Jump to content
Hundeforum Der Hund
FranziG

Junghund wird aggressiv beim Spielen

Empfohlene Beiträge

Danke für die Antworten! 👍🏼

 

Ja ich denke auch, dass ich mich zu sehr unter Druck setze mit der Erziehung. 😐

Das merkt der Hund wenn ich Ängste und Unsicherheit austrahle. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb FranziG:

Das merkt der Hund wenn ich Ängste und Unsicherheit austrahle

 

das ist ein sehr guter Ansatz von dir. Sei da wenn dein Hundepartner Hilfe benötigt, wenn er dich anschaut oder evtl. vor irgendetwas gruseliges Angst hat, zeig ihm die Welt, benenne alles, sei ruhig dabei, zeig ihm einfach die neue Welt und wenn was blödes läuft, signalisier kurz, dass ist so echt blöd und nicht gewollt, aber nicht meckern oder laut werden, alles was gut läuft, auch die ganz kleinen Dinge, lob überschwänglich, hey, gut gemacht.

 

Dein Hund orientiert sich an euch und testet natürlich auch aus. Er will euch nicht ärgern oder sowas, er kennt es halt noch nicht anders.

 

Habt Freude zusammen und baut so eure Beziehung auf, dies dauert aber einfach etwas!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also wenn es mit meinem Hund mal zu dolle beim Spielen wird, quietsche ich kurz, drehe mich dann komplett von ihm weg und ignoriere ihn, das Spiel ist damit erstmal vorbei. Allerdings ist mein Hund auch älter und hat eine Beißhemmung, ich weiß nicht, wie penetrant dein Hund ist und ob sich das da gut umsetzen ließe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Junge Hunde sind übermütig. Sie ,,wissen" oft noch nicht, dass der Mensch eine empfindlichere Haut hat. Meistens gibt sich das mit der Zeit. Ich hatte schon einige Hunde in meinem Leben gehabt und nicht einer wurde mir gegenüber später bösartig. Aber als junge Hunde haben sie auch mir oft ganz schön zugesetzt. Das ist aber alles nur Spiel. Wenn der Hund richtig zubeißen würde, müssten Sie sich Sorgen machen, aber das dürfte in dem Alter noch nicht der Fall sein. Ich habe gute Erfahrungen damit gemacht, dass ich festgelegt habe, wann ich das Spiel mit dem Hund anfange und wann ich es beende. Wenn er dann einfach weiter machen wollte, ignorierte ich sein Verhalten, drehte mich weg und verließ auch schon mal das Feld und ließ das Tier eine Weile allein zurück. Das wirkte mit der Zeit. Aber bitte nicht die Geduld verlieren. Konsequentes Handeln ist zwar wichtig, heißt aber nicht, dass man mit allzu viel  Strenge an die Sache herangehen muss. Das könnte den Hund nur verderben. Ich denke, dass Sie das schon schaffen werden. Manchmal sollte man eben auch daran denken, dass der Hund in dem Alter noch fast ein Baby ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Junghund lässt Ersthund nicht in Ruhe

      Hi, ich habe relativ wenig Erfahrung mit Hunden und suche deshalb hier nach Rat.  Meine Mutter hat zwei Hunde, eine kastrierte 5 Jährige und einen nicht kastrierten 11 Monate alten Rüden.   Bisher haben sich die beiden recht gut verstanden, klar hat der kleine ab und zu genervt und unsere Hündin hat ihn dann zurecht gewiesen. Er liebt sie abgöttisch, versucht ständig zu schmusen und putzt ihr die Zähne. In den letzten Monaten versuchte der Kleine unsere Große immer wieder zu

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Rottweiler Junghund wächst nicht mehr

      Hallo,   meine Rottweiler Hündin ist nun 7 Monate alt geworden und hat bis jetzt eine Schulterhöhe von 50 cm. Sie hatte im Welpenalter oft Phasen, wo sie nichts fressen wollte und hin und wieder mal Durchfall hatte . Ich mache mir Sorgen, dass sie aus dem Grund nicht arg groß ist bzw. nicht mehr wächst ? Ich habe das Gefühl, dass sie ab dem 5. Monat langsamer gewachsen ist und im 6. Monat hat es komplett aufgehört. Kennt sich da vielleicht jemand aus ? Wächst sie noch ? Gibt es be

      in Gesundheit

    • Warum kein Welpe zu Junghund

      Hallo ihr Lieben. Ich bin seit heute Mitglied hier im Forum, vorher habe ich hier immer fleißig mitgelesen.   So nun zu meiner Frage.  warum wird immer in vielen Foren abgeraten sich einen Welpen zu einem Junghund zu holen? Was spricht dagegen wenn der Junghund gut hört? Hat jemand von euch selbst so eine Erfahrung gemacht?   Wir haben einen 10 Monate alten Schäferhund Rüden, der theoretisch (wenn er alt genug wäre) die Begleithunde Prüfung bestehen würde. Eigentlich haben

      in Hundewelpen

    • 8. Jahre alter Beagle wirkt wie ein Junghund

      Mein Vermieter (der Ex und beste Freund meiner Mutter) hat sich am Wochenende seinen 1. Hund einen Beagle gekauft. Zuvor, als er noch mit meiner Ma zusammenlebte brachte sie einen Beagle mit, daher kannte er die Rasse die ihm sehr gefiehl und hat sich somit einen ausgesucht.    Ich habe eine eigene Wohnung, wenn man mag kann man es aber auch Untermiete nennen. (Um in meine Wohnung zu kommen muss ich durch die von meinem Vermieter durch und zwischen den Wohnungen ist nur eine Treppe.)

      in Der erste Hund

    • Aggressiv am Zaun

      Ich habe eine Landseer Hündin, sie ist 10 Monate alt und heißt Emma. Sie lebt zusammen mit einem Bernhaardiner rüden gleichen Alters zusammen, und wenn es um andere Hunde frei zugänglich geht: einzelnd super. Zusammen eine Katastrophe.    Nun zum Problem. Da ist wie oben beschrieben nicht mehr geht, gehe ich jetzt nur noch einzelnd spazieren.  Der rüde läuft super, achtet mich und zieht nicht an der Leine. Emma jedoch ist es gewohnt auf dem Hof der Chef zu sein.  Der Hund vom Nachbarn,

      in Aggressionsverhalten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.