Jump to content
Hundeforum Der Hund
Icv

Puschern ins Körbchen.

Empfohlene Beiträge

Huhu, unsere Lina,war ja vier Tage bei uns und danach 8 Tage in der Klinik. Als wir sie vier Tage hier hatten, legte sie sich ins Wohnzimmer und ins Schlafzimmer ins Körbchen da wo unser Jacky auch schläft. Manchmal auch in ihr eigenes.

Jetzt wo sie Zuhause ist. Pinkelt sie still und heimlich bei Jacky ins Körbchen.

Was sie vorher ja nie gemacht hat 

Kann es daran liegen das sie acht Tage in der Klinik war und dort sich auch in der Box erleichtern musste? In ihrer Box hier Zuhause macht sie nichts rein weil sie da ja auch drin schläft.

Was meint ihr?

Lieben Dank im vorraus

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dein Hund ist ein Welpe, oder? Nach 8 Tagen Klinikaufenthalt wird der völlig durch den Wind sein. 😞
Erst mal würde ich den Hund never ever zu Hause in eine Box packen und ihr müsst einfach noch mal neu mit dem Stubenreinheitstraining beginnen. Natürlich wird sie in die Box gemacht haben. Das Personal kann ja nicht alle 2 Stunden mit dem Hund nach draußen gehen.
Sei geduldig, lege Inkontinenzunterlagen ins Körbchen und bitte, pack sie nicht in eine Box!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gute Idee mit den Inkontinenz Unterlagen.

Ich habe sie in die Box getan, neben meinen Bett wo sie gut sein schläft. Unsere Lina Welpe meldete sich heute morgen um halb zwei und um halb sieben. Dann sofort raus zum Pippi machen.

Der Grund warum ich sie in der Box habe sind meine zwei großen Main Coon Katzen.

Hab ein wenig Angst,da sie sich erstmal aneinander gewöhnen müssen 

Und wegen der Parvovirose die sie hatte und auch noch dem Antibiotikum hat sie ab und an noch super starken Durchfall. Darum Box. Also Box oder nicht.? Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Spar dir die Box. Wenn du die Katzen schützen willst würde ich eher ein Türgitter verwenden oder einfach die Türe schließen über Nacht. Gib der Maus jetzt einfach Zeit sich wieder aufzurappeln das wird schon wieder. (Und Küchenrollenhersteller müssen doch auch was verdienen) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht muss der Welpe auch vor den Katzen geschützt werden?

Maine Coon sind nicht klein, ein Gitter für sie kein Hindernis.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich gestehe ich habe exakt null Ahnung von Katzen :ph34r: für den Fall würde ich die Türe schließen. Denn fiese Katzen können den Welpen doch auch durchs Gitter ärgern oder? Also durch das Gitter der Box.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann würde ich einfach die Tür zu machen.

Kann mir gut vorstellen dass der TK Aufenthalt für den Zwerg auch recht schlimm war, da würde ich sie nicht in eine Box über Nacht tun.

Nimm sie mit ins Bett, da melden sich Welpen genauso wie in einer Box wenn sie raus müssen. Aber da hat sie eure Nähe die sie jetzt bestimmt braucht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Katzen schützen ? Eher Lina. Mein Kater wiegt 10 kg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ins Bett, da spielt die kleine verrückt weil es so toll ist morgens im Bett zu toben. 

Aber sowas liebe ich ja.

Also heute erste Nacht im Bett.

Mal schauen ob meine zweite Katze auch Main Coon,wiegt aber nur 7 Kilo dann noch neben meinem Kopfkissen schlafen will🤣

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das hat Nuka die ersten Tag auch gemacht, aber ich hab das einfach ignoriert und nach ein paar Tagen hat er sich einfach wieder schlafen gelegt nachdem wir morgens das erste Mal pinkeln waren. Die erste Zeit ist halt anstrengend mit so einem kleinen Zwerg. Da bekommt man weniger Schlaf und weniger Ruhe.

Genau deswegen gehen viele halt den einfachen Weg und sorgen einfach dafür dass der Zwerg nicht nerven kann.

Aber man holt sich ja so ein kleines Wesen nicht um es aufs Abstellgleis zu stellen. Glaub mir, es ist total toll nachts sich an seinen Hund kuscheln zu können.

Nuka lag die erste Zeit fast immer auf meinem Kopf :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.