Jump to content
Hundeforum Der Hund
Icv

Parvovirose

Empfohlene Beiträge

Hallo, meine kleine Lina Malteser Havaneser Mix,ist am 23.12.2019 in die Tierklinik gekommen.

Diagnose Parvovirose.

Einmal hatte sie etwas Blut im Stuhl. Dann wieder nicht.

Dann hat sie erbrochen,dann wieder nicht. Sie bekommt Infusionen. Und viele Medikamente.

Jeden Tag hofft man es wird besser. Die Klinik ruft jeden Tag hier an und berichtet über den neusten Stand.

Vorhin hiess es das sie wässrigen Durchfall hätte,sie frisst ja auch nichts. Sie ist nicht apahtisch hatte kein Fieber und Brauch keine Wärme Lampe mehr. Ich habe mich schon soviel belesen bin nur am weinen und fix und fertig.

Ich brauche bitte bitte Zuspruch von Euch und Erfahrungen. Bitte schreibt mir doch. Tausend Dank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es tut mir sehr leid, daß Deine Kleine so schlimm krank ist. Über die Krankheit an sich weiß ich nicht viel, denke aber, daß sie in der Tierklinik in den besten Händen ist, die möglich sind. Und daß sie nicht apathisch ist, kein Fieber hat, das sind doch gute Zeichen, denke ich. Ich drücke ganz fest die Daumen, daß Deine Kleine bald wieder gesund ist.

 

Oh Mann, dieses Weihnachten ist echt keine gute Zeit für unsere bepelzten oder gefiederten Freunde. 😞

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo! Das tut mir sehr leid, eine schlimme Diagnose.

War sie denn nicht geimpft? Wie alt ist Lina und wo hast du sie her?

Oft sind es ja die Ebay-Kleinanzeigenhunde, die von Ostblockvermehrern in Deutschland an Schnäppchenjäger verkauft werden. 

Wir hatten im Tierheim mal einen Welpen aus Portugal mit Parvo, Pepe ist jetzt 15 Jahre alt, er hat es gut überstanden zum Glück.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe damit noch keine Erfahrung machen müssen, wünsche deinem Hund aber gute Besserung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe keine Erfahrung damit (zum Glück!), aber ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass sich dein Hündchen bald wieder erholt.

Dass es ihr im Allgemeinen aber noch ziemlich gut geht, ist aber dich ein sehr gutes Zeichen.

vor einer Stunde schrieb KerstinundTeddy:

Oh Mann, dieses Weihnachten ist echt keine gute Zeit für unsere bepelzten oder gefiederten Freunde. 😞

Da sagst du was! 😟

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lina ist 15 Wochen  alt, geimpft , und gechipt vom Deutschen Tierarzt. Waren bei der Frau Zuhause und haben Lina geholt. Sie hatte zwei Kinder und der Vermieter hat den Hund nicht erlaubt.

Mittlerweile bezweifle ich dies alles.

Aber wir tun jetzt alles mögliche um sie zu retten.

Danke das ihr so lieb zurück schreibt. Weihnachten ist so blöd, mein Mann und ich haben die Geschenke noch im Schrank. Wollen erst mit Lina zusammen Weihnachten nach feiern,damit sie auch ihre Geschenke sieht.

IMG_20191221_173752.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Beliebte Methode so etwas vorzugaukeln  😪.

Euch  drück ich  die Daumen. 

Vielleicht  gibt es eine Stelle  (Ordnungsamt?) wo es melden kannst. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir drücken auch fest die Daumen für den süßen Drops! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn es ihr wieder gut geht will mein Mann zum Anwalt. Ich schaffe das in der jetzigen Situation nicht

@Bittersweet  Dankeschön

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie schätzt denn der Tierarzt die Chancen ein? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Parvovirose - wie lief es bei Euch ab?

      Guten Abend.    Ich bin bin neu hier und habe direkt ein großes Problem.    Zuersteinmal möchte ich meine beiden Hunde vorstellen:  Lucy ist eine 10 Jahre alte Labbimischlingsdame und Ghost ist ein 5 Monate alter Husky-Labbi-Golden Retriever Mischling.    Mein kleiner Ghost fing gestern Nachmittag an zu speien, seit gestern Abend kam extrem dünner Durchfall hinzu.  Über Nacht hatte er keinen Durchfall, musste sich aber 2 mal übergeben.  Heute morgen bei de

      in Hundekrankheiten

    • Wer hat Erfahrungen mit Parvovirose (insbesondere Nachwirkungen)?

      Hallo ihr Lieben, Seit 2 Wochen ist unser kleiner Rüde (14 Wochen) wieder aus der Tierklinik bei uns zu Hause. Er hatte Parvovirose, es war ein Alptraum. Jeder, der damit mal in Kontakt gekommen ist, wird wissen, wovon ich spreche... Nun interessiert mich der Austausch mit anderen Herrchen und Frauchen, deren Hunde diese schlimme Krankheit überstanden haben. Unser kleiner Logan ist wieder fit und agil, freut sich des Lebens und frisst auch ordentlich. Leider hat er aber noch mit Durchfall z

      in Hundekrankheiten

    • Parvovirose bei Welpen aus einem Wurf

      Hallo, Kann es sein, dass aus einem Wurf mit 4 Welpen, die mit ca 6-7 Wochen von der Mutter getrennt wurden und zu Unterschiedlichen Besitzern gekommen sind nur ein Welpe Parvovirose hat?  Und woran würde das liegen?Dass der kranke einfach schwächer war als die gesunden Welpen? Oder hat der neue Besitzer vielleicht die Grundimmunisierung nicht machen lassen?   Ich weiß, dass kein Welpe so früh von der Mutter getrennt werden soll und ich stelle diese Frage nur hypothetisch, deshalb würde es m

      in Hundekrankheiten

    • Titerbestimmung Staupe/Parvovirose/Leptospirose

      Hallo ihr alle, wie im jedem Jahr hat der Tierarzt meines Vertrauens ;-) per Postkarte an die jährliche Impfung von Blaze erinnert. Bisher bin ich dem auch nachgekommen. Nun überlege ich jedoch, erst mal Titer bestimmen zu lassen. Wer hat das schon mal machen lassen? Was kostet das in etwa? Bitte keine Diskussion über den Sinn und Unsinn von Impfungen im allgemeinen, danke. Auf eure Antworten die sich konkret auf meine Fragen beziehen freue ich mich! :-)

      in Gesundheit

    • Parvovirose homöopathische Behandlung

      Liebe Forum-Freunde Ich komme wieder einmal mit einem Südamerika-Problem daher! Ich helfe hier ja ehrenamtlich ein einem Tierheim aus. Wir haben seit langem das Problem, dass kleine Welpen bei uns vor der Tür ausgesetzt werden. Leider haben wir aber auch ein Hygiene-Problem. Parvovirose ist überall und da man die kleinen Welpen ja noch nicht impfen kann, erwischt es diese fast immer...leider . Wir versuchen diese natürlich so schnell wie möglich bei jemandem unterzubringen. Nun sind seit ge

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.