Jump to content
Hundeforum Der Hund
Bable

Maulkorb: Giftköderschutzmaßnahme

Empfohlene Beiträge

Hallo Forum, 

 

da bei uns in der Stadt derzeit vermehrt Giftköder auftauchen (gab bereits mehrere Todesfälle) und ich leider teilweise in den bisher betroffenen Gebieten unterwegs bin (es ist vermutlich nur noch eine Frage der Zeit, bis welche direkt bei uns ausliegen  - wenn das nicht schon der Fall ist) möchte ich auf Nummer sicher gehen und einen Maulkorb nutzen. Zusätzlich benötige ich einen Maulkorb, um ggfs. die Vorschriften beim Zugfahren einhalten zu können. Es muss nicht zwingend ein Maulkorb für beide Zwecke sein, sondern dürfen gerne auch zwei (Jeweils einer für den entsprechenden Zweck oder eben 2in1. Bin da gerade etwas überfordert ;) ) sein. 
 

habt ihr Empfehlungen/Erfahrungen für mich? (Hatte noch nie Maulkorb beim Hund).
 

danke :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zum Bahn- und Busfahren ist eine Maulschlaufe aus Stoff völlig ausreichend.

 

Um zu verhindern, dass er unterwegs irgendwas aufnimmt, fällt mir nix ein, ich glaube, das ist mit den meisten Maulkörben auch möglich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es gibt extra Maulkörbe mit so einem Netz vorne, um die Aufnahme von Giftködern zu verhindern. Normale nützen da nichts. 
Erfahrung hab ich damit nicht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 40 Minuten schrieb Fricco:

Zum Bahn- und Busfahren ist eine Maulschlaufe aus Stoff völlig ausreichend.

 

Um zu verhindern, dass er unterwegs irgendwas aufnimmt, fällt mir nix ein, ich glaube, das ist mit den meisten Maulkörben auch möglich.

 

Ich finde Maulschlaufen bei egal welcher Aktion ungünstig (okay, beim Tierarzt vielleicht noch gut). Die Dinger engen die Hundeschnauze ein, sodass sie weder hecheln, trinken noch Leckerchen aufnehmen können.

Ich habe einen günstigen aus Silikon. Man kann natürlich auch viel Geld ausgeben, aber nur zum Bahn fahren reichen die völlig aus.

Zum Giftköderschutz gibt es glaub ich nur die aus Nylon mit Netz vorne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Diese einfachen Stoffschlaufen erscheinen mir für längere Strecken ehrlich gesagt nicht so prickelnd für den Hund? Sie sitzen ja doch ziemlich eng (auch wenn laut den Herstellern hecheln, fressen und trinken damit möglich sein soll). Gibt ja zwei Varianten: sehr eng sitzende (TA) und weniger eng sitzende. Ja, das dachte ich mir eben auch: Netz als Giftköderschutz (da geht es ja nicht um stundenlange Spaziergänge sondern Strecken von bis zu 20 Minuten) und was „vernünftiges“ für längere Zeiträume (dachte an Silikonmaulkorb). Ein Modell habe ich gefunden, das einen integrierten herausklippbaren Fressschutz hat. Aber ob das kleine Teil wirklich ausreichend ist? Aktuell weiß man nicht mal, was für Köder es genau sind (vergiftete Hunde hatten teilweise laut den Besitzern nichts gefressen). 
 

Ich hatte hier bei den gängigen Haustierbedarfsgeschäften ein paar Modelle probiert und komm auch mit den Größen nicht klar: entweder sind sie zu klein oder der Korb hat 4bis5 cm Spiel. Entsprechend rutscht er rum und drückt ihm bei abgelegten Kopf direkt unter die Augen oder er kann sein Maul fast nicht öffnen :( Er fällt irgendwie genau in den Größensprung :( 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@sampower den von Trixie hatte ich versucht: M-L zu groß, M zu klein. 
 

dogs creek hatte ich heute in der Hand und nochmal zur Seite gelegt weil ich Giftköder im Fokus hatte. Aber vielleicht teste ich den mal hinsichtlich Zugfahrt etc. und parallel ein Netz als Giftköderschutz.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Minuten schrieb Bable:

@sampower den von Trixie hatte ich versucht: M-L zu groß, M zu klein. 
 

dogs creek hatte ich heute in der Hand und nochmal zur Seite gelegt weil ich Giftköder im Fokus hatte. Aber vielleicht teste ich den mal hinsichtlich Zugfahrt etc. und parallel ein Netz als Giftköderschutz.

 

 

 

Ja es gibt wirklich ganz verschiedene Typen von Maulkörben für bestimmte Schnauzenformen. und längen. Meinen Hunden würden z.B. diese typischen Plastikmaulkörbe nicht passen, das ist eher was für schmalere, lange Schnauzen

 

kennst du diese Seite?

https://www.chicundscharf.com/?cat=c64_Maulkoerbe-maulkoerbe.html

 

Die haben viele verschiedene Modelle und ich hab bisher nur gutes von denen gehört. Besser wäre natürlich wenn man du vor Ort welche testen kannst.

Ob Nylon, Leder oder Biothane ist Geschmackssache. Freiraum zum hecheln haben sie alle (außer halt die Maulschlaufen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 7 Minuten schrieb Bable:

@sampower den von Trixie hatte ich versucht: M-L zu groß, M zu klein. 
 

dogs creek hatte ich heute in der Hand und nochmal zur Seite gelegt weil ich Giftköder im Fokus hatte. Aber vielleicht teste ich den mal hinsichtlich Zugfahrt etc. und parallel ein Netz als Giftköderschutz.

 

 

 

Du kannst ein Netz bestimmt auch selber in den Maulkorb basteln damit er nichts aufnehmen kann

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der https://www.bumas-shop.com/

mit Extra-Riemen soll wohl auch geeignet sein- ist aber schon nicht günstig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Ö und I öffentliche Verkehrsmittel-Maulkorb

      Hat hier jemand Erfahrungen?    Muss ein Hund in Österreich und Italien in Bus und Bahn ein Maulkorb tragen?   Gibt es da diese Auflagen?   Bin da bald im Urlaub unterwegs.   Danke euch für ein paar Hinweise

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Der Maulkorb - Pro und Contra

      Angeregt durch die Diskussion in einem anderen Thread habe ich mich gerade gefragt, was eigentlich für oder gegen den Gebrauch eines Maulkorbs sprechen könnte. Ich hätte jetzt die (naive?) Vorstellung, dass ich bei einem Hund, der beispielsweise kritisch mit Menschen (gerade innerhalb der Familie) agiert, ein gutes Maulkorbtraining absolviere, ihm dann das Ding im Alltag aufsetze und abends wieder abnehme. Routinemäßig. An einer Stelle im Thread las ich so etwas wie "kein Vertrauen", wenn der Hu

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Passt der Maulkorb oder lieber weitersuchen?

      Hallo zusammen,   derzeit machen wir mit Louis eine Maulkorbgewöhnung. Da Louis skeptisch gegenüber Fremden ist und es schon zu knurren, verbellen und Luft-Warnschnappen kam (leider weil wir zu dem Zeitpunkt nicht das richtige Handling kannten - nun sind wir in professionellen Händen), möchten wir nun dass er in kritischen Situationen einen Mauli trägt. Dieser sollte daher auch mehrere Stunden bequem sitzen. Nun haben wir erstmal in unserer "Not" einen beim Futterhaus gekauft "Baserkvi

      in Hundezubehör

    • Labrador frisst alles - wie abgewöhnen - Maulkorb als Hilfe?

      Hallo, nun seit Dezember 2017 ist Marley ja Teil unsrer Familie. Er ist ein Labrador Rüde, welcher bald 2 Jahre alt wird. Bereits im Alter von 6 Monaten wurde er von den Vorbesitzern kastriert. Und unser Problem aktuell ist, dass er alles frisst und wir schon wie lange am üben und trainieren sind, dass er dies unterlässt, aber nichts früchte trägt. Denn er kann sich quasi selbst belohnen. Ist er im Hof alleine findet er immer irgendwo Katzenkot, da wir hier viele Streuner hab

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Maulkorb?!

      Habe heute früh einen Artikel gelesen und konnte leider übers Handy keinen Thread dazu erstellen... jetzt finde ich den Artikel nicht mehr, sonst wäre er verlinkt, war nicht aus Deutschland der Fall, meine ich zumindest.   Im Groben: Frau geht morgens die erste Runde mit ihrem Yorkie und ihrem Shi Tzu, Shi Tzu an der Leine, Yorki frei. Aus einem Schrebergarten kommen 3 Schäferhund-Mixe angerannt und fallen ihren Yorki an, der wird tot gebissen. Ihren Shi Tzu konnte sie an der

      in Hundefilme / Reportagen & Hundebücher

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.