Jump to content
Hundeforum Der Hund
Kanae

Anleitung zum Anti-Giftköder-Training

Empfohlene Beiträge

vor 12 Stunden schrieb gebemeinensenfdazu:

Den Senf würde sogar schon ein Mensch riechen.

 

...was meinen Hund, der sich letztens über den Inhalt einer plattgefahrenen Senftube auf dem Supermarkt-Parkplatz hergemacht hat, zudem alles andere als abschrecken würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gut! Ich habe vergessen, dass mit präparieren gemeint ist, dass man schon entsprechend vorbereiten muss, dass der Hund das eben nicht so stark riecht. Dann kommt natürlich dazu, dass es auch Hunde geben mag, die Senf mögen. Dann funktioniert das natürlich nicht. Darum betonte ich ja auch, dass das bei mir immer geklappt hat. Aber es dürfte ja wohl klar sein, dass nicht immer alles bei allen Hunden funktioniert. Dann wäre der Umgang mit einem Hund und die Erziehung von ihm wohl zu einfach!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So, ich füge jetzt noch die vorerst letzte Stunde hinzu. Wegen Corona wurde der Termin nächsten Montag, der offiziell der letzte gewesen wäre, abgesagt. Vielleicht wird er noch nachgeholt irgendwann, aber das steht noch nicht fest im Moment. 

 

5. Stunde

Erste Übung:

  • Alle Besitzer und Hunde sind draußen auf Parkplatz
  • Hunde werden beschäftigt durch Tricks oder Spiele, während zwei Trainer Köder auf Bürgersteig einer angrenzenden Straße auslegen
  • Einige Köder sind mit Sprühgerät ausgestattet, das Trainerin auslösen kann
  • Besitzer wissen nicht, wo Köder liegen
  • Einzeln sollen Besitzer und Hund die Straße entlangkommen
  • Besitzer soll nach Möglichkeit keinen Abbruch geben, sondern von Hund Köder angezeigt bekommen
  • Klappt es, überschwänglich loben
  • Klappt es nicht, Abbruch geben
  • Klappt auch dieser nicht, erfolgt Sprühstoß aus Flasche von Trainerin
  • Einige Hunde kommen hierbei in „Suchmodus“ und scannen nur noch jeden Zentimeter nach möglichem Futter, das ruhig bis zu gewissem Grad zulassen, aber unterbinden, wenn der Hund anfängt, einen dabei an der Leine zu ziehen

Zweite Übung:

  • Alle warten vor einem Futterladen auf der Straße
  • Einzeln gehen Mensch und Hund mit den Trainern hinein
  • An Regalen mit verschiedenen Futtersorten vorbei
  • Hund darf schnüffeln, aber nichts selbst nehmen
  • Abbruch geben, wenn Schnüffeln zu lange und zu intensiv wird oder in Lecken übergeht
  • Immer belohnen, wenn Hund sich selbst nach dem Schnüffeln zurückzieht oder Blickkontakt zum Besitzer sucht

Dritte Übung:

  • Während Hunde und Besitzer spielen oder etwas Trainieren, legen Trainer eine Gasse aus Ködern auf einem großen, leeren Parkplatz aus
  • Einzeln gehen Hund und Besitzer dorthin, Hund kommt an Schleppleine, welche Trainerin hält
  • Besitzer ruft am anderen Ende der Gasse
  • Kommt Hund direkt, sofort belohnen
  • Schnüffelt er herum, nicht so problematisch, versucht er zu fressen, Abbruch geben

Hausaufgabe:

  • Hund immer wieder mit Köder in Situationen draußen überraschen
  • Verschiedene Köder und verschiedene Orte wählen
  • Verstärkt auf Verhalten des Hundes achten und entsprechend reagieren:
  1. Meidet der Hund Köder extrem, näher zu sich holen, da es beim Besitzer sicher ist, Köder soll keine Angst hervorrufen
  2. Zeigt der Hund gefundenes Futter draußen schon an? Durch Blicke, Hinsetzen, vielleicht auch nur dem Gefundenen aus dem Weg gehen? Dann bestärken!
  3. Will der Hund immer noch den Besitzer „austricksen“? Dann einige Schritte im Training zurückgehen, das Verhalten mehr festigen und hört es dann immer noch nicht auf, mit Reiz wie Wasser oder Rappelkiste erschrecken
  • Ziel: Richtige Ansätze des Hundes fördern und weiter ausbauen, negative Tendenzen rechtzeitig erkennen und einschreiten

Notizen zur Hausaufgabe:

  • Eher weiter an „Aus“ gearbeitet
  • Motivation durch Ausfall der letzten Stunde nächste Woche gedrosselt
  • Schwierigkeiten, sich überraschende Situationen auszudenken
  • Frust, weil Hund im Dunkeln abends im Park Schinken fressen wollte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Linuslorenz Hmm, aber was ist mit den Erfahrungen, die der Hund selbstständig macht? Also, wenn er jetzt heimlich was von irgendjemandem zugesteckt bekommt, dann schmeckt das ja nicht nach Senf? Und den Senf müsste er ja auch eigentlich riechen und dann wissen, welches Futter im Nachhinein eklig und welches gut ist, oder? 

 

Kann natürlich auch trotzdem klappen, ich bin mir ziemlich sicher, dass manche Hunde erstmal alles potentiell Fressbare aufnehmen und hinterher erst fragen, ob es denn überhaupt schmeckt :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Anleitung zu mehr Gelassenheit :)

      Ich starte das Thema jetzt einfach mal   Und kopiere meinen Beitrag aus KleinEmmas Thread hierher:   Mir hilft es prima, mich in eine Art Außenkreis zu begeben. Diesen Tipp las ich mal in einem Forum wo es auch hoch herging in einem Thema. So kann ich dann ganz unemotional von außen betrachten, was da abgeht, meine Rolle von außen ansehen, die Rolle der anderen  und so zu meiner Gelassenheit zurück finden. Diskussionen kippen immer da, wo es persönlich wird, gestich

      in Plauderecke

    • Bitte um eine Anleitung

      Eine Frage an die User, vor allem aber an die Mods: Ich brauche glaub ich echt eine etwas konkretere Anleitung, wann ich was schreiben darf. Ich will ja nicht stören, stelle mich aber offenbar recht dämlich dabei an.   Zuerst hab ich recht frei von der Leber weg geschrieben. Das war nicht gut, hab ich festgestellt. Mit Meinungen werde ich mich zurückhalten und nur noch aus Erfahrungen oder über Sachfragen schreiben, war meine Folgerung. Das schien zuerst ganz gut zu gehen, bis ich dann lernen

      in Plauderecke

    • Einfaches Freistellen mit GIMP - Anleitung

      Einige haben gefragt wie es funktioniert. Ich versuche es mal einfach zu erklären (es ist nur eine Methode von Vielen ) Verwendetes Programm: GIMP Verfolgtes Ziel: Das Freistellen eines Objektes aus einem Bild. Schritt 1 Über Datei -> öffnen, öffnen wir ein Bild unserer Wahl. Schritt 2 In der rechten Toolbar, rechtsklicken wir auf das kleine "Vorschaubild" (namens "Hintergrund") und wählen im plöppenden Menü Ebenenmaske hinzufügen. Schritt 3 Es plöppt ein kleines Fenster auf u

      in Fotografie & Bildbearbeitung

    • Hundefutter selbst einkochen - eine Anleitung

      Ich hatte nachdem ich in einem Thema einer Userin geschrieben habe Sie solle Ihr Futter doch selber einkochen. ca 10 PN in denen ich gebeten wurde zu schreiben wie das geht, und was man beachten muss. Ich möchte als erstes Erklären was geht und was nicht. Da wichtigste, ist beim einmachen, saubere Gläser, ganze Gummi Ringe (am besten mit Essig ab brühen). Ganz wichtig es ist nicht möglich zuhause eine Konserve herzustellen, sondern nur Halbkonserveren. Das bedeutet das erzeugte Produkt, istn

      in Hundefutter

    • Rohfütterung (Barfen) Futter-Zubereitung mit Anleitung

      Guten Tag, ich habe vor einiger Zeit mit der Rohfütterung (Barfen) meines Hundes begonnen. Die Erfahrungen, wie es unkompliziert geht, ohne Studium von Fachliteratur, habe ich auf meiner privaten Webseite veröffentlicht: link wegen eigenwerbung entfernt Viele Barf-Anfänger –aber auch Fortgeschrittene- suchen nach einem Leitfaden, an dem sie sich orientieren können. Genau wie in den Foren oft dargestellt, habe auch ich mich am Anfang schwer getan. Viel Internet-Recherche, Fachbücher lesen und

      in BARF - Rohfütterung

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.