Jump to content
Hundeforum Der Hund
Kanae

Hunde: Die besten Freunde des Menschen- Arte-Doku

Empfohlene Beiträge

Hallo liebes Forum!

Ich habe kürzlich auf YouTube diese Doku gefunden: https://www.youtube.com/watch?v=vA2kXELF9Zs

 

Kennt die jemand? 

Besonders interessant fand ich den Teil, in dem gesagt wurde, Hunde könnten die Zeit riechen, wenn der Besitzer beispielsweise auf Arbeit ist, weil die Duftpartikel zuhause immer schwächer würden, aber wieder zunähmen, wenn der Besitzer sich nähert und dass ein amerikanischer Forscher wohl belegt hat, dass Hunde sowohl Syntax als auch Semantik verstünden. Beeindruckend war auch die Leichenspürhündin bei ihrer Arbeit zu beobachten und auch die Hütehunde.

 

Wenn ich solche Dokus gucke, kommt mir allerdings mein Hund etwas.. Wie soll ich sagen.. Unterbelichtet vor :D 

Der scheint Zeit nicht zu riechen, wenn ich nach Hause komme, wacht er immer gerade erst auf und kommt von der Couch, um mich zu begrüßen.. Und von Verständnis für Semantik und Syntax bemerke ich auch wenig, aber das fänd ich auch nicht so leicht zu testen.

 

Habt ihr vielleicht Eindrücke von der Doku oder Meinungen zu ihr? Sehenswert fand ich sie auf jeden Fall, obwohl man ja bei so allgemeinen Hundedokus viele Fakten schon kennt und mich oft spezifischere Themen reizen. 

 

Liebe Grüße!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 11 Stunden schrieb Kanae:

Der scheint Zeit nicht zu riechen, wenn ich nach Hause komme, wacht er immer gerade erst auf und kommt von der Couch, um mich zu begrüßen

Wenn er von der Couch kommt, dann doch von da, wo er noch am meisten Geruchspartikel von dir wahrnehmen kann. Deshalb warten sie auf Couch oder Bett, auch wenn irgendwelche Paranoiker das als Ungehorsam oder Machtverhalten fehlinterpretieren.

 

Ich glaube, dass wirklich sehr viele Hunde zu solchen Leistungen fähig sind, aber Umweltstress/Reizoffenheit/Abgelenktheit, mangelnde Übung , zuwenig  Belohnung, und vor allem kommunikative Mängel verhindern, dass sie das voll entfalten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb gebemeinensenfdazu:

Wenn er von der Couch kommt, dann doch von da, wo er noch am meisten Geruchspartikel von dir wahrnehmen kann. Deshalb warten sie auf Couch oder Bett, auch wenn irgendwelche Paranoiker das als Ungehorsam oder Machtverhalten fehlinterpretieren.

 

Ich glaube, dass wirklich sehr viele Hunde zu solchen Leistungen fähig sind, aber Umweltstress/Reizoffenheit/Abgelenktheit, mangelnde Übung , zuwenig  Belohnung, und vor allem kommunikative Mängel verhindern, dass sie das voll entfalten.

Auf der Couch halte ich mich so gut wie nie auf, die ist ziemlich klein und hat eine komische Höhe, darum hab ich sie irgendwann sozusagen dem Hund vermacht, da er da schon immer am liebsten lag. 

Aber stimmt, er legt sich auf meinen Sessel oder in mein Bett, wenn er meinen Geruch um sich haben will :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Mann sagt, die kleinen Schwarzen, besonders Carlos, nehmen wahr, wenn ich mit dem Auto auf der Strasse vorfahre, lange bevor ich die Haustüre öffne.

 

Das bedeutet, dass Carlos - er mag nicht, wenn ich nicht da bin - sich offensichtlich darauf konzentriert, das wahrzunehmen, was immer es da gibt, das bedeutet, dass ich jetzt komme.

Das rührt mich.

 

Duftpartikel riechen, wenn ich mich nähere? Im Auto?

 

Verstreichende Zeit erkennen anhand von Duftpartikeln, die schwächer werden?

 

Wie kommt es dann, dass die drei Hunde immer wussten, wann Mittwoch 9.30 war, denn Mittwochs um 10 Uhr ging mein Mann mit ihnen zu einem Frühschoppen. Sie gingen dann runter ins Büro und "erinnerten" ihn.

Das lässt sich sicherlich nicht mit Duftpartikeln erklären.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist vermutlich das Autogeräusch...Motorgeräüsch, Türe Zuklappen, Bordstein überfahren, Motor abstellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Minyok: "Schwächlicher klingender Motor, scheppernder Auspuff, quietschende Bremsen, kreischende Radlager, schabende Scheibenwischer, tackernde Hydrostößel - das ist Cheffes Auto. Hört man meilenweit! smilie_frech_148.gif"

Tuuli: "Und Cheffes Deo... das stinkt meilenweit gegen den Wind! smilie_girl_188.gif"

 

Ich vermute ja mal morphogenetische Felder mit etwas Aluhut...

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 14 Stunden schrieb Kanae:

dass Hunde sowohl Syntax als auch Semantik verstünden

Bei sowas werde ich ja immer sehr misstrauisch. Schon Menschen selber fällt es schwer, Syntax einer Nicht-Muttersprache zu erlernen. 

Da würde ich gerne den Studienaufbau sehen.

 

Geräusche von Autos und Schlüsseln zu kennen kenne ich auch. Oder halt vom Kühlschrank...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.