Jump to content
Hundeforum Der Hund
Bable

Maulkorb: Giftköderschutzmaßnahme

Empfohlene Beiträge

vor 11 Stunden schrieb sampower:

Für Nuka hab ich den von Trixi, da störte mich aber das zusätzliche Halsband weswegen ich den umgenäht hab

 

https://www.trixie.de/heimtierbedarf/de/shop/Hund/Unterwegs/Sicherheit/?card=148529

 

Auf dem Werbefoto sitzt der viel zu eng. "Trixie" ist auch eher eine Vermarktungsfirma für allerlei Ramsch. Kann sein, dann da mal was Gutes dabei ist, meistens aber nicht.

 

Maulkorb aus "Mesh"-Gewebe ist bedenklich, wenn zu eng, weil der Hund nicht mehr hecheln kann. Man kann sie so locker einstellen, dass hecheln geht, aber dann ist es nur noch "optisch" eine Art Maulkorb. Mag für kurze Busfahrten reichen, um der Vorschrift zu genügen.

 

"Richtige" Maulkörbe sehen ziemlich "heftig" aus - funktionieren aber: Das Metallgitter hat einen großen Abstand zur Schnauze, sodass hecheln und Trinken (aus einem Napf, der groß genug ist oder in der Natur aus Gewässern) geht. Aber der Hund kann nichts fressen, weil er auf Abstand gehalten wird. Daher kann er auch niemanden beißen. Nur solche Maulkörbe sind tatsächlich wirksam. Also muss man nach Zweck entscheiden:

  • soll der Maulkorb wirklich funktionieren?
  • braucht man den "Maulkorb" nur pro forma für wenige Minuten?

Es wird soviel Schrott angeboten, dass ich bei der Google-Suche erst auf Seite 3 der Ergebnisliste (mit etlichen tierschutzrelevanten Abbildungen!) dieses Modell gefunden habe:

https://www.bayerwald-jagd.com/Zubehoer-oxid/Hundeartikel/Maulkorb-Modell-Bork-Gr-9.html

 

Auf Seite 6 der Suchergebnisse fand ich diesen Maulkorb:

https://www.galgo-hilfe.de/images/infos/maulkorb/maulkorb1.jpg

Auf der Seite wird auch erklärt, dass man bei Windhunden auf spezielle Körpermerkmale achten muss, die auch die Auswahl eines Maulkorbs beeinflussen.

 

Hier eine gute Zusammenfassung und Auswahlhilfe:

https://www.seiteanseite.at/blog/perfekter-maulkorb/

 

Auf der verlinkten Galgo-Seite fand ich diesen Text:

Zitat

Der Maulkorb ist auf der anderen Seite aber auch kein "Freifahrtsschein", jeder Hundebesitzer ist verpflichtet auf seinen Hund zu achten und ein zu schreiten, wenn es nötig ist.

Der Maulkorb ist kein Ersatz für Erziehung!

(Damit meine ich niemanden der hier "Anwesenden, aber man weiß ja nicht, wer alles - jetzt oder später mal - hier (anonym) mitliest.)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 31 Minuten schrieb DerOlleHansen:

Auf dem Werbefoto sitzt der viel zu eng. "Trixie" ist auch eher eine Vermarktungsfirma für allerlei Ramsch. Kann sein, dann da mal was Gutes dabei ist, meistens aber nicht.

 

 Na da geb ich dir recht. Wenn mein Hund aus bestimmten Gründen sehr viel mit Maulkorb rum rennen müsste würde ich auch mehr Geld für einen gut passenden investieren. Für uns reicht er alle mal und bei Nuka eng er auch auf jeden Fall nicht ein, auch wenn er besser sitzen könnte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@DerOlleHansen na grundsätzlich brauch ich keinen Maulkorb :) es geht um längere Zugfahrten, bei denen der Maulkorb aufgrund Vorschrift angelegt werden muss. Und beim Giftköderschutz geht es um Strecken bis zu 20 Min an der Leine (hoffentlich ja nicht sein Leben lang sondern nur für die nächsten Monate).

 

das mit der Passform ist für mich ja auch ein Problem: passt der Korbumfang, ist das Maul praktisch zu. Wenn aber der Korb dem Maul genügend Raum gibt, ist der Umfang so groß, dass der Korb nur rumrutscht (leider eben halb in die Augen). Am Wochenende soll ein Modell von Hunter kommen, mal sehen, wie das passt - befürchte aber das übliche Problem. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Stunden schrieb Bable:

es geht um längere Zugfahrten, bei denen der Maulkorb aufgrund Vorschrift angelegt werden muss.

 

Ich habe meinem Hund im Zug noch nie einen Maulkorb angelegt - völlig vorschriftswidrig ... Es hat sich noch nie ein Schaffner beschwert.

Auch im Bus fahren wir ohne - ebenfalls ohne jemals nur darauf angesprochen geworden zu sein.

 

In "vorauseilender Pflichterfüllung" würde ich meinem Hund keinen Maulkorb anlegen.

 

Anders sieht es natürlich aus, wenn ich als Halter sowieso der Meinung bin, ein Maulkorb wäre angebracht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 

Zitat

In "vorauseilender Pflichterfüllung" würde ich meinem Hund keinen Maulkorb anlegen... 

Das überlass mal getrost mir :) ich schätze viele deiner Beiträge aber diese Aussage ist hoffentlich nur hinsichtlich anonymer Leser gedacht... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Bissigem Hund Maulkorb anlegen

      Hallo :)   ja, ich habe ein großes Problem. Meine alte Hündin wird zunehmend aggressiv, sie hat auch schon öfter gebissen und es ist in den letzten Wochen deutlich schlechter geworden.    Nun sehen wir uns gezwungen, ihr einen Maulkorb zu verpassen. Jedoch beißt sie, wenn man versucht, ihr einen anzulegen. Unsere Frage ist, ob es Tricks oder Hilfsmittel gibt, ihr den Maulkorb gefahrlos anlegen zu können.   Klar, sie sieht schlecht, hört schlecht und ist geistig nich

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Ö und I öffentliche Verkehrsmittel-Maulkorb

      Hat hier jemand Erfahrungen?    Muss ein Hund in Österreich und Italien in Bus und Bahn ein Maulkorb tragen?   Gibt es da diese Auflagen?   Bin da bald im Urlaub unterwegs.   Danke euch für ein paar Hinweise

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Der Maulkorb - Pro und Contra

      Angeregt durch die Diskussion in einem anderen Thread habe ich mich gerade gefragt, was eigentlich für oder gegen den Gebrauch eines Maulkorbs sprechen könnte. Ich hätte jetzt die (naive?) Vorstellung, dass ich bei einem Hund, der beispielsweise kritisch mit Menschen (gerade innerhalb der Familie) agiert, ein gutes Maulkorbtraining absolviere, ihm dann das Ding im Alltag aufsetze und abends wieder abnehme. Routinemäßig. An einer Stelle im Thread las ich so etwas wie "kein Vertrauen", wenn der Hu

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Passt der Maulkorb oder lieber weitersuchen?

      Hallo zusammen,   derzeit machen wir mit Louis eine Maulkorbgewöhnung. Da Louis skeptisch gegenüber Fremden ist und es schon zu knurren, verbellen und Luft-Warnschnappen kam (leider weil wir zu dem Zeitpunkt nicht das richtige Handling kannten - nun sind wir in professionellen Händen), möchten wir nun dass er in kritischen Situationen einen Mauli trägt. Dieser sollte daher auch mehrere Stunden bequem sitzen. Nun haben wir erstmal in unserer "Not" einen beim Futterhaus gekauft "Baserkvi

      in Hundezubehör

    • Labrador frisst alles - wie abgewöhnen - Maulkorb als Hilfe?

      Hallo, nun seit Dezember 2017 ist Marley ja Teil unsrer Familie. Er ist ein Labrador Rüde, welcher bald 2 Jahre alt wird. Bereits im Alter von 6 Monaten wurde er von den Vorbesitzern kastriert. Und unser Problem aktuell ist, dass er alles frisst und wir schon wie lange am üben und trainieren sind, dass er dies unterlässt, aber nichts früchte trägt. Denn er kann sich quasi selbst belohnen. Ist er im Hof alleine findet er immer irgendwo Katzenkot, da wir hier viele Streuner hab

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.