Jump to content
Hundeforum Der Hund
mikesch0815

CNI Tuulikki - der palliative Faden

Empfohlene Beiträge

Für mein Dafürhalten machst du genau das richtige. Für Tuuli und auch für dich.

Macht euch eine schöne Zeit zusammen.

Und das richtige Händchen bei der Rum(s)sucherei wirst du sicher haben!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin sehr traurig und hätte (wie wir alle) Tuuli und auch Dir bessere Nachrichten gewünscht. 

 

So möchte ich sagen, dass ich Tuuli noch einen tolle Zeit mit Minyok und Dir wünsche. Ich glaube ich habe noch zu keiner Zeit so sehr Schnee herbeigewünscht wie jetzt gerade. 

 

Und natürlich freue ich mich sehr für den Rums, der bei Dir ein tolles Zuhause bekommen wird. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wünsche euch eine wundervolle und intensive gemeinsame Zeit!

Der neue Rums hat jetzt schon das große Los gezogen!

Dir viel Kraft Maico - du machst das klasse! (Auch wenn das jetzt irgendwie komisch klingt..... ich finde es wirklich toll wie du das alles FÜR Tuuli und auch Minyok managest!)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dritthund  klingt  gut   und  das   soll  auch  ganz   lange  so   bleiben!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 51 Minuten schrieb mikesch0815:

das letzte, was ein geliebtes Tier von mir und der Welt sieht ein liebes Lächeln ist.


Das schaffst du! Und das ist auch der allerbeste Vorsatz (der Rest mit der Party und Couch und so natürlich auch)!

 

Ich bin traurig, weil ich mir bessere Nachrichten von euch erhofft hatte. Aber überrascht eigentlich nicht, also habe ich so etwas nach dem Verlauf der letzten Wochen offenbar doch ein bisschen befürchtet. Es gibt so 3, 4 Forumshunde, die mir extrem an Herz gewachsen sind, wo mir Freud und Leid - obwohl ich sie persönlich nicht kenne - auch persönlich nahe gehen. Tuuli führt diese kurze Liste an. Minyok steht übrigens auch drauf. 

 

Bereite Tuuli eine ganz tolle und möglichst unbeschwerte Zeit. Macht euch alle drei die nächsten Wochen, hoffentlich Monate, eine tolle Zeit - mit ganz viel Spaß und Party und genießt jeden Tag! Ich wünsche euch meterweise Schnee und kilometerlange Loipen!

 

Ich finde es gut und genau richtig, dass du direkt nach der nächsten Rums-Generation schaust. Das freut mich für Minyok, für dich und ganz besonders für einen noch unbekannten Rums, der irgendwo wartet und von einem besseren Leben mit Loipen träumt.

 

Überragend, wie du das angehst! Ich hoffe, dass ich das irgendwann, so in 15-20 Jahren auch mal so hinbekomme!

 

Und jetzt, lasst es krachen, ihr drei!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach Maico, das tut mir so sehr leid.  Ich hätte euch noch viel mehr gemeinsame, gute Zeit (Jahre) gewünscht. 
Ich wünsche euch alles Gute für die Zeit, die ihr noch haben werdet. 
Du machst es genau richtig so.
Viel Kraft. Und knuddel Tuuli von mir. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Uff... ein hartes Brett aber ich bin mir sicher, dass du deinen Hund am besten kennst und für euch genau abgewogen hast. Macht euch eine schöne Zeit und wenn es Zeit ist sie loszulassen, wirst du es wissen. Du kannst mit dir und der Entscheidung im Reinen sein, alles was du tun konntest, hast du hingebungsvoll getan (und tust es ja noch). Über uns kreist ja auch ewig dieses Damoklesschwert. Im Moment ist Lia stabil, ich weiß aber wie schnell sich das bei ihr ganz dramatisch ändern kann. Ihre Leber hat einfach nen Schlag weg und da kann ich mich auf den Kopf stellen. Die Zyste in ihrem Kopf macht sie Wunderlich. Das ist Fakt. Ich habe vor etwa einem Jahr angefangen Lia und ihren kleinen kranken Körper zu akzeptieren. Wie lange wir sie noch haben, weiß ich nicht. Aber ich werde sie keiner weiteren Untersuchung aussetzen. Du hast meine Hochachtung, denn so eine Entscheidung schmerzt unheimlich. Ich drücke die Daumen, dass dein Mädchen sich nicht allzubald aufmachen will.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist nicht fair . Es tut mir sehr leid, dass es keine wirkliche Hoffnung mehr gibt. 

 

Sina ist bestimmt auch schon mit Snoti und Faffi auf den Loipen unterwegs.  

Sie zeigt ihr dann wie man diese durch richtiges Hineinfallenlassen ruiniert .

 

Ich wünsche euch trotzdem eine lange Zeit zu viert. Ich freue mich für den betreffenden Rums .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vor genau zwei Jahren war ich mit Uschi in derselben Situation - dann starb dat Püps unerwartet - und als mir wurde klar, daß ich in dem Jahr wohl beide Hunde würde gehen lassen müssen, und Uschi trauerte zog Lotti ein, ich glaube, sie war mit meiner Wahl ganz zufrieden, lernte sie 5 Wochen lang noch die essentiellen Uschidinge an... und dann kam der erste Krampfanfall (auch CNI) und machte die Entscheidung leichter - wenn man es überhaupt so nennen kann, leicht ist es ja nie...

 

Ich wünsche euch eine gute Zeit, und jede Menge von der weißen Zumutung auf die ihr ja seltsamerweise so steht ❤️ Und einen grandiosen TuuliAzubi !

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich  bin  so felsenfest überzeugt das du das einzig richtige für Tuuli  machst.

Das ist sooo schwer  und drückt aus was es bedeutet  ein Tier  zu lieben. 

Danke für deine Kraft. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Sprachen wir schon mal über das Sabbern unserer Hunde, oder wie was Fäden zieht? ;)

      Eben habe ich alte Bilder angeschaut, weil ich was gesucht habe und da ist sind mir diese Bilder aufgefallen:           Kennt ihr das von euren Hunden auch, dass sie lustige Fäden ziehen, oder einfach mal so kleine Pfützchen aus ihren Schnauzen laufen, beispielsweise bei der Sichtung von etwas Leckerem, dann könnt ihr euch hier gerne dranhängen, oder auch erzählen.      

      in Plauderecke

    • OP Wunde - nach Fäden ziehen wieder offen!

      Bei Rayu wurde am Rücken eineWarze entfernt und gestern nach dem 2 Fäden gezogen waren, ging die Wunde wieder auf. Der Tierarzt hat die Wunde gespült, Leukasepuder drauf gegeben und Rayu bekam ein Antibiotikum. Am liebsten hätte der Tierarzt Rayu gleich wieder in Narkose gelegt und die Wunde erneut genäht, aber wir haben uns dann für die andere Lösung entschieden. Nur wenn die Wunde (ca 0,5cm lang, 5mm tief) sich bis Montag nicht schließt, dann evtl. wieder in Narkose nähen. Hat schon mal je

      in Hundekrankheiten

    • Kastrationsnaht aufgeplatzt nach Fäden ziehen

      Hallo zusammen, ich habe heute eine schreckliche Nachricht von meiner Freundin erhalten. Ihre Hündin wurde vor ca. 2 Wochen kastriert und gestern musste sie zum Tierarzt um die Fäden ziehen zu lassen. Die Kleine war soweit fit und sollte aber nicht rumspringen oder sonst was. Da sie aber gerne auf die Couch ging, hat meine Freundin sie ins Bad eingesperrt, da sie dort nicht viel anstellen kann und sie kurz die Kinder wegbringen musste. Als sie wieder kam, macht sie die Tür auf und sah den H

      in Hundekrankheiten

    • "Faden" von Kastration von außen sichtbar - was tun?

      Hey Lieben, eben als ich Lolas Bauch gekrault habe, ist mir aufgefallen, dass sie einen kleine blauen "Hubbel" am Bauch hat, als ich mit dem Finger drüber ging, kam ein ca 1cm großes Stück "Faden" zum Vorschein. Nun steht das Stück raus und die Stelle ist rot. Wird von der Kastration sein. Ist das normal?? Also ich meine, dieser Faden scheint mir nicht so einer zu sein, welcher "raus granuliert". Tierarzt wird heut aufgesucht, aber will trotzdem mal fragen, ob ihr das kennt?? Hab Sorge, d

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.