Jump to content
Hundeforum Der Hund
Tina24

Wir stellen uns vor!

Empfohlene Beiträge

Hallo!

Wir kommen aus Frankfurt am Main und haben vor einiger Zeit einen Boxer(9Jahre) bei uns aufgenommen.

Wir fuhren weit mit unseren kleinen Kindern bis nach Leibzig um Argus zu holen.

Als wir den Hund dort das erste Mal sahen,kamen uns die Tränen.

Er war abgemagert bis auf die Knochen und hatte total aufgelegene Hinterbeine und Schwielen überall.

In der Nacht zuhause fing Argus an zu husten und schleimte.

Wir fuhren zum Tierarzt und erfuhren,das er Zwingerhusten hatte und einen Herzfehler,der vorher nicht behandelt war.

Es waren schwere Nächte und Tage,wir waren mehr in der Tierklinik als Zuhause,aber wir mußten dem armen Tier helfen obwohl es unserer kleinen Tochter auch nicht gut ging!Sie hatte einen Tag nachdem wir Argus holten einen Schlaganfall bekommen und so waren wir nur am Pendeln zwischen Kinderklinik und Tierklinik,es war eine grausame und schmerzliche Zeit für uns.

Meine Tochter ist inwzischen wieder wohlauf,bekommt Medikamente und unser Hund ist auf dem Weg der Besserung.

Er hatte zweimal einen harten Rückschlag und wir haben kaum nachts geschlafen,immer saßen wir abwechselnd an seinem Korb.

Er kam zu uns als kranker Hund,der Angst hatte vor der Leine und wenn man von hinten an ihn fasste,er war ausgehungert und machte am ersten Abend 5 große Näpfe Wasser leer.

Er blutete an den Beinen und es ging ihm einfach nur schlecht.

Heute ist er auch noch nicht ganz gesund aber wenn man ihn so beobachtet ist er ein glücklicher Hund.

Er hat nun ein schönes Hundeleben und wird geliebt von uns allen.

Wir wollten ihn niemehr missen,so sehr hat er sich in unsere Herzen gebohrt.

Unser Argus hat rote Papiere aber das hat ihm in seinem früheren Leben nicht viel geholfen.

Ihr könnt gerne unter ... www.notboxer.de... nachschauen,da ist er unter der Rubrik..unsere schützlinge: Mir wurde geholfen als Axel aufgeführt,heute heißt er wieder Argus.

LG....Tina und Holger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hab dich zwar schon in der box begrüsst, aber hier noch mal hochoffizell:

HERZLICH WILLKOMMEN hier im weltbesten Forum! :klatsch: :klatsch: :klatsch:

Ich hoffe, du fühlst dich hier bei uns so wohl, wie der restliche Haufen! :D

Hier findest du ne ganze Menge toller Tipps und Anregungen!

Ach, auf Bilder sind wir hier ganz g***l ! :prost:

Also, lass uns nicht all zu lange warten! =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Herzlich Willkommen im Forum und viel Spass, wünsche ich dir!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Von mir auch nochmal ein HERZLICHES WILLKOMMEN! =)

Kann mich Renate nur anschließen und noch hinzufügen:

FOTOS; FOTOS, FOTOS, FOTOS, FOTOS, FOTOS, FOTOS, FOTOS, FOTOS, FOTOS, FOTOS, FOTOS, FOTOS, FOTOS, FOTOS, FOTOS, FOTOS, FOTOS, FOTOS, FOTOS, FOTOS, FOTOS, FOTOS, FOTOS, FOTOS, FOTOS, FOTOS, FOTOS, FOTOS, FOTOS, FOTOS, FOTOS, FOTOS, FOTOS, FOTOS, FOTOS, FOTOS, FOTOS, FOTOS, FOTOS!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Tina24,

ich heiße Dich auch ganz herzlich willkommen.

Bist ganz nach meinem Geschmack;) was Du für Deinen Hund getan hast.

Wo kam er denn ursprünglich her, daß er in einem so schlechten Zustand war?

Und dann noch das mit Deiner Tochter und Hund parallel ist wirklich heftig,klasse, daß Ihr das hin bekommen habt!!!

Liebe Grüße

Nicky

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hallo tina24,

was für eine geschichte...

wie seit ihr denn zu argus gekommen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hallo,ihr Lieben!

Durch die Pflegefamilie von Argus(Axel) !!!

Sie hatten mich angemailt auf meine DHD-Suche: Wir nehmen Pflgehunde auf oder bieten Gnadenbrotplatz!!!

Der Typ hat mich so oft angemailt und antelefoniert,schon Morgens um 7 Uhr,der wollte den Hund loswerden und ich sollte mich an die Notboxer wenden.Das tat ich auch und lernte Anke kennen und Susanne.

Anke bot den Pflegern viel Geld an,das sie uns den Hund entgegen bringn aber sie wollten mehr Geld dafür.

Also überlegten wir Drei uns,wie wir Argus da weg holen können.

Susannes Kumpel fuhr nach Mecklenburg und holte ihn,er übernachtete bei Freunden und Samstags (einen Tag darauf) fuhren wir um 12 uhr mittags los und kamen um 18 Uhr in Leipzig an. Da war Axel endlich erlöst und hatte endlich ein neues Zuhause.

Ich verachte diese Expfleger!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein erster Gedanke war wirklich: Was sind das für Menschen,die einem so schönen Hund in so kurzer Zeit zum Frack machen,wie sehr muß das Tier gelitten haben und wieviel Angst muß es haben.

Auch meinem Mann kamen die Tränen als er zuhause war und ihn beobachtete.

So krank und so abgemagert und so wund.

Wir waren froh,das wir ihm helfen konnten und er zeigt uns jeden Tag aufs neue wie dankbar er ist.

Er sollte sich nicht mit Katzen und Rüden vertragen,bei uns verträgt er sich mit jedem Tier.

Er ist sehr sanft und liebevoll zu meinen Kindern und hört aufs Wort.

Niemand glaubt,das er schon 9 Jahre alt ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Tina,

schön, daß du den Weg hierher gefunden hast.

Du hast viel um die Ohren, wenn ich das so lese.

Ich wünsche dir die nötige Gelassenheit und Kraft, das alles zu packen und natürlich auch das nötige Quentchen Glück, das dir sicherlich zusteht.

Du wirst dich hier sicher wohlfühlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Tina,

erstmal Herzlich Willkommen in diesem tollen Forum :klatsch:

Ihr habt ja wirklich eine schwere Zeit durchgemacht,ich bewundere dich und deine Familie das ihr es so toll gemeistert habt :respekt:

Deine Tochter hatte einen Schlaganfall?Oh du meine Güte,wie alt war sie denn da?DAS alleine ist ja schon schrecklich genug,UND dann noch einen schwer kranken Hund,ist schon stark was ihr geleistet habt!!!!!!

Ich wünsche dir hier noch viel Spaß,drück deine Tochter und knuddel deinen Hund von mir.... :D

Gruß

Birgit

PS:Hab gerade gesehen,du bist ja ein Christkind!Wunderbar :party:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Zwei Shibas stellen sich vor

      Hallo, ich möchte euch gerne ein paar Bilder von meinen zwei Füchsen zeigen Das ist Shippo: und das ist die Momo (noch im luftigen Sommerfell): und Beide zusammen

      in Hundefotos & Videos

    • Runder Haarausfall und wunde Stellen

      Hallo zusammen! Dachte ich versuch es einfach mal über diesen Weg da ich so ein breiteres Puplikum um Rat fragen kann. Mein Tierarzt ist momentan ziemlich ratlos und ich am Rande der Verzweifelung. Unsere amerikanische Buldoggen Hündin Amber ist vor über einem Jahr aus dem Tierschutz zu uns gekommen. Sie erfreute sich stets bester Gesundheit. Vor einigen Woche bemerkte ich dann beim Streicheln eine unebene Stelle unter dem Fell. Ich dachte erst an Zecken, aber beim Untersuchen hat

      in Hundekrankheiten

    • Warzenartige stellen im hundefell

      Hallo, Ich habe seit ein paar Wochen den hund von einem freund und mir ist aufgefallen das er im fell weisse warzenartige abstehende stellen hat. (Siehe bild) Würde gernr wissen ob mir jemand genauer sagen kann was das ist und ob ich damit zum arzt muss. Er hat diese "warzen" an mehreren stellen des körpers und sind an den grössten stellen vllt einen halben cm lang. Zur info: Es ist ein Rüde 8 jahre alt und ein rednose pitbull soweit ich weis. Er wiegt knapp 40kg.  Vielen dan

      in Gesundheit

    • Können Hunde auf taub stellen?

      Oder besser gesagt die Umwelt ausschalten?   warum ich das Frage. Job mäßig bin ich viel in Theatern und Konzerthäuser unterwegs. Vorgestern war ich in der Nahe bei einer Probe einer  Sopranistist, ich hatte im Nachbarzimmer zu tun. Sie probte und es lag dort ein Hund, sah aus wie ein kleiner Windhund, kenne die Rasse nicht, und lag eingerollt in seinem Körbchen und hatte die Augen zu.   Man muss wissen, das die Lautstärke einer Sopranistin enorm ist, da kommt kein Prres

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Rote juckende Stellen Hund

      Hallo liebe Mitglieder,    ich war mit meinem Hund schon beim TA und der meinte, es ist wohl eine Futtermittelallergie (ich füttere roh, ohne Getreide etc.) oder eine Umweltallergie.  Ich habe sein Essen schon eingeschränkt und füttere nur noch Kaninchen, trotzdem ist es noch nicht besser geworden.  Ich zweifle an der Theorie der Futtermittelallergie, da  1. Wir waren in Frankreich, da hatte er keine Beschwerden - gleiches Futter.  2. Es ist nur an Stellen,wo er wenig Fell h

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.