Jump to content
Hundeforum Der Hund
DerOlleHansen

Was ist ein "archaischer" Hund?

Empfohlene Beiträge

vor 12 Minuten schrieb DerOlleHansen:

Was macht nun die genannten Rassen so "archaisch"? Und warum unterscheiden sie sich so grundlegend von Mops, Dackel, Pudel & Co.?

 

Durch den Grad der Domestikation. Dazu gibts genug Literatur, eben Wachtel oder Feddersen Petersen "Hundepsychologie" und "Ausdrucksverhalten des Hundes". Die Unterschiede sind zum Teil durchaus gravierend (werden aber in Foren gern relativiert), oft aber im innerartlichen Verhalten und weniger in dem Verhalten zum Menschen. 

 

Erfahrungsgemäß ist das Thema ermüdend in Foren, weil jeder Hundehalter mit einer "Wertung" seines Hundes automatisch auch eine persönliche eigene Wertung empfindet und emotional wird.

 

Das Wort Rasse ist übrigens in dem Zusammenhang eher suboptimal. Ein Dingo ist keine Rasse. Ein Paria auch nicht. Und die meisten Kanaan Dogs auch nicht.

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach wieso. Einfach mal her mit den Dingo- und Basenjierfahrungsvergeleichen- dann wird's interessant  :B)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 32 Minuten schrieb mikesch0815:

[Primitivhunde] IIte Ordnung:

Husky

Malamute

Shiba

 

 

vor 10 Minuten schrieb mikesch0815:

weil jeder Hundehalter mit einer "Wertung" seines Hundes automatisch auch eine persönliche eigene Wertung empfindet und emotional wird.


„Primitiv? Wer ist hier primitiv? Selber primitiv!!! Pffföh!“ -_-

7C35B7AB-81B4-4385-9737-40918F03CBC7.jpeg.53ad790858c305f1d59f7d0eb355bc19.jpeg

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde archaisch und ursprünglich nicht gleichsetzen. 

Viele der genannten Rassen (nicht alle) würde ich bei ursprünglich einordnen.

Andere bei archaisch. Hier auch viele HSH. 

 

Daher meine Frage: archaisch in Bezug auf was?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb mikesch0815:

 

Ich finde die Einteilung von H. Wachtel in "Das Buch vom Hund" ziemlich gut, der von Primitivhunden I und IIer Ordnung spricht.

 

Primitivhunde Ier Ordnung wären z.B.

Basenji

Kanaan Hund

Dingo

 

IIte Ordnung:

Husky

Malamute

Shiba

 

so weit

Maico

 

Also, ausgehend von "Jeder bekommt den Hund, den er braucht" heißt das dann primitive Menschen bekommen primitive Hunde? Paßt! 👍

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und was genau kennzeichnet nun einen archaischen Hund? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 12 Minuten schrieb Zurimor:

Eben fehlende/geringe Domestikation.

Würde ich jetzt als "ursprünglich" bezeichnen.

 

Und "archaisch" dagegen als "altertümlich". Also domestiziert und in bereichen selektiert aber über einen sehr langen Zeitraum (viele Jahrhunderte) nicht verändert. 

 

Bsp

Ursprünglich: Shiba/Kai/Kanaan etc. 

Archaisch: Owtscharka, viele Nordische

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Problem mit beiden Begriffen ist, dass sie bereits mit Bedeutung besetzt sind, und als wäre das nicht schon schlimm genug, denkt sich jeder Zweite Autor eine neue Bedeutung aus. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Minos ist ursprünglich, weil er als komplette Mischung aus Griechenland stammt. Da ist SEIN Ursprung. :)

 

Ist er jetzt auch archaisch? 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...