Jump to content
Hundeforum Der Hund
asti

Tierheim Gießen: JAMES, 11 Jahre, X-Michelaar - traurige Geschichte

Empfohlene Beiträge

James (X-Mechelaar, * 2009) Geschichte könnte leider trauriger nicht sein – und auf keinen Fall soll sie an dieser Stelle, also im Tierheim enden müssen!

James wurde bei einem leider allzu bekannten Hundeabrichter geboren. Er hatte an dieser Stelle ein wenig Glück im Unglück, denn statt einer harten Ausbildung wurde James ausschließlich zum Züchten verwendet. Das hieß aber auch, dass er seinen Zwinger und das angeschlossene kleine Gartengrundstück niemals verlassen hatte…

Aus gesundheitlichen Gründen war es nun nicht mehr möglich, die letzten verbliebenen Tiere zu versorgen und James kam ins Tierheim. Er war abgemagert, völlig verdreckt und hatte auch so gut wie keine Muskulatur. Alles war fremd und gruselig. Aber James saugte unsere Aufmerksamkeiten nach einer ängstlichen Eingewöhnungszeit förmlich auf. Apropos Aufsaugen: James liebt Kekse 😉

Leider ist der am Beginn des Seniorendaseins stehende Mali-Mix nicht mehr ganz “klapperfrei” im Knochenbau…

Trotz seiner schlechten Aufzucht hat sich James ein grundsätzlich menschenfreundliches und -bezogenes Wesen bewahrt. Einzig auf seine manchmal auftretenden Unsicherheiten bei fremden Menschen und Situationen sollte man ein wenig Rücksicht nehmen – aber wie schon beschrieben: zwei Kekse und die Freundschaft ist da 🙂

Wie sein Verhalten gegenüber seinen Artgenossen aussieht, können wir noch nicht sagen, da wir aktuell noch daran arbeiten, dass James wieder aussieht und leben kann, wie ein normalgewichtiger und fröhlicher Arbeisthund, der er eigentlich ist. Aber Hektik und forderndes Verhalten, wie man es von manchen Rassekollegen kennt, sucht man bei James vergeblich. Der Einsatz seiner Nase bei Suchspielen und Fährte macht ihm aber großen Spaß!

 

DSC_6172.jpg.d03097cafbc92dd92d5280a2112ede2d.jpg

 

DSC_6138.jpg.5061973619570754264b452125417a7f.jpg

 

DSC_6143.jpg.814f4a1cc5ae8f6588dde4abe3b78bf7.jpg

 

DSC_6149.jpg.c120ea3603a6a72287b0dc6268ce6206.jpg

 

DSC_6169.jpg.3ea32918b91c56e207d286be42f172f9.jpg

 

DSC_6160.jpg.1b7a78f85b4fc6492d67b21a1762ae16.jpg

 

Tierheim Gießen
Vixröder Str. 16
35396 Gießen
0641/52251
Email: info@tsv-giessen.de
Homepage: http\://www.tsv-giessen.de/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist wirklich todtraurig :( Ich wünsch ihm alles Glück der Welt, dass er ganz fix ein Zuhause findet mit Sofaplatz, vielen Keksen und lieben Menschen und das er gaaaanz gemütlich und mit viel Liebe seine restliche Zeit verbringen darf. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Er ist sooo ein Hübscher!

 

Ich wünsche ihm, dass er möglichst bald noch ein tolles Plätzchen findet, damit er noch eine schöne Zeit erleben darf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und mir unterstellt man Märchen, wenn ich von meinen Hunden und ihrer Herkunft erzähle.

Mich trifft solch ein Hundeschicksal immer doll, nach Ramse wird so ein Senior zu mir ziehen.

Ich drücke hier all meine Daumen.

So ein toller Hund.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe James heute nochmal fotografiert:

 

DSC_6230.jpg.c85a7abaa7e6cd56b9b2c521370b8fe0.jpg

 

DSC_6224.jpg.a6eb93ebbebb97920398d76b41c11124.jpg

 

DSC_6221.jpg.648ec336181e2ec4671a00e2f1e209b9.jpg

 

DSC_6205.jpg.b3fc0788d2bd7354089794db28e5f62c.jpg

 

DSC_6191.jpg.ef0047045393a3032d5a3b142853bf78.jpg

 

DSC_6207.jpg.335f528f774370801c6ef60785867276.jpg

 

DSC_6194.jpg.64243df5d41a3761ff9756e42477b458.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Tierheim in Italien/Spanien/Rumänien - Probleme wegen Corona

      Da ich immer mal wieder auf die Vermittlungsseiten von Tierheimen aus dem Ausland schaue, merke ich, wie groß die Problematik im Moment ist, da keine Vermittlungen mehr stattfinden können, da wegen der Corona-Krise keine Tiere nach Deutschland transportiert werden können. Im Gegenzug kommen auch keine Futterspenden zu den Vereinen.   Unterstützt Ihr Vereine im Ausland mit Futterspenden? Auch einheimische Tierheime haben zur Zeit geschlossen. Auch die Gassigänger dürfen die Hunde n

      in Tierschutz- & Pflegehunde

    • Tierheim Gießen: ALF, 3 Jahre, Schäfer-Mix - sensibel und unsicher

      Der ist 3 1/2 jährige Schäferhundmischling musste leider abgegeben werden, da sich die Lebensumstände seiner bisherigen Besitzer geändert haben. Alf ist ein hübscher und intelligenter Hund, der Zeit braucht um Vertrauen zu fassen und anzukommen. Er ist noch etwas unsicher in seinem Verhalten und man sollte ihm genügend Zeit geben, fremde Menschen kennenzulernen. Hat er sich an sein neues Umfeld und die Personen gewöhnt ist er umgänglich und neugierig. Der sensible Rüde kann mit Druck nicht

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Tierheim Gießen: DIVA, 7 Jahre, Deutsch Kurzhaar - sehr anhänglich

      Deutsch Kurzhaar Diva (geboren 08.03.13) ist ein gutes Beispiel dafür, dass nicht nur abgemagerte Hunde ein Fall für den Tierschutz sind. Diva wiegt aktuell über 40kg, ihr Normalgewicht läge dabei aber bei etwa 20kg (sie ist eine eher kleine Hündin). Lange Spaziergänge? Nein, das ist aktuell nicht Divas Fall, bereits nach wenigen Minuten ist sie außer Atem. Daher ist die größte Herausforderung für sie und auch ihre neuen Besitzer, langsam abzunehmen und ihr Gewicht dann auch zu halten. Sollte

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Tierheim Gießen: TRIXIE, 12 Jahre, Terrier-Zwergschnauzer-Mix

      Die kleine Trixie kam ursprünglich nur als Pensionsgast zu uns ins Tierheim, weil ihr Besitzer ins Krankenhaus musste. Leider hat sich inzwischen herausgestellt, dass Herrchen sich dauerhaft nicht mehr um sie kümmern kann und so musste die schon etwas ältere Hundedame (geb. 06.06.2007) zur weiteren Vermittlung bei uns bleiben. Anfangs war die kleine Terrier-Zwergschnauzer-Mischlingshündin mit der Tierheimsituation etwas überfordert und hat jeden, der sich ihrem Zimmer näherte, versucht mit

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Tierheim Gießen: LUIS, 8 Monate, Mix - ein fröhlicher Teenager

      Mischling Luis (geb. 07.07.2019) ist wieder da. Leider hat sich eine Allergie im Umfeld der neuen Besitzer entwickelt. Das Geschwisterpaar Luis und Luisa kam aus einem befreundeten Tierheim zu uns. Die beiden sind altersbedingt wilde, aber sehr liebe Feger, die gerne beschäftigt werden wollen. Allerdings dürfen dabei auch Schmuseeinheiten nicht zu kurz kommen. Die fröhlichen Teenager suchen sportliche Familien und sind zu allen Schandtaten bereit 😉Tierheim Gießen    

      in Hunde suchen ein Zuhause

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.