Jump to content
Hundeforum Der Hund
Babsie

Ob und wenn ja, welche Rasse

Empfohlene Beiträge

Dann würde ich auf jeden Fall einen leicht gebauten Hund in möglichst quadratischer Form, d.h. Rückenlänge=Beinlänge, wählen. Um täglich mindestens 3x 4 Stockwerke rauf+runter zu laufen sollte er absolut gesunde Knochen haben oder eben getragen werden. Das wird im Alter früher od. später bzw. bei Krankheit ohnehin nötig sein.

Oder ihr zieht bei Bedarf eben um.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schnelles Update: Heute war ich im Tierheim, was leider nicht so erfolgversprechend war. Ein Hundehaus ist im Umbau, weshalb sie weniger Hunde als sonst haben und zudem keinen 'freien' Anfängerhund. Die Anfahrt dauert über eine Stunde, weshalb das auch sonst keine praktikablen Umstände wären. 

Deshalb suche ich nun nach einem Hund in der Nachbarschaft, mit dem ich Gassi gehen kann. :-) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es ist immer gut, sich vorher Gedanken zu machen, wenn man sich einen Hund anschaffen möchte. Von einem Welpen würde ich auch eher abraten. Aber auch von einem Terrier, egal wie klein oder groß er ist. Auch einen sehr bewegungsintensiven Hund sollte man sich nicht unbedingt in der Stadt halten.  Wohnungshunde müssen sowieso mehrmals nach draußen. Hunde mit Jagdtrieb scheiden bei Ihnen als Anfängerin meiner Meinung nach auch aus. Was bleibt also? Wenn es ein Rassehund sein soll, gibt es eine Menge anfängerfreundliche Hunde, auch wenn Sie die von mir empfohlenen Ausschlussverfahren berücksichtigen und auch, wenn er nicht langhaarig sein soll! Langhaarige Hunde eignen sich übrigens auch nur bedingt für die Wohnung. Mir fällt da  eine Rasse ein, die sich in den meisten Fällen leicht erziehen lassen und sich bei richtiger Behandlung sogar optimal als Therapiehund eignet. Außerdem sind sie in aller Regel gesund und langlebig, sowie verträglich mit anderen Hunden. Dennoch würde so ein Hund Sie im Ernstfall sehr wirksam beschützen, weil er nicht so klein ist. Kennen Sie den Kurzhaarcollie? Da es kein Welpe sein soll, würde ich mich an Ihrer Stelle mit einigen Züchtern dieser Rasse in Verbindung setzen. (Das trifft auch zu, wenn Sie sich für eine andere Rasse entscheiden!) Häufig werden Hunde wieder zurückgegeben und die Züchter sind überglücklich, wenn sich geeignete Halter finden. Diese Hunde sind dann häufig zwischen acht und zwölf Monate und wenn der Züchter seriös ist, haben Sie eine ständige Betreuung und Beratung von diesen Menschen zu erwarten. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schon einen Hund gefunden? Falls nicht, oder falls sich jemand dasselbe fragt, hier mein Senf dazu: 

"Ob ein Hund als Therapiebegleithund geeignet ist, ließe sich am besten an einem älteren Tier festmachen und kann man einem Welpen nicht ansehen, richtig?"
Falsch. Ein guter, registrierter Züchter kann das sehr wohl beurteilen. Wir haben den Wurf, wo unsere Hündin dabei war, regelmäßig besucht und die Züchterin hat dann entschieden, welcher Hund für welchen Interessenten von der Persönlichkeit her am besten geeignet ist. Der Wurf ist mittlerweile eine Weile her und wir alle können sagen: Sie hat sehr gut entschieden.

"Er müsste halt still liegen bleiben können :D wir gehen weder joggen, noch reiten, noch jagen. Ein Hund mit übermäßigem Bewegungsdrang wäre daher nichts für uns."
Naja, mehrere Stunden still liegen bleiben kann jeder Hund, der entsprechend seiner Interessen genügend ausgelastet wird. 
Geeignet scheint mir für euch im Prinzip jede Rasse der Gruppe FCI-9 "Gesellschafts- -und Begleithunde" zu sein. Da sucht ihr euch die Kurzhaarigen heraus.
Kromfohrländer zb, ist dabei ... Oder ihr kommt drauf, dass ihr den Hund doch auspowern könnt, dann habt ihr mehr Auswahl, meiner Meinung nach.

"Häufig bellende große Hunde mag ich nicht" Ich tu mir schwer mit Menschen, die einen Hund haben (wollen), aber dann bestimmte Hunde nicht mögen. Uns und unserer Hündin begegnen solche Hundebesitzer (meist kleinerer, kläffender Hunde) manchmal. Schwierig mit denen. Auch Kindheitstraumata lassen sich überwinden.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...