Jump to content
Hundeforum Der Hund
Ferun

Migräne

Empfohlene Beiträge

@hanninanni  Ich lebe damit seit 35 Jahren,  ich hab es sehr schlimm.

Meist drei Tage in denen ich nichts kann, ausser liegen und mich übergeben. 

Essen und Trinken geht gar nicht.

 

Im Moment geht es noch, sonst könnte ich nicht schreiben.

Medikament hab ich genommen und nun bleibt mir nur hoffen und ertragen.  😞

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Ferun, gute Besserung und hoffentlich wird es nicht ganz so schlimm wie befürchtet.

 

Migräne ist fies, hier sind alle betroffen außer meiner Ma. Mein Vater hat es von seinem Vater und an beide Kinder weitergegeben, ich dann an alle drei. Bei allen hat es mit 12, 13 Jahren angefangen. Seltsam ist, daß es sich bei allen unterschiedlich äußert und auch unterschiedliche Medikamente benötigt werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Ferun Gute Besserung!

Das gute ist, dass es vorbei geht und du wahrscheinlich weißt, wie du dir halbwegs helfen kannst.

Ich gehöre ja auch zu diesem „elitärem“ Kreis. 
Bin aber jetzt medikamentös soweit eingestellt, dass ich bei einem akutem Anfall das Elend ganz gut einfangen kann. 
Das mit den drei Tagen kenn ich zu gut, teilweise bin ich auf allen Vieren auf Toilette gekrochen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Ferun ohne das hört sich schrecklich an...bei mir ist es Gott sei Dank nicht soooo extrem schlimm...ab und zu haut es mich richtig um, aber vielleicht nur drei oder vier mal im Jahr...aber das reicht mir schon zu...da geht dann auch nichts mehr bei mir...

Ich leide mit dir, drück ganz fest die Daumen, das die Medikamente noch rechtzeitig anschlagen und du vom schlimmsten verschont bleibst. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Ferun Oh je, Gute Besserung. Mir hat Sabine-Ciara auch Migräne gebracht, kriege ich oft bei Sturmtiefs. Aber war bei mir schon Samstag und Sonntag und ist heute deutlich besser. Und ich hatte es diesmal mit Medikamenten ziemlich gut im Griff. Hat auch seine Vorteile, den ganzen Tag rumzuliegen. Ich drücke die Daumen, dass du es schnell überstanden hast! Migräne ist einfach ätzend! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke euch. Es ist wie @ElsbethMcGregor  schreibt, ich überstehe das nur, weil ich weiß das es vorbei geht. 

Aber Leben ist das in der Zeit nicht.

Mir geht jedes mal eine Woche Lebenszeit verloren.  😓

Medikamente schlagen bei mir alle nicht  wirklich an. 

Ich hab alles durch. 

Ich lebe eben damit, das war auch der einzige Vorschlag der Ärzte nach Wochen in der Schmerzklinik.

Ich hab resigniert, ergebe mich in die Hilflosigkeit  und überstehe es. 

Und ich hoffe auf sie Wechseljahre,  immer noch. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb Ferun:

Meist drei Tage in denen ich nichts kann, ausser liegen und mich übergeben. 

Essen und Trinken geht gar nicht.

 

Drei Tage ohne essen und vor allem auch trinken? Unvorstellbar! 😲

Mein Mitgefühl!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@fritzthecat Ja, das ist auch mehr als Grenzwertig. Aber jeder Schluck kommt sofort wieder raus.

Eigentlich müsste ich dann an den Tropf, aber ich kann ja nicht weg. Früher auf dem Land, hat mein HA jemanden vorbeigeschickt.

Tropf angehängt zusammen mit MCP und Schmerzmittel und dann wurde es meinst besser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Ferun Gute Besserung und das die Tage schnell vorüber gehen. 🍀

Da will ich mal mit meinen  "nur" Kopfschmerzen ganz schnell still sein. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Ferun Da gibt es ein extra Nasenspray, ich komm immo nicht auf den namen.

Weil ich die gleichen Probleme wie du habe. Sowie die Symptome auftreten ein pumpstoss in die Nase und dann sofort ins Bett, und dunkel.

In der Regel bin ich dann für ca 4 std ausser Gefecht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Noch jemand mit Migräne hier? Wie geht ihr damit um?

      In diesem Beitrag http://www.polar-chat.de/topic_39568.html habe ich wegen der Schlafgwohnheiten meine Migräne bereits erwähnt. Wer von euch hat auch Migräne? Wie äußert sie sich bei euch? Mit oder ohne Aura? Habt ihr neurologische Ausfälle? Könnt ihr die Migräne, wenn ihr es früh genug erkennt, stoppen? Und wenn ja, WIE??? Was macht ihr bei einem Migräne-Anfall? Tabletten? Arbeitsunfähigkeit? Hat jemand mit Akkupunktur Erfolg? Ich habe seit, hm, bestimmt 20 Jahren Migräne. Als ich vor e

      in Medizin & Gesundheit für Menschen

    • Migräne bei Hunden? Gibt es so etwas?

      Angeregt durch das Thema Migräne bei Menschen, bin ich zu der Frage gekommen gibt es Migräne bei Hunden ? Ich selber habe Migräne so seit meinem 12. Lebensjahr. Die Migräne ging bis ich so um die 38 Jahre alt war, da haben sich dann meine Bandscheiben verabschiedet und die Migräne hat nach gelassen. Ich habe/hatte eine Certivical Migräne. So : Ich denke das es so etwas auch bei den Hunden geben kann, da der Auslöser ja im Orthopädischen bereich liegt. Hat jemand Erfahrung damit oder schon dav

      in Gesundheit

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.