dann,,, gehen wir eben zurück..."

 

Rammse ist in der Umgebung der Wohnung ein absoluter "Schutzhund" gegen alles und jeden.

Kommt uns jemand entgegen, egal ob Mensch oder Hund, wird tief krollend gedroht und nach vorne gegangen,nach wie vor.

 

 

Ich habe jetzt, zur Reizunterbrechung , mal ein Halsband mit Piepston an Ramse ausprobiert.

Ramse wusste sofort , dass ich diesen Ton auslöse mit der Fernbedienung.

ich wollte es kaum glauben, Rammse auf der Wiese.

Lucie buddelt voller Freude, Rammse langweilt sich.

Also Ballwerfen.

Ramse rennt, nimmt Ball und hört auf "Hiiiiiier", bis zur nächsten interessanten Spur.

"Hiier", keine Reaktion, aber der Griff zur Fernbedienung, ein leiser Piep ... Blick zu mir, guuuuut ich hole den Ball und komme aj schon.

 

Rammse hört den Ton an seinem Hals, Blickt mich sofort an und kommt---

Ab jetzt hat er mich im Blick, er wird wieder mal "abtrünnig " trotz "Hiiier"---- ein Griff zur Fernbedienung, er kommt.

ich muss nicht mal "anpiepen"

 

In Youtube habe ich Filmchen zur Schutzhundeausbildung seines Züchters angesehen, Fernbedienung.....Teletak???

 

Ich piepe und rüttle nur am Hals meines Hundes , mehr wäre mir echt zuviel, trotz des so alleine agierenden Hundes.

Rammse ist für mich so wie so so ein merkwürdiger Hund.

Vorherige Hunde  und Lucie, alles waren Hunde, da war ein etwas strenger Ton schon "böööössse".

Aber Rammse, er ist einfach so , wie ehemalige Schüler von mir .

Ohne echte Schläge ist es doch nicht ernst!!!

Da wurde es mir schon damals echt kalt, wie musste ihre Vergangenheit wohl ausgesehen haben.

Rammse ist so hart im Deuten, nicht im Empfinden!

Er jammert gerne bei kleinsten Verletzungen, wie eingetretende Dings oder so.

Aber im Gehorchen, Abrufen usw, also in der Unterordnung,da lässt ihn fast alles kalt. Er will oder will eben nicht.

Er ist echt anstrengend im Freilauf.

Und nein,ich schlage meine Hunde nicht und nein, Rammse sind Pieptöne an seinem Hals sonst recht egal.

Aber er hat die Fernbedienung sofort im Blick, "kommt da nochwas .."Er verbindet die Situation mit der Fernbedienung .

 

Hundeplatzsituation eben.

Sonst kann ich mich "tot piepen", aber Ball holen ,  da wird gehört.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Beide Bilder sind , kaum zu Verkennen , Silvester entstanden.

Ramse und Lucie  haben keinen Alkohol, keine Beruhigungssachen, noch sonst was bekommen.

Nur dieEnkelmädchen haben sie geschmückt.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eigentlich hatten sich Ramse und Lucie so mit diesen Papierschlangen einwickeln lassen.

Dann das Tischfeuerwerk , und die Idee, dieBilder der Tierschützerin zu senden.

Das beide Hunde ihre Empörung(Bedusseltheit, lass das biiiiittte ...) so zum Ausdruck bringen,schuldigung , meine zwei Lieben.

Aber die Bilder zeigen, wie lieb Ramse mitten drin in der Famiie ist.

Vor ein paar Monaten undenkbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich  übe ja schon seit Monaten mit Ramse dieses Ball werfen, brings -Dings.

 

hat lange nicht so geklappt, da ich das "Hiiier" festigen wollte.

Irgend wie braucht Ramse länger, um sein altes Schema zuvergessen.

Also habe ich eingebaut, dass er nach Werfen  immer den Ball bei mir abgeben muss, eben "hiiier".

Fand er blöd.

jetzt weis er aber langsam, dass er nicht nur Jagdwurst bekommt, nein, wenn er Ball abgibt "aus", auf "Platz" und leckerlis zwischen seinen Pfoten, den Ball auch  bekommt  zum Abschluß des Spiels.

Aber immer muss er den Ball erst bei mir abgeben!!!

 

Er hat gelernt zu vertrauen, dass er den Ball auch am Ende bekommt.Nach dem er sich angestrengt hat und öfter gelaufen ist Piepton kommt klasse.

Ramse hört wirklich besser.

ER hat heute überlegt ob Piep----zu mir ---Leckerli---oder lieber

Vögeljagen.

Er kam zu mir.

 

 

Und der Piepton ließ ihn auch am Zaun aufhören zu bellen,lieber Leckerli abholen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 58 Minuten schrieb agatha:

Dann das Tischfeuerwerk , und die Idee, dieBilder der Tierschützerin zu senden.

Das beide Hunde ihre Empörung(Bedusseltheit, lass das biiiiittte ...) so zum Ausdruck bringen,schuldigung , meine zwei Lieben.

 

Warum macht man ein Tischfeuerwerk, wenn Hunde dabei sind?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.