Jump to content
Hundeforum Der Hund
Marischka

Gefährlich bunte Leckereien?

Empfohlene Beiträge

https://auenland-konzept-shop.de/hunde/snacks/

 

Hergestellt in DE / BaWÜ

Hat seinen Preis, aber hier wird alles von Auenland gefeiert :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Super cool danke :) da zählt ich doch gerne mehr für 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich persönlich finde es nichtmal teuer.

Meine Hündin liebt die Entenherzen ( https://auenland-konzept-shop.de/hunde/snacks/kauartikel/1410/prinzenhappen-ente?c=110 )

Davon bekommt sie maximal eins am Tag. Ab und zu täglich, dann auch mal drei Tage keins etc. So im Durchschnitt würde ich sagen jeden zweiten Tag eins. In so einer 200g Tüte sind geschätzt 40 Herzen.

Damit komme ich dann also drei Monate hin. 9,00 € im Quartal, also 36,00 € im Jahr.

 

Also ich finde man muss schon sehr geizig sein, wenn einem das zu viel ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn's jetzt noch bio wäre dann wärs  perfekt :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Marischka 

Dann musst du es selber dörren.

Funktioniert hervorragend.

Hab ich dieses Jahr probiert, bei 3 Hunden aber - für mich - unbezahlbar.

Da back ich lieber weiterhin Backmattenkekse in rauen Mengen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Marischka Dann würden die Preise ziemlich durch die Decke gehen.

 

https://www.bio-tierkost.de/hund/snacks/?p=1

Mal zum Vergleich.

(Disclaimer: Ich habe die Seite nicht auf Herz und Nieren geprüft.)

 

Kann man sich auch mal gönnen zwischendurch, klar. Aber auf Dauer könnte ich mir reine Bio-Fütterung nicht leisten.

 

Falls du mal selber Leckerchen machen möchtest, für mehr Sicherheit bzgl der Inhaltsstoffe etc

Hier die passenden Rezepte für die von gatil angesprochenen Backmattenkekse

 

https://www.polar-chat.de/hunde/topic/105636-backmatten-rezepte-tipps-und-tricks/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Super tolle Empfehlungen danke :) ich gebe tatsächlich zuenlich viel Geld für Essen aus, einfach um diese unmenschlichen massentierhaltungen nicht unterstützen zu müssen. Aber selbst machen ist eh meist besser. Auch danke für die Rezepte. Wird auf jeden fall mal ausprobiert 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.