Jump to content
Hundeforum Der Hund
Gast

Bissigem Hund Maulkorb anlegen

Empfohlene Beiträge

Hallo :)

 

ja, ich habe ein großes Problem. Meine alte Hündin wird zunehmend aggressiv, sie hat auch schon öfter gebissen und es ist in den letzten Wochen deutlich schlechter geworden. 

 

Nun sehen wir uns gezwungen, ihr einen Maulkorb zu verpassen. Jedoch beißt sie, wenn man versucht, ihr einen anzulegen. Unsere Frage ist, ob es Tricks oder Hilfsmittel gibt, ihr den Maulkorb gefahrlos anlegen zu können.

 

Klar, sie sieht schlecht, hört schlecht und ist geistig nicht mehr auf der Höhe. Inzwischen lasse ich den ganzen Tag die Leine an ihr,  weil ich sie nicht mehr anleinen kann. Aber selbst das Aufheben der Leine wird immer schwieriger  weil sie da oft auf einen losgeht.

 

Bitte nur antworten, wer auch wirklich ne Idee hat, wie man ihr gefahrlos nen Maulkorb anlegen kann.

 

Vielen Dank für eure Hilfe!! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich antworte auch wenn ich deine Frage nicht beantworten kann

 

Wenn ein alter Hund anfängt aggressiv zu werden würde ich sie als erstes mal dem Tierarzt vorstellen. Klingt eigentlich danach als ob sie Schmerzen hätte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sie hat Schmerzen wegen Arthrose  die tierärztlich behandelt werden.

 

Bitte erstmal wirklich nur Leute, die ne Idee haben, wie wir nen Maulkorb dran kriegen. Das ist erstmal das Allerwichtigste!

 

So wie sie heute drauf war, konnten wir den ganzen Tag nicht mal mit ihr Gassi gehen! Auch ein Tierarztbesuch ist so undankbar! Es ist also wirklich ein dringliches Problem!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Geht sie mit der Schnauze freiwillig hinein wenn du etwas leckeres rein gibst? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 4 Stunden schrieb Mylady:

Sie hat Schmerzen wegen Arthrose  die tierärztlich behandelt werden.

 

Bitte erstmal wirklich nur Leute, die ne Idee haben, wie wir nen Maulkorb dran kriegen. Das ist erstmal das Allerwichtigste!

 

So wie sie heute drauf war, konnten wir den ganzen Tag nicht mal mit ihr Gassi gehen! Auch ein Tierarztbesuch ist so undankbar! Es ist also wirklich ein dringliches Problem!

Die Schmerzen sind noch dringlicher, sonst würde sie nicht beissen! Was kriegt sie denn und wieviel? Wo hat sie die Schmerzen? Evtl. müsst ihr höher dosieren oder das Präparat wechseln. Wenn sie enorme Schmerzen hat, dann will sie sich nicht bewegen, um sich vor den Schmerzen zu schützen.

Also erst die Schmerzen, dann Maulkorbtraining und gucken , dass man mit Physiotherapie die Beweglichkeit erhält, oder sogar verbessert. Auch das beste  Maulkorbtraining nutzt  nichts,  wenn  dein   Hund sic h mit allen Mitteln vor Schmerzen schützen will- versetze dich doch mal in ihre Lage!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Stunden schrieb Bittersweet:

Geht sie mit der Schnauze freiwillig hinein wenn du etwas leckeres rein gibst? 

 

Das hätte ich auch vorgeschlagen. So funktioniert Maulkorbgewöhnung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Für mich klingt das,  als wäre  hier  Notfallmanagement  gefragt  und kein evtl langwieriges  Maulkorbtraining.

Könnte an Schmerzen liegen, aber  auch genauso gut an der Verwirrtheit.

 

Ich würde  mit stark riechendem Futter(Bockwurst, Fleischwurst) versuchen, erstmal ihre Aufmerksamkeit  zu bekommen, damit sie sich nicht erschreckt. Arbeitshandschuhe an zum Schutz der Hände. Zu Zweit arbeiten. Einer hält am Halsband fest, am Besten knapp hinter den Ohren, der andere zieht den Maulkorb drüber.

Ruhig bleiben.

 

und  dann würde ich noch heute  zum TA  fahren und sie nochmal komplett  durchchecken lassen....

Schmerzmittel,  sich evtl auch  schon an den Gedanken gewöhnen,  dass  einschläfern  auch eine Option sein könnte ( Mein Ta  findet da  zb  immer recht offene Worte)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Tierarzt soll nach Hause kommen und genug Schmerzmittel mitbringen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Minute schrieb gebemeinensenfdazu:

Der Tierarzt soll nach Hause kommen und genug Schmerzmittel mitbringen.

Auch  da wird  es sicherlich nötig sein, vorab  einen Maulkorb  draufzubekommen.

Mein  Ta, bzw  seine komplette Praxis,  würde  da  sicherlich helfen, aber ohne  ganz sicher nicht an den Hund gehen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn der Hund sich nicht vorher bewegen muss, ist es auf jeden Fall besser. Ich würde ihr zusätzliche Aufregung ersparen.

Ein Tierarzt sollte damit umgehen können sonst ist er nicht kompetent (Sedierung verabreichen, zur Not auf Distanz, auf keinen Fall den panischen Hund durch die Gegend schleifen).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.