Jump to content
Hundeforum Der Hund
Gast

CNI Tuulikki - der palliative Faden

Empfohlene Beiträge

vor 18 Minuten schrieb mikesch0815:

Daher möchte ich grundsätzlich eine Überdosis Narkotikum. 

 

Ich habe es gerade beim Nachbarhund miterlebt. Er ist friedlich eingeschlafen...

 

Aber Tuuli soll es erst einmal möglichst lange noch gut gehen! Rein mit dem Cortison, wenn es doch hilft! Solange es ihr damit gut geht, sie gerne mampft und dieses auch dem Herrchen Freude macht 😉, ist alles gut! (Die Scheixxx-Diagnose kann man ja leider nicht mehr ändern.)

 

Ich wünsche noch eine schön lange, gemeinsame Zeit!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@mikesch0815

Danke für deine offenen Worte.

Ehrlich gesagt, hatte ich bisher den Eindruck gewonnen, dass T61 möglichst gar nicht mehr verwendet werden soll.

Die Gründe kann man ja nachlesen.

Nach meinem Wissensstand ist Pentobarbital das Mittel der Wahl.

 

Ich möchte deinen Thread nicht stören mit diesem Nachfragen, hatte daher schon Das OT erwogen. Andererseits....gehört auch dieser Aspekt zum Lebensende.

Aber lasse es mich bitte wissen, wenn es dich stört, dass ich offen über diese Medikamente zur Euthanasie schreibe.

Vielleicht wäre ein Extra Faden die bessere Idee?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach Mensch Maico,

ich kann Dir so gut nachfühlen wie es Dir jetzt geht. Hier läuft es ja grundsätzlich genauso -statt Orange hier Blau.

Die Fortbildung -wie blöd ausgerechnet jetzt.

Ich hab schon Blut und Wasser geschwitzt,daß mein Mann nicht in meinen Arbeitsnächten mit der Tildi hier alleine ist und den TA anrufen muß wegen Euthanasierung.

Für den Ablauf danach gibt es hier immer noch eine Art Aufbahrung. Nuka wurde ja in der Tierklinik euthanasiert -mir war wichtig ,daß sie nochmal heimkommt.

Wir haben auch immer den gleichen Bestatter der sie dann am nächsten Tag holt.

Trotzdem war es nie gleich.

Ich wünsche Dir von Herzen daß Tuuli sich noch viel Zeit lässt und Du ihre Pfote zum Abschied halten kannst.

                                         Traurige Grüße Carlotta

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb Renegade:

Ich möchte deinen Thread nicht stören mit diesem Nachfragen, hatte daher schon Das OT erwogen. Andererseits....gehört auch dieser Aspekt zum Lebensende.

 

T61 ist meines Erachtens als Tötungsmittel bei einer Vollnarkose ok. Der Punkt ist eben: Vollnarkose. Und ich lege da Wert auf einer übervollen Narkose. Dann ist es egal ob Pentobarbital oder T61.

Nicht ok ist es, wenn die Narkose nicht ausreichend ist. Dann ist T61 grausam und inakzeptabel.

 

Aber auch bei anderen Mitteln möchte ich einfach gern eine Überdosis Narkotikum. Wenn die Tiere dann daran wegdämmern, ist auch prima. Bin immer froh wenn keine zweite Spritze notwendig wird.

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe es zweimal erlebt, dass das Herz schon ausgesetzt hatte, nach der ersten Spritze, von daher kann ich deinen Gedankengang nachvollziehen. 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 54 Minuten schrieb mikesch0815:

 

T61 ist meines Erachtens als Tötungsmittel bei einer Vollnarkose ok.

 

 

Nein, auch dann nicht.

Da gibt es andere Alternativen, auch ein Tier in Vollnarkose soll nicht so sterben müssen.

 

 

Abgesehen davon -

es warten noch genügend irdische Loipen auf Tuuli! Ihre Zeit ist noch nicht gekommen.

 

:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ihr macht das genau richtig. Es geht um Tuuli und nichts anderes.

 

Wegen Cortison: Meine Motte hat fast 2 Jahre durch Cortison geschenkt bekommen. Bei ihr war es allerdings die Leber, die nicht mehr so richtig wollte und ich habe mir überhaupt keine Sorgen um eventuelle Schäden durch die Dauergabe Pred gemacht. Dem Hund ging es gut - alles andere war mir egal. Ich hab immer gesagt: wir leben mit geklauter Zeit.

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hoffe, ich komme an diese Urne hier heran!

 

Siena-Sonnengelb-2-8-Liter-web_0.jpg.869714ab4e21e939af1dce35d6fd1b52.jpg

 

Der Shop hat alle mir bekannten Farben (welch ein Zufall, die werten Vierbeiner haben fast alle diese Urnen in ihren Farben, da es keine pinkfarbene gab, ist Snotis schneeweiß mit rosa Pfötchen und Aishas ist cremeweiß).

Und diese hier, als Gold bezeichnet, wäre perfekt für Tuulis Asche. 

Blöderweise find ich die nicht im Auswahlmenu. Ich hab da mal angeschrieben. hoffentlich gibts die noch.

 

Brauchen tu ich sie ja erst in geraumer Zeit. :P 

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Minute schrieb mikesch0815:

Brauchen tu ich sie ja erst in geraumer Zeit. :P 

 

 

Genau. In ferner, ferner Zukunft. 🙂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Minuten schrieb KerstinundTeddy:

Genau. In ferner, ferner Zukunft. 🙂

 

Es wird aber die erste Urne, die permanent auf einem Sofa kopfüber ruhen wird. :P 

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×
×
  • Neu erstellen...