Jump to content
Hundeforum Der Hund
Gast

Bissigem Hund Maulkorb anlegen

Empfohlene Beiträge

Gerade eben schrieb KuK:

Jaja, is klar...

Bevor Du noch mehr Werbe-Beiträge schreibst: spar Dir die Mühe, wird sowieso bald gelöscht!


... und gesperrt ...  :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bitte nicht lachen, aber meine Maukörbe lagen immer an der Jagdwurst.

Jagdwurst riecht immer stark, ich lege darin auch meine  anderen Leckerlis ein.

Nun kommt es aber auch stark auf das Maulkorb an.

Aus Plaste, Metall , Stoff?

Maulkorbtraining im Kurzdurchlauf,ist ja nicht gewollt, oder?

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wer hat denn einen Werbebeitrag erstellt?

Die Threaderstellerin? Dann würde ich mir die Antwort jetzt sparen 😅

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Minuten schrieb Tina+Sammy:

Wer hat denn einen Werbebeitrag erstellt?

Die Threaderstellerin? Dann würde ich mir die Antwort jetzt sparen 😅


Nee, jemand der sich extra für den gleichen werbeeintrag in mehreren Threads neu angemeldet hat - den hab ich aber gesperrt bzw. Als Spammer markiert und damit wurden automatisch der User sowie alle seine Beiträge gelöscht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

OK, dann lohnt sich das Tippen ja 😁

 

Ich frage mich ja, wieso hier Tipps gegeben werden, dass sie zum Tierarzt gehen soll, Schmerzmittel rauf setzen, Physio usw.

 

Die Frage lautete: Wie setze ich im akuten Fall einen Maulkorb auf?

 

Könnt ihr euch dem Hund nähern, oder wird sie dann schon argwöhnisch?

Wenn ihr zu zweit seid: Hund unterhalb der Ohren packen, von hinten. Korb vorne drauf setzen und schließen.

Ja, das ist nicht nett und auch Stress usw.

Aber Stress isses auch für den Menschen, wenn er gebissen wird ;)

 

Dass Hunde, wenn sie dement werden, zupacken, ist gar nicht sooo ungewöhnlich. Vor allem, wenn sie in jüngerem Alter schon ähnliches Verhalten gezeigt haben.

Verbesserung kann da Karsivan bringen.

Ausprobieren würde ich es in jedem Fall, weils einfach nicht nur für den Menschen unangenehm ist, wenn der Hund einen beißt, sondern der Hund hat auch ordentlich Stress, wenn er ständig in der Verteidigung verharrt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Mylady wo wir gerade bei Verstößen sind: Du verwendest hier ein urheberrechtlich geschütztes Werk als Profilbild.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Minute schrieb KuK:

@Mylady wo wir gerade bei Verstößen sind: Du verwendest hier ein urheberrechtlich geschütztes Werk als Profilbild.


Danke!

 

@Mylady Ich habe das Bild entfernt - stell dir gerne ein eigenes Foto als neues Profilbild ein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 13 Minuten schrieb Tina+Sammy:

Ich frage mich ja, wieso hier Tipps gegeben werden, dass sie zum Tierarzt gehen soll, Schmerzmittel rauf setzen, Physio usw.

Dafür gab es Gründe:

, weil sich das Verhalten in kurzer Zeit stark verschlimmert hat und man noch nicht einmal die Leine in die Hand nehmen kann ohne dass der Hund beisst

 

weil es dafür einen Grund geben muss und weil es Leute gibt, die denken das Problem würde mit einem Maulkorb "gelöst"

 

weil die Fragen nicht beantwortet und die Mullbinde für eine gute Lösung gehalten wurden.

 

Ehrlich gesagt war ich mir nicht sicher, ob es sich um einen fake handelt wegen Profilbild, Erstellung mitten in der Nacht und, weil sie selber nicht auf die Idee "Keks in Maulkorb" gekommen sind in 12 Jahren Hundehaltung.

Ob der Hund Schmerzen hat, kann nur jemand feststellen, der untersucht. dasselbe gilt auch für den geisteszustand, mal abgesehen davon, dass man den bei einem schmerzhaften Hund nicht beurteilen kann. Ferndiagnosen bei einem Hund, der offensichtlich so stark leidet, dass er beissen muss, zu stellen und eine Bedienungsanleitung, wie man ihm noch zusätzlichen Stress bereiten kann, halte ich eben nicht für richtig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein verändertes Wesen kann auf Hirntumor oder Metastasen im Gehirn hinweisen.

 

Diese können barbarische Kopfschmerzen verursachen. Ich würde ihr zu allererst ein starkes Schmerzmittel unters Futter mischen und dann gucken, ob sich etwas verändert. Wenn ja, bist du ein Stück weiter und brauchst vielleicht gar keinen Maulkorb mehr, so oder so.

 

Das geht problemlos, kostet wenig, hat aber sehr viel Aussagekraft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aber genau DAS hast Du doch getan?!

 

Sie hat nicht einen Grund angegeben, wieso der Hund den Maulkorb aufsetzen soll.

 

Vielleicht, um ihn überhaupt aus dem Haus, ins Auto und zum Tierarzt zu bringen? ;)

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.