Jump to content
Hundeforum Der Hund
eltrox

Supermarkt Schälchen Nassfutter okay bzw gut?

Empfohlene Beiträge

Hi.

 

Bei fast jedem Supermarkt gibt es kleine 4-Eckige Schälchen mit Hunde-Nassfutter. Meist so ca 250-300 Gramm, ihr wisst bestimmt welche ich meine.

Die mag unser Hund relativ gerne, mit dem Futter kann man ihn auch motivieren.

 

Die großen Dosen wie z.B "Saftige Brocken", die mag er gar nicht.

Aber auch kein Pedigree oder was man so im Supermarkt bekommt.

Und Trockenfutter? No way. Höchstens ein paar Stücke als Snack zwischendurch

 

Ansonsten frisst unser Hund häufig und gerne selbst gekochtes Hundefutter, wie z.B. ein gekochtes Suppenhuhn, Rindfleisch, Innereien, auch Gemüse, Nudeln, Kartoffeln usw.

Aber er muss auch "normales" Hundefutter essen, und da frisst er eben am liebsten diese Schälchen.

 

Und ich wollte mal eure Meinung zu den Schälchen hören.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier gibt es kein Supermarktfutter. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unser Hund liebt die Schälchen, würde bestimmt süchtig danach werden, am besten sind die Pastetchen; bekommt sie aber nur zum Geburtstag und an Weihnachten, naja, Ostern vielleicht noch. 

An all den 362 Tagen im Jahr bekommt sie "normales" Futter.  Auch kein Problem.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wega bekommt immer wieder mal solches Futter, jeder Marke :D 

 

Ich füttere gemischt: Nassfutter, TroFu, selbstgemacht, Essensresten. Sie mag Abwechslung und verträgt alles bestens.

Sie frisst dieses Schälchenfutter sehr gern und ich finde es sehr praktisch, vor allem auch zum mitnehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bis jetzt haben wir, ausser diese Schälchen noch kein fertiges Hundefutter gefunden, was er wirklich mag.

Wir hatten schon von verschiedenen Supermärkten etwas, aber auch schon von Fressnapf.

 

Er frisst dafür aber fast jedes "Menschenfutter" wenn man ihn lässt.

Sogar Salat, Gurken und so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde vermuten es sind die Lockstoffe in diesen Futterschälchen die es so unwiderstehlich machen. 

Wegen der Gesundheit würde ich mir keine Sorgen machen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 33 Minuten schrieb black jack:

Ich würde vermuten es sind die Lockstoffe in diesen Futterschälchen die es so unwiderstehlich machen.

 

Nein, in der Regel nicht.

In den Schalen sind viele Innerein verarbeitet (da billig) und gerade Leber & Co haben eine ziemliche Anziehungskraft auf den Hundegaumen ;)

Man kann das auch selbst schon rausriechen, finde ich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 31 Minuten schrieb Wilde Meute:

Man kann das auch selbst schon rausriechen, finde ich.

Ich bin geruchsmässig etwas empfindlich... und dreh mich bei Hundefutter weg, mein armes Hundchen muss deshalb auch druassen fressen :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb Wilde Meute:

 

Nein, in der Regel nicht.

In den Schalen sind viele Innerein verarbeitet (da billig) und gerade Leber & Co haben eine ziemliche Anziehungskraft auf den Hundegaumen ;)

Man kann das auch selbst schon rausriechen, finde ich.

 

Tatsächlich wundert mich das jetzt. Ich hab noch keinen Hund gehabt der sehr gerne Innereien gefressen hat, aber alle stürzen sich auf das Billig Futter als wären sie auf Drogen. Daher gehe ich doch viele eher von Lockstoffen, Zucker und Co aus als von richtigen Innereien

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Nassfutter mit zusätzlich Gemüse/Obst und Kohlenhydrate?

      Ich wollte mal nachfragen, ob vielleicht wer schon Erfahrungen damit hat bzw ob ihr solch eine Fütterung okay findet   Der Gedanke schaut so aus; Ich würde gerne meinen Hund mit Nassfutter füttern, dazu Obst/Gemüse und Kohlenhydrate. Als Nassfutter hätte ich an das Animonda GranCarno gedacht. Dies bekommt er hin und wieder in seinem Kong. Gemüse/Obst (wie beim Barf) zu einem feinen Brei mixen, dazu Reis/Kartoffel mit Leinöl oder Lachsöl.   Bisher gab es Platinu

      in Hundefutter

    • Nassfutter Test - Stiftung Warentest

      Ein Artikel im Spiegel https://www.spiegel.de/wirtschaft/service/stiftung-warentest-etwa-jedes-dritte-hundefutter-faellt-im-test-durch-a-1268684.html   Und der Link zum Test, der detailierte Test kostet EUR 3.- https://www.test.de/Nassfutter-Hund-Test-4817396-0/    

      in Hundefutter

    • Welches Nassfutter ist denn wirklich Gut bis Sehr gut?

      Hallo, ich habe mich jetzt hier schon ein wenig im Forum umgeschaut.  Man findet natürlich unendlich viele Meinungen zum Thema Nassfutter in Dosen.   Ich habe aktuell das Terra Canis Getreidefrei im Einsatz und aktuell 6 Dosen von dem Anifit erworben. Soll laut Test wohl das Futter schlecht hin sein.   Mir persönlich gefällt auch das Ritzenberger ganz gut.   Würde mich trotzdem über weitere Meinungen freuen, manchmal wird man betriebsblind und dann braucht

      in Hundefutter

    • Nassfutter Vet-Concept

      Kennt jemand die Dosen von Vet-Concept bzw. füttert sie?

      in Hundefutter

    • Nassfutter-Frage

      Ich bin gerade zufällig auf dieses Nassfutter gestoßen, weil das im Berliner Umland produziert wird (leider nicht bio). http://www.hopeys.de/rindfleisch-fuer-hunde-hundefutter-mit-hohem-fleischanteil-850g   Ich werde aus solchem Futter nicht schlau. Es hat so einen hohen Fleischanteil, dass es bei manchen Sorten eigentlich Fleisch pur ist. "Rind und Karotten" z. B. - 98% Rindfleisch, 1% Karotten. Warum macht man die Karotten überhaupt rein? Ich würde es ja noch verstehen, wenn es irgendwas E

      in Hundefutter

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.