Jump to content
Hundeforum Der Hund
PlanetX

Alter Hund frisst morgens schlecht

Empfohlene Beiträge

Ich würde die komplette Problematik meinem Tierarzt/ meiner Tierärztin des Vertrauens schildern (das Erbrechen, das Verhalten am Napf morgens und abends und das komplette Verweigern der Mahlzeit) und dann gemeinsam entscheiden, was untersucht werden müsste/sollte/könnte. Es wurden ja schon Hinweise dazu gegeben (geriatrische Untersuchung, Blut, Kontrolle der inneren Organe) was beim Tierarzt angesprochen werden könnte, doch kann meiner Meinung nach nur der behandelnde Arzt wirklich sagen, wa untersucht werden sollte und muss. Ein "vernünftiger" Tierarzt verweist dich zur Not auch an passendere Stellen weiter, wenn er "spezielle" Untersuchungen nicht selbst durchführen kann, weil z.B. die benötigten Geräte dazu fehlen, oder sie den Handlungsrahmen der Praxis sprengen würden (so handhabt es auf jeden Fall unsere TÄ). 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Renegade:

Kann ja gut sein, aber Zähne kontrollieren kann jeder Tierarzt, ein Ultraschall jedoch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 6 Minuten schrieb PlanetX:

@Renegade:

Kann ja gut sein, aber Zähne kontrollieren kann jeder Tierarzt, ein Ultraschall jedoch nicht.

 

Bauchspeicheldrüse, Leber, Gallensteine.... nur z.B.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zähne? Sind die okay? 

Vielleicht mal nassfutter anbieten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Renegade:

Dazu braucht man aber auch ein Ultraschallgerät.

 

@Michelle003:

Kann ich nicht sagen, da ich nach wie vor nicht beim Tierarzt war.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hatte dir ja zu einer Sonographie geraten. Langsam weiß ich nicht mehr, was du eigentlich wissen willst.

Hast du überhaupt vor, einen TA zu besuchen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 28 Minuten schrieb PlanetX:

@Renegade:

Dazu braucht man aber auch ein Ultraschallgerät.

 

 

Dann frag nach ob sie eins haben. Und wenn nicht dann ruf den nächsten TA an.

Inzwischen sind selbst viele kleine Praxen damit ausgestattet.

 

Geriatrisches Blutbild nicht vergessen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Renegade:

Naja nur weil du zu einem Ultraschall rätst heißt es ja nicht, dass dies auch medizinisch sinnvoll ist. Ob und wann ich zum Tierarzt gehe weiß ich noch nicht.

 

@Wilde Meute:

Ich weiß doch welcher Tierarzt ein Ultraschallgerät hat und welcher nicht, da brauche ich nicht fragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@PlanetX 

Jetzt sind wir schon auf Seite 3, 

viele User haben gute Ratschläge gegeben.

Wolltest du nur hören, dass es sicherlich nichts Ernstes ist und alles völlig normal?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Alter Hund möchte nicht mehr groß spazieren gehen

      Hallo, meine Hündin (17kg, 52cm) wurde vom Tierarzt auf Baujahr 2006 geschätzt. Vor ca. 3-4 Jahren fing es an, dass sie Probleme beim Laufen bekam. Außer einer leichten HD und sehr leichten ED konnten die Tierärzte aber nichts finden.   Im Laufe der Zeit musste ich die Gassi-Runden immer weiter verkürzen, da ihr das Laufen sichtbar schwerer fällt. Ich habe schon zahlreiche Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel ausprobiert, aber geholfen hat davon eigentlich nichts so richt

      in Hunde im Alter

    • Morgens halb zehn in Deutschland

      Was die sich wohl zu erzählen haben ?     und wie sieht das bei Euch so aus, morgens , halb Zehn , wo auch immer?

      in Hundefotos & Videos

    • Im Alter exterm durstig ?

      Hallo, wir sind neu hier Wende mich heute mal an euch, in der Hoffnung das vielleicht von euch einer eine zündende Idee hat 🤔😊. Es geht um meinen 13 jährigen Aussierüden Spike, der plötzlich anfing mehr zu trinken. Da ich immer mit den Hunden zum alljährlichen Checkup gehe, zog ich den nun etwas vor. In der Klinik wurde er von Kopf bis Fuß untersucht ( Blut und Urinuntersuchung und den Hund komplett durchleuchtet, alle Organe super) und raus kam das er für sein Alter top fit ist, also ni

      in Hundekrankheiten

    • Vergrößerte Prostata - Kastration im "besten Alter"?

      Hallo Zusammen, gestern bemerkte ich bei Valco, dass er Blut tropft. Ich rannte mit im sofort zum Tierarzt ! Valco wurde untersucht und es stellte sich heraus, dass seine Prostata etwas vergrössert sei. Zum Glück reagierte ich im frühen Stadium ! Da Valco weder Fieber noch Schmerzen zeigt und stehts froher und lebhafter Natur ist, hoffe ich, dass ich Krebs ausschliessen kann. Der Tierarzt spritzte Valco 2 mg Hormon, welches ein trächtiges Weibchen sonst hat. Es solle den Testosteronspiege

      in Hundekrankheiten

    • Tierheim Gießen: GRANNY, X-Herder - im etwas fortgeschrittenen Alter

      X-Hollandse Herder "Granny" kam zu uns, als sein Besitzer ins Gefängnis musste. Der Rüde im etwas fortgeschrittenem Alter lebte stark verwahrlost auf einem Gartengrundstück. Daher traute er sich anfangs nicht in geschlossene Räume oder auf zu glatten Boden. Dies konnte er inzwischen aber ablegen und genießt es, einen warmen Schlafplatz zu haben. Sein freundliches Wesen gegenüber Menschen konnte er sich bewahren und freut sich über jede Gesellschaft. Allerdings möchte er nur ungern wieder ver

      in Hunde suchen ein Zuhause

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.