Jump to content
Hundeforum Der Hund
Simona1711

blauer Weimaraner

Empfohlene Beiträge

Er kann als blauer Weimaraner nicht zur Jagdlichen Prüfung  zugelassen werden, zumindest nicht vom JGHV.

Da ja keine anerkannten Papiere vom VDH.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist dieses Blau eine Fehlfarbe, die immer mal wieder durchschlägt oder wurde da gezielt etwas eingekreuzt?

Das konnte ich bei den Züchtern gerade nicht finden.

 

Ansonsten wieder mal ein als optimal angepriesener Hund für Leute, die unbedingt etwas besonderes haben wollen und nicht viel Ahnung haben.

Evtl. wird hier eine nicht zu verkaufende Fehlfarbe als der Clou schlechthin teurer verkauft als normal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 20 Minuten schrieb Ferun:

Blau als Farbe ist beim Weimaraner nicht zugelassen.

Ist beim FCI ein disqualifizierender Fehler.

Ich würde von blauen Hunden die Finger lassen.  Zumindest keine bewusste Zucht damit unterstützen.  

 

Egal ob man es "blau" oder "grau" oder "silber" nennt, die Farbe bleibt dieselbe. ;) Beim Weimaraner heißt es offiziell "grau", aber selbst Weimaraner-Halter nutzen die beiden Begriffe synonym. Genetisch ist es Schwarz - Dilute (= silber oder blau)  oder Braun - Dilute (= isabell).

 

Ich weiß, dass es wohl außerhalb des VdH Züchter gibt, die explizit "Familien-Weimaraner" züchten, über den Sinn kann man trefflich streiten. :ph34r:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Weimaraner gibt es hier massenhaft und ich find sie nicht besonders.

Unverträgliche Riesenkälber mit wenig Hirn und dafür viel Konfliktfreudigkeit, um es mal böse zusagen. Tendenziell aber auch mit inkompetenten Haltern, das kann man den Hunden also nicht so richtig anlasten.

 

In den letzten Jahren sind sie gefühlt auch größer und massiger geworden. Bei den "silbernen" Labbis die man hier sieht kommt der Weimaraner auch voll durch. 

 

Vizlas gibt es hier auch viele, die wirken viel sozialverträglicher. Die sehen auch ähnliche aus, bis auf die Farbe...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Selkie Dann ist aber der VDH Standard mit "Blau ist ein Zuchtausschließender Fehler." totaler Quatsch.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für eure Antworten und das ausbessern der Überschrift.

Muss jetzt leider weg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 9 Minuten schrieb Selkie:

Egal ob man es "blau" oder "grau" oder "silber" nennt, die Farbe bleibt dieselbe.

Nope!

 

siehe hier:

https://www.weimaraner-klub-ev.de/html/info_zu_blauen_weimaranern.html

 

Wie schon mehrfach erwähnt wurde ist Blau nicht zugelassen.

Zugelassen ist Silber, Rehfarben uns Mausgrau.

 

vor 5 Minuten schrieb Holo:

Unverträgliche Riesenkälber mit wenig Hirn und dafür viel Konfliktfreudigkeit, um es mal böse zusagen. Tendenziell aber auch mit inkompetenten Haltern, das kann man den Hunden also nicht so richtig anlasten.

WIe bei so vielen Rassen die arbeiten MÜSSEN steh und fällt die ganze Geschichte mit den HH. Ist einfach keine Wohnzimmertrophäe die man zur Schau ein bisschen Gassi führt.

 

Lagen leider der Farbe wegen im Trend. Momentan sind sie (zumindest hier) nicht mehr so modern, der Ungar zum Glück auch nicht mehr so arg. 

Bracken sind momentan im Kommen..... auch nicht so toll...... habe in letzter Zeit 2 Brandelbracken und mehre Polnische Bracken kennelernen müssen...... Katastrophe....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Selkie 

Die Bilder der blauen Weimaraner zeigen einen fast schwarzen Hund.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Lyris

Bracken im Trend, wirklich? Hätte ich denen gar nicht zugetraut. Hier sind es shibas und akitas, und huskies und Rottweiler haben ein revival.

Es ist ein Graus. Akitas sind ja nun so gar nicht sozial verträglich. Die "neuen" Rottis gefallen mir dafür sehr gut, die sind schlanker als der klassische Rottweiler und da habe ich schon ein paar nette Hündinnen entdeckt. Vielleicht kommt der nächste Hund ja doch aus dem Inlandstierschutz. (warum gibt es eigentlich noch keine blauen Rottis? Zur Zeit wird doch alles blau gezüchtet?) 

 

 

 

Ich wusste gar nicht, dass weimaraner farbschläge haben. Ich kenne nur die grauen, die alle "Silber" nennen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Ferun

bis gerade eben ging ich von einer Begriffsverwirrung in Kombination mit einem anderen Farbabweichungs-Problem aus, weil meine Lieblings-Farbgenetik-Seite den Weimaraner unter anderem bei der Grundfarbe Schwarz aufführt. Aber jetzt habe ich noch mal gesucht und eine Studie gefunden, die genau dieses Problem untersucht hat. Und da zeigte sich, dass die "blauen" Weimarener (also Schwarz-Dilute, mit mindestens einem intakten Allel am B-Lokus) offensichtlich nicht reinrassig sind, weil diese und nur diese Hunde auch andere genetische Abweichungen hatten, die keiner der "standardgerechten" Hunde hat. Anscheinend ist beim Weimaraner doch nur isabell (Braun-Dilute) erlaubt und ursprünglich vorhanden.

 

Ich lag also falsch. Entschuldigung.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.