Jump to content
Hundeforum Der Hund
Alanza

Was will er?

Empfohlene Beiträge

Hallo meine Lieben :) 

 

Rio zeigt seit neuestem ein Verhalten, was ich mir nicht erklären kann. Generell muss ich sagen, sooft wie er, hat es noch kein Hund geschafft, mich mit tausend Fragezeichen über meinem Kopf stehen zu lassen. 🙈

 

Er Fiepst. Er liegt hinter mir und fängt damit an und hört auch nicht mehr auf. In diesen Momenten, muss er nicht raus, hat sein Futter bekommen und wurde geistig genug für sein Alter ausgelastet. Er liegt einfach da, starrt mich an und jammert. Gestern habe ich ihn ignoriert, was zu folge hatte, dass mir nach 1 halben Stunde der Geduldsfaden gerissen ist (musste mich auf meine arbeit am PC konzentrieren) und ich ihm ein großes Stück Rinderkopfhaut in die Schnauze gedrückt habe, obwohl er eigentlich schlafen sollte. Danach war bis zu unserer Abendrunde ruhe. Das will ich aber eigentlich nicht so machen... 

 

Dasselbe Spiel macht er, wenn er aus heiterem Himmel in seine Box geht. Ich sage nichts, gebe ihm kein Kommando. Er geht einfach in seine Box, legt sich hin und Fiepst. Meistens dann, wenn ich am PC sitze und arbeite. Am Anfang fand ich es ja noch witzig aber mich nervt das langsam. Er will dann auch gar nicht mehr da raus und nur mit viel zureden kommt er dann schwanzwedelnd an. 

 

Hab ich ihm da unterbewusst irgendwas beigebracht? Ich kann mir sein Verhalten wirklich nicht erklären. Habt ihr vielleicht eine Idee? Übersehe ich irgendwas? 

 

Wenn ich am arbeiten bin, soll er schlafen und eigentlich ist das bei uns auch schon wunderbar antrainiert. Gab bisher nur Probleme, wenn er die letzten Tage zu wenig Kopfarbeit hatte, dann ist er ein wenig nervig, schläft nach 20 Minuten aber dennoch ein. 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hm - also Lotti macht das auch gerne, nur GSD ohne Fiepsen... meistens kann ich abfragen, was sie will - beim richtigen legt sie den Kopf schief... oft ist es nur Aufmerksamkeit bzw kuscheln grade hat sie Hormooone und braucht davon etwas mehr. (es sind im Spätherbst ja viele Mädels heiss, vielleicht sind es auch Hormoooone, guck doch mal wie er sich draussen verhält Schlecken Klappern usw  :) )

 

Vielleicht kannst du ein Ritual draus machen BEVOR er mit dem Fiepsen Anfängt, also Routine xyz und dann Kaudings und Ruhe, Keks für nach dem Fiepsen würde ich nicht machen, das kann eine ganz nervige Geschichte werden. Fiepserei ist meiner Erfahrung nach eher so ein Rüdending - was ich supernervig finde, und deswegen auch keinen mehr haben will, ich hatte mal einen solchen Sänger zur Betreuung und da half nur sehr konsequentes Ignorieren, noch nicht mal ansehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Irgendwas. Er wartet, was du anbietest. Meine lässt sich zufriedenstellen: Zudecken, Rausgehen, Essen, Entspannenkönnen...aber lässt sich auch mit einer freundlichen Erklärung, dass ich leider gerade keine Kapazitäten frei habe, vertrösten. Was auch möglich wäre: körperliches Unwohlsein (nicht unbedingt Schmerzen).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 48 Minuten schrieb pixelstall:

Keks für nach dem Fiepsen würde ich nicht machen, das kann eine ganz nervige Geschichte werden

 

Genau deswegen wollte ich ihm nichts geben aber wie gesagt, mir ist der Geduldsfaden gerissen. Ich musste das unbedingt fertigstellen und mit seinem Jammern ist das unmöglich gewesen. 

 

Mir wäre nichts aufgefallen, dass irgendwo was läufig wäre. Wobei er in der Beziehung sehr, sehr angenehm ist, noch. Ein bisschen Sabbern, Klappern und ende der Geschichte. Aber ja Hormone könnten es auf jeden Fall sein. Er 'redet' eh recht gern mal, wenn ihm was nicht schnell genug geht. Und Border typisch ist wahrscheinlich Lichtgeschwindigkeit noch zu langsam. 

 

vor 54 Minuten schrieb pixelstall:

Vielleicht kannst du ein Ritual draus machen BEVOR er mit dem Fiepsen Anfängt, also Routine xyz und dann Kaudings und Ruhe

 

Wie genau meinst du das? Unser Ablauf ist folgender: Große Gassi runde, mit allem drum und dran. Kopf und Bewegung. Danach an den Pc und Hund schläft. Ich kann zufrieden arbeiten und meinen Kaffee trinken. 

Wenn er dann nach ca.1 Stunde etwas munterer wird, fängt er eben an einigen Tagen das Jammern an, bevor er irgendwann wieder Ruhe gibt. Bisher hab ich das versucht zu ignorieren. Gelang mir bisher auch immer gut, nur das eine mal nicht mehr, weil ich eine Deadline einhalten musste. 😑  

 

vor 59 Minuten schrieb pixelstall:

nach eher so ein Rüdending

Wirklich? Buh, dann hatte ich bisher glück. Sein Vorgänger wusste wahrscheinlich nicht mal wie Fiepsen geht. :D  

 

 

vor 29 Minuten schrieb gebemeinensenfdazu:

Er wartet, was du anbietest.

 

Wenn ich ihm dann irgendwas anbiete, wäre das nicht für ihn ein Lernerfolg: Ich Jammer und bekomme was dafür. Also Jammer ich immer, wenn ich das oder das möchte? 

 

vor 31 Minuten schrieb gebemeinensenfdazu:

körperliches Unwohlsein

Danke, auf die Idee wäre ich noch nicht gekommen. Wobei er sich wie immer Verhält aber mal näher beobachten.   

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Er hat dich doch bisher ganz gut erzogen und Erfolg damit gehabt :)
 

"Ignorieren" hat hier bei meinem BC noch nie zum Erfolg geführt, dafür hat er einfach viel zu viel Durchhaltevermögen und jede minimalste Bewegung reicht ihm als Grund weiterzumachen. Daher bin ich schnell dazu übergegangen ihm zu sagen was er stattdessen tun soll (hab ich zu tun, soll er sich einfach trollen und irgendwo hinlegen) oder ihn zu fragen was er will.

Meiner fiepst nur wenn er raus muss (mittlerweile.. und das gilt nur für zu Hause, ausserhalb hat das auch andere Gründe). Aussitzen/Ignorierversuche sorgen zumindest bei meinem nur dafür das er entweder irgendwann "explodiert" oder er einfach nur noch mehr Durchhaltevermögen aufbaut.. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Minuten schrieb nyan:

Er hat dich doch bisher ganz gut erzogen und Erfolg damit gehabt :)

Oh ja, das hat er :D Teilweise wirklich, ohne das ich es mitbekommen habe. 

 

vor 4 Minuten schrieb nyan:

Daher bin ich schnell dazu übergegangen ihm zu sagen was er stattdessen tun soll (hab ich zu tun, soll er sich einfach trollen und irgendwo hinlegen)

Hab ich versucht, weil wir mit der Methode wirklich guten Erfolg mit anderen Baustellen hatten. Nur, dann macht er das und während er das macht, jammert er weiter und ist ständig in Erwartungshaltung. Selbst das 'Schluss' Kommando bringt dann nichts. 

Wenn ich ihn frage, was er will, dann bringt er mir nen Socken und will spielen. Wahlweise auch ne Decke oder einen Schuh.  

 

vor 1 Minute schrieb nyan:

Aussitzen/Ignorierversuche sorgen zumindest bei meinem nur dafür das er entweder irgendwann "explodiert" oder er einfach nur noch mehr Durchhaltevermögen aufbaut.. 

 

Den Verdacht habe ich bei meinem auch langsam. Am Anfang hats noch geklappt aber mittlerweile eben nur noch ganz, ganz schlecht. 

 

vor 8 Minuten schrieb nyan:

Meiner fiepst nur wenn er raus muss

Mh, ich probier nächstes Mal aus, ob er nicht doch raus muss. Wobei wir in den aller meisten Fällen vor 2-3 Stunden draußen waren und er es länger aushalten kann. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Femo will dann immer auf die Couch. Mit mir. Ich soll dann fernsehen oder andere Menschendinge tun, die ihm Sicherheit geben. :D Er fühlt sich bestellt und nicht abgeholt. 

 

Bei uns hat geholfen, dass wir Rituale für alles haben. Sitze ich am Küchentisch, hat er seinen Platz darunter. Bin ich im Arbeitszimmer, hat er auch da eine Decke, auf die er sich legen kann. Manchmal braucht er das nicht. Aber es gibt auch so Tage, da macht er das nachhaltig und da schicke ich ihn auf den jeweiligen Platz. 

 

Lange problematisch: Das Kinderzimmer, in das er nicht rein darf. Da schicke ich ihn mittlerweile ins Schlafzimmer gegenüber.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Noch vergessen: Femo merkt so auch an, dass ich ein Ritual vergessen habe. Meistens rausgehen, auch wenn er nicht raus muss. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist das Problem bei hartnäckigen Hunden, wenn man bei Haku nach 5x DOCH nachgibt, hält sie das nächste mal eben 10x durch :P 

 

 

An Ritual dachte ich z.B ihm ein xxl Kaudings vor "Ruhe" reinzuschieben, soll ja beruhigen ;) ggf würde ich versuchen, ihm dann wenn er losjammert das Ding evtl wieder hinlegen, umdrehen weitermachen... Da, mehr gibts nicht, oder so.. also so halb frustrieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb pixelstall:

Das ist das Problem bei hartnäckigen Hunden, wenn man bei Haku nach 5x DOCH nachgibt, hält sie das nächste mal eben 10x durch :P 

 

Ja, das kenne ich irgendwoher 😔

 

vor einer Stunde schrieb pixelstall:

An Ritual dachte ich z.B ihm ein xxl Kaudings vor "Ruhe" reinzuschieben, soll ja beruhigen ;) ggf würde ich versuchen, ihm dann wenn er losjammert das Ding evtl wieder hinlegen, umdrehen weitermachen... Da, mehr gibts nicht, oder so.. also so halb frustrieren.

Ja das könnte ich tun, keine schlechte Idee. Probiere ich morgen mal aus. 

 

So ich habe jetzt dieselbe Situation wie gestern. Er hat wieder angefangen, nachdem der Postbote vor 15 Minuten da war. Erst sein brummen und auf den Rücken drehen. Dann wälzen und einige Minuten später hat er angefangen mich anzustarren. Noch bevor er angefangen hat zu Jammern, habe ich ihm eine neue Decke ins Zimmer gelegt und ihm die Aufgabe gegeben, drauf zu bleiben. Tut er, ohne zu Jammern, ganz entspannt. Nur... Er zerstört gerade die Decke...  Zieht die Fäden aus den enden und spuckt sie aus. Systematisch geht der kleine Penner da vor. Ist aber ruhig. Hab ihm jetzt wieder was zu Kauen gegeben. Damit spielt er jetzt rum aber er hat 3 Stunden brav geschlafen und auch jetzt ist er noch sehr entspannt und schläfrig. Blöder Postbote, blöde Pakete. Er hätte locker noch 1 Stunde geschlafen. 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...