Jump to content
Hundeforum Der Hund
Gast

Tuulis Nieren

Empfohlene Beiträge

Ach ja, Kontakt in Kanada hat bei seiner Recherche nach Entyce auch eher ernüchternde Nachrichten: Es ist in 14 US Staaten nicht zugelassen. Nach Kanada wird es im Grunde auch nicht importiert und ein Versand nach Europa würde so oder so ziemlich schwierig bis unmöglich. Zum einen kann es nur ein in den USA zugelassener deutscher TA in den USA bestellen und selbst dann würde es knifflig mit dem Zoll.

Sieht also so aus als ob das eine nicht realisierbare Idee ist.

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 4 Minuten schrieb Wilde Meute:

:(Eine Sache ist mir noch eingefallen die man vielleicht nochmal abklären könnte und zwar ob evtl. ein Befall mit Helicobacter vorliegt.

https://www.tierklinik.de/medizin/infektionskrankheiten/bakterielle-infektionen/helicobacter

 

Das Gastrobest wäre ein "Mittel" gegen Heliobacter gewesen - war vor genau einer Woche sehr erfolglos abgebrochen worden. (Gastrobest hätte zumindest bei Heliobacter angewendet werden können um den Magen zu schützen, nicht  zu heilen - dafür braucht es AB.)

 

Sie hat gerade zwei Stückchen Huhn gemampft, mehr geb ich nicht. Ich glaub nicht, daß es über Nacht drin bleibt.

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Minute schrieb mikesch0815:

 

Das Gastrobest wäre ein Mittel gegen Heliobacter gewesen - war vor genau einer Woche sehr erfolglos abgebrochen worden. 

 

 

Das was? Welches Medi meinst du?

 

Hat sie denn ansonsten momentan noch irgendwelche anderen Symptome? Wie sieht der Kotabsatz aus?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Minute schrieb Wilde Meute:

Hat sie denn ansonsten momentan noch irgendwelche anderen Symptome? Wie sieht der Kotabsatz aus?

 

Wie ich schon ab und an sagte: Alles normal. Normaler Kot. Nix auffälliges. Halt wenig - ist ja auch kein Wunder, wenn man nix frisst.

 

Ich meinte Sucrabest, sorry... ich bin inzwischen etwas angespannt und unkonzentriert. Meine Nerven sind an und an momentan etwas am "Limit".

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach so, das war das Mittel worauf sie so massiv erbrochen hatte.

 

Das deine Nerven am Ende sind kann ich leider gut verstehen. 

Wenn du keine Ideen und Vorschläge mehr möchtest musst du es sagen.

 

Ich überlege nur die ganze Zeit woher diese massiven Magenprobleme kommen könnten, sofern nicht die CNI ursächlich ist. 

 

Hatte sie jetzt zwischendurch irgendwann mal Schmerzmittel bekommen? Ich hab leider auch den Überblick etwas verloren. 

 

Habt ihr jetzt irgendwann nochmal ein Blutbild angepeilt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein, keine Schmerzmittel, sie zeigt ja keine Schmerzen. 

Blutbild ist derzeit nicht angedacht. 

 

Morgen probiere ich Leinsamenschleim mit Salbei, sie bekommt wieder Omepraxol und 2x je 5mg Domperidon morgens und abends. 

Dazu Nutri Cal Paste. 

Ggf fahre ich morgen Nachmittag zum Doc. 

 

Ich fühle mich gerade sehr müde. Und ohnmächtig. Kein guter Moment um was zu planen. 

Morgen ist ein neuer Tag, klarer Kopf. 

 

so weit 

Maico 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann drücke ich erstmal die Daumen dass wenigstens das bisschen Hähnchen nun über Nacht drin bleibt. 

 

Schmerzmittel hatte ich wegen vermeintlichen Magenschmerzen ect in Erwägung gezogen.

Auch nur ein Strohhalm, ich weiß.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kann es sein, dass Erbrechen und Säureblocker zusammenhängen?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Weiß ich nicht. Pantoprazol ist jedenfalls aus dem Rennen. 

 

Braucht jemand zufällig welches? 

 

so weit 

Maico 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×
×
  • Neu erstellen...