Jump to content
Hundeforum Der Hund
Zurimor

Kostenübernahme im Falle von Trächtigkeit durch Fremdrüden

Empfohlene Beiträge

Was Abtreibung vs. Austragen anbetrifft: Das kann der Besitzer der Hündin entscheiden. Der Schadenersatz bemisst sich nach dem tatsächlich entstandenen Schaden. Zusätzliche Tierarztkosten aufgrund Komplikationen erhöhen den Schaden. Verkaufserlöse für Welpen vermindern den Schaden. Schadenersatz heißt immer, dass der Geschädigte finanziell so gestellt werden soll, als wäre das schadenauslösende Ereignis nicht eingetreten. 

 

In der Praxis werden die Kosten einer „normalen Hündin“ für die Abtreibungsspritze eher direkt und in voller Höhe übernommen - das ist insgesamt für die Versicherung günstiger als sich über die Übernahme zu streiten. Handelt es sich um eine Zuchthündin mit entsprechendem Ausfall für die Zucht oder soll die Hündin die Welpen austragen, dann geht die Streiterei über die Höhe des Schadens los und solche Fälle landen dann eher mal vor Gericht. 
 

Inwiefern dem Halter der Hündin eine Mitschuld angelastet wird, so dass nur noch ein prozentualer Anteil des Schadens zu ersetzen ist, da kann man wirklich keine pauschale Aussage treffen. Nehmen wir bei dem Beispiel oben noch weitere Parameter hinzu: Der 1,50 hohe Zaun ist vom Garten aus für die mittelgroße Hündin nicht überwindbar. Aber auf der Außenseite des Zaunes befindet sich an einer Stelle noch eine 1 Meter hohe Natursteinmauer, so dass ein Hund die Mauer von außen wie eine Treppe nutzen kann. Oder: Der Rüde war angeleint, aber die Leine ist aufgrund eines Materialfehlers gerissen, was für den Rüdenhalter nicht vorhersehbar war. Und schon sieht die Sache wieder ganz anders aus. Es wird auch sehr auf die Dauer ankommen, die eine Hündin im Garten allein gelassen wird - ne Stunde oder nur mal kurz, um ne Tasse Kaffee aus der Küche zu holen? Und schließlich kann ein Richter die Sache ganz anders entscheiden als ein anderer dies tun würde...

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 25 Minuten schrieb Nebelfrei:

Häufiger ist es doch wohl so, dass bei einer Begegnung der Hündinnenbesitzer nicht aufpasst und sehr zu spät reagiert

ist das wirklich häufiger? Keine Ahnung, ich kenne solche Fälle nicht.

 

Als ich die Hündin damals noch nicht selber in Pflege hatte und sie nur zum Gassigang mitnahm, war das so ähnlich wie von mir beschrieben.

Fenster in 1,2 Höhe vom Innenboden von der Halterin geöffnet, wegen Sonne, Sommer, heiss und Hunde allein zuhause. (von draußen war die Fensterbank in 2,0Höhe)

Ich bin mit den Hunden raus (beide gleichzeitig läufig), konnte aber nur 1kmt weit gehen, weil ein völlig unbeaufsichtigter extrem aufdringlicher Rüde beide bedrängte. Das war schon schwierig sich ständig dazwischenzuschieben, ich schaffte es aber bis nach Hause. Hunde in die Wohnung gepackt, in meine gegangen. Mal zwischendurch rausgegangen, Da sah ich dann leider eine von den Hündinnen draußen mit dem Rüden. Da man nicht wusste, wie lange sie schon dort war, wurde gleich die Spritze gesetzt.

Ich war eben davon ausgegangen , dass man in der Wohnung Sicherheit hätte...

Der Hund ist aber trotzdem rausgesprungen und die Halterin hat die Kosten gar nicht erst eingefordert, weil sie keine Lust auf Halterermitteln und Auseindersetzung hatte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Allein mit 2 läufigen Hündinnen finde ich sehr grenzwertig.

Und zuhause in der Wohnung waren wohl die Fenster offen oder wie kommt ein Hund da raus.

 

Aber die allermeisten dieser Ups-Würfe sind doch schlichte Fahrlässigkeit oder mehr oder halbwegs gewollt. 

Mich habe auch schon Leute erst nach einiger Zeit gefragt, ob mein Hund ein Rüde sei, ihre sei eben gerade läufig. Da wäre sie meiner Meinung nach 100% selbst verantwortlich

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hatte ich doch geschrieben, dass die Halterin ein fenster offengelassen hatte. das war schon so, als ich die Hunde rausholte.

Der Rüde hatte noch nicht einmal ein Halsband an, dessen Halter kümmerte sich extrem wenig.

Hündinnen gleichen häufig den Zyklus aneinander an, wenn sie zusammenleben. Die müssen auch raus: Daran ist doch nichts grenzwertig. Im Gegenteil, sie sind dann länger unter unmittelbarer Aufsicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich mache es jetzt kurz, weil ich hier jetzt nur das Ende gelesen  habe:

 

Ganz einfacher Satz eines mir allerdings schon bekannten Hundebesitzers, bei meinem intakten Rüden war mal:

 

 

"Ela, heute kein Sex!" 

 

 

und das aus einer Entfernung gesprochen, dass ich es deutlich hören konnte. ;) 

 

So wusste ich Bescheid, konnte meinen Rüden etwas entschleunigen und notfalls halt auch Ela von ihm weghalten, falls sie schon in  den Stehtagen  gewesen wäre.

 

Aber erst einmal habe ich gelacht! :D  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Stunden schrieb gebemeinensenfdazu:

Muss man wirklich von einem Hündinnenbesitzer verlangen, dass er sich zuhause mit 2,50 hohem Zaun (dann könnte der Rüde immer noch von einer LKW Ladefläche überspringen...)

 

...oder via Trampolin? 😆😉

 

https://youtu.be/KUs6w_zuMJ4

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Assistenzhunde für alle Fälle

      Hiermit möchten wir Sie /Euch zur Community : Assistenzhunde für alle Fälle herzlich einladen. Diese Seite beschäftigt sich Rund um das Thema Assistenzhunde von A wie Ausbildung bis Z wie Zucht oder Zutrittsrechte von Assistenzhunden. Falls Ihnen / Dir diese Seite gefallen sollte, würden ich wir uns über ein „ Gefällt mir“ von Ihnen/Euch sehr freuen. Einen schönen Sonntag wünschen Ihnen und ihrer Familie Sabine Kleist und Blindenführhund Sly von den Helfenden Engeln P.S. Mit diesem

      in Rettungshunde, Assistenz- & Blindenführhunde

    • Assisenzhunde für alle Fälle

      Mehr als nur Augen, die für mich sehen   Für die einen sind wir eine kleine Sensation, für die anderen bereits ein vertrauter Anblick, aber in jedem Fall erregen wir viel Aufmerksamkeit, wenn mein Blindenführhund Sly und ich in Neunkirchen-Wiener Neustadt und Wien unterwegs sind. Während der Blindenführhund als Begleiter eines hochgradig sehbehinderten oder blinden Menschen in den meisten Staaten Mittel- und Westeuropas sowie in den USA eine Selbstverständlichkeit ist, gilt diese wertv

      in Rettungshunde, Assistenz- & Blindenführhunde

    • Trächtigkeit

      Das bisher Fragen nach Trächtigkeit geschlossen wurden  fand ich richtig und wichtig.    Ich bin "etwas"irritiert das es jetzt anders gehandhabt wird.    Nicht das ich erwarte das es deshalb geschlossen wird ,aber super wäre es würde keiner antworten.    Für mich hat das etwas von "ich hab meinenHund kupieren lassen. War zwar falsch. ....aber kann mir jemand Tipp zur Wundheilung geben. "   Erstaunlich. ....wahrscheinlich ist es für alle anderen OK,ich

      in Hundezucht - Prägung - Sozialisierung

    • Anfragen bei Trächtigkeit

      In der Vergangenheit haben hier im Forum Themen über gewollte oder ungewollte Trächtigkeit und allem, was damit zusammen hängt, zu vielen unschönen und wenig hilfreichen Streitereien geführt, die sich immer irgendwann im Kreis drehten.   Weil damit niemandem geholfen ist, Dir und dem betroffenen Hund / Welpen am allerwenigsten, haben wir uns im Team entschieden, bei Hilferufen wie dem Deinen folgende Informationen in diesem geschlossenen Thema zur Verfügung zu stellen.   Mitg

      in Aktuelles zum Hundeforum

    • Psychische Misshandlung von Hunden - kennt ihr Fälle?

      Hier gibt es eine HuHalterin, die einen sehr hübschen jetzt ca. 3 jährigen kurzhaarigen Parson Russel Terrier hat. Ich begegne ihr nur selten, vielleicht weil sie andere Gassizeiten hat. Neulich bin ich jedoch mit ihr ins Gespräch gekommen, ihr Hund an HB und Flexi, Blaze ohne Leine. Die Begegnung der Hunde war problemlos, meiner interessiert sich nur wenig für andere Hunde. Der PRT jedoch wurde sehr kurz gehalten, was mich veranlaßte die Dame zu fragen, ob ihr Hund krank sei, oder aus ander

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.