Jump to content
Hundeforum Der Hund
Marianne05

Nach Anschaffung eines Hundes mentale Probleme

Empfohlene Beiträge

Moin, wir haben uns Zuhause einen Hund angeschafft und das war eigentlich schon sehr lange ein Traum von uns. Nach 2 Wochen ist es aber leider so das ein Familienmitglied was die meiste Zeit von uns Zuhause ist Probleme mit dem Hund hat. Sie hält es einfach nicht aus und macht sich Gedanken um alles, kann nicht mehr schlafen und weiß nicht was sie tun soll, sie hält es einfach nicht aus mit dem Hund. Habt ihr Tipps? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Beschreib mal ein bisschen detaillierter das Problem: 

 

Was für ein Hund? Welpe?

 

Wie viele Familienmitglieder leben im Haushalt und wie sieht der Tagesablauf so aus? 


Gibt es konkrete „Probleme“ mit dem Hund? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielfach berichten Menschen von einer Art Hundeblues. Am verbreitetsten ist der Welpenblues.

Auch wenn ein lang gehegter Traum in Erfüllung geht, wenn es dann soweit ist, werden manche nicht damit fertig.

So ungewöhnlich ist es nicht.

Eine Art Wochenbettdepression, ohne verrückte Hormone.

 

Bei den meisten Menschen gibt es sich, aber man sollte versuchen unterstützend zu helfen.

 

 

Gib mal bei der Suchfunktion hier im Forum den Begriff "Welpenblues" ein, dann weiss die Person, dass sie nicht allein ist mit dem Elend. Es gibt unzählige Berichte davon.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Annali Unser Hund ist ein Mischling aus Rumänien und 5 Monate alt. Wir leben zu viert und unsere Mutter hat das Problem. Sie weiß selber nicht genau was es ist aber sie ist einfach überfordert und macht sich Gedanken um alles wo der Hund hin soll wenn wir im Urlaub sind etc. weil der Angst vor anderen Hunden hat. Sie fühlt sich eingesperrt mit dem und weiß nicht was sie machen soll. Es ist einfach zu viel im Moment für sie. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gibt es jemand im Bekanntenkreis mit Hund?

Könnt ihr eure Mutter entlasten?

Gerade wenn man sich schon so lange darauf gefreut hat, ist die Gefahr des NeuHundehalterblues besonders hoch. Man hat sich soviel ausgemalt und dann ist die Realität doch anders.

Ich glaube am besten hilft es , wenn sie den Eindruck hat, dass es zur Not auch ohne sie geht. Dass sie raus aus der verantwortung ist, die gerade über ihr zusammenbricht.

dass sie zuhause ist, heisst ja nicht, dass Gassigehen, Füttern, Spielen , Sozialisation dann auch ihre Aufgabe ist. Macht einen Plan- ihr seid viele, ihr könnt das aufteilen. Und sucht euch einen positiven trainer mirt Erfahrung mit Angsthunden, der kann ihr bestimmt auch einige Sorgen nehmen und sobals ihr erste Erfolge seht, wird alles einfacher.

Dafür ist ein befreundeter Hundehalter mit coolem hund sehr hilfreich, für den Hund, aber eigentlich auch die ganze Familie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das klingt wirklich nach einer Art Welpenblues bzw. hier dann eher Junghundeblues. 
 

Gib das wirklich mal in der Suchfunktion hier ein, wie Gatil schon geschrieben hat, da werdet ihr sehen, dass es wirklich vielen so geht/ging als der Hund eingezogen ist. 
 

Zwei Wochen sind auch noch eine sehr kurze Zeit. In den nächsten Tagen, Wochen und Monaten wird sich die Beziehung und die Bindung zum Hund extrem weiterentwickeln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ganz praktisch Hilfe wäre zb, sich eine Hundepension zu suchen, dann ist das Problem mit Urlaub schon mal gelöst.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der richtige Umgang mit einem traumatisierten Hund kann natürlich schon eine Herausforderung sein.

Habt ihr, bzw. eure Mutter Hundeerfahrung?

War es auch der Traum der Mutter, einen Hund zu haben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dass der  Hund Angst vor anderen Hunden hat, muss ja nicht bedeuten, dass er insgesamt traumatisiert ist.

Es kommen so viele unterschiedliche Modelle aus Rumänien, darunter einige, die als Junghund erstmal ängstlich sind.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach so, dann habe ich nachlässig gelesen, irgendwie las ich "Angsthund".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.