Jump to content
Hundeforum Der Hund
HeikoHundepapa

Corona - die Positive Seite

Empfohlene Beiträge

vor 50 Minuten schrieb Annali:


Taugt Alufolie eigentlich als Klopapier-Ersatz? :think:

 

Müsste man mal ausprobieren... 

Ich glaub die kratzt und ist nicht so saugfähig, nicht dass ich damit Erfahrungen hätte.... 😂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 5 Minuten schrieb Lique:

Beim Tsunami damals waere auch keiner auf so eine Idee gekommen

 

Der hat ja auch nicht Monatelang angedauert, vielleicht deswegen :think:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb mikesch0815:

 

Ja, der Alufolienverbrauch ist auch immens zurückgegangen. Leider sind die Preise für Orgonakkumulatoren noch immer exorbitant:

https://www.amazon.de/Orpanit®-Orgonit-Cloudbuster-Sky-Beamer/dp/B01N2R4386/ref=sr_1_14?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&crid=2VG6SRUJO0DRO&dchild=1&keywords=orgonakkumulator&qid=1584895974&sprefix=Orgonak%2Caps%2C186&sr=8-14

 

so weit

Maico


Wow - 272 Personen fanden deine Rezension hilfreich. Nicht schlecht! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gerade eben schrieb Annali:


Wow - 272 Personen fanden deine Rezension hilfreich. Nicht schlecht! 

 

Das Ding ist aber auch sehr praktisch. Ich hab dank dem Ding sogar Klopapier im Haus! smilie_happy_305.gif

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 6 Minuten schrieb Buerste:

 

Der hat ja auch nicht Monatelang angedauert, vielleicht deswegen :think:

Ist jetzt aber auch nicht so, dass wir bereits aufgrund monatelanger Isolation schon Deprivationsschaeden haben. 

Ich will da auch kein Fass aufmachen, zumal ich selbst solchen Situationen mit viel Galgenhumor begegne, was auch nicht jedem gefaellt. Nur fuer mich wuerde es sich jetzt aktuell merkwuerdig anfuehlen hier "positive Seiten" als Fakten aufzuzaehlen, weil die alle fuer mich verschwinden neben dem Leid, das momentan vielerorts herrscht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 16 Minuten schrieb Lique:

Ist jetzt aber auch nicht so, dass wir bereits aufgrund monatelanger Isolation schon Deprivationsschaeden haben. 

Ich will da auch kein Fass aufmachen, zumal ich selbst solchen Situationen mit viel Galgenhumor begegne, was auch nicht jedem gefaellt. Nur fuer mich wuerde es sich jetzt aktuell merkwuerdig anfuehlen hier "positive Seiten" als Fakten aufzuzaehlen, weil die alle fuer mich verschwinden neben dem Leid, das momentan vielerorts herrscht. 

Die stehen ja ausser Frage, sollte nur ein Lichtblick werden. So wie es aussieht, werde ich wohl bis zum 19.04 Homeoffice machen dürfen. Mal sehen, wie es mir dann geht 😂😂😂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab draußen endlich meine Ruhe 😊

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 25 Minuten schrieb Lique:

Ist jetzt aber auch nicht so, dass wir bereits aufgrund monatelanger Isolation schon Deprivationsschaeden haben. 

Ich will da auch kein Fass aufmachen, zumal ich selbst solchen Situationen mit viel Galgenhumor begegne, was auch nicht jedem gefaellt. Nur fuer mich wuerde es sich jetzt aktuell merkwuerdig anfuehlen hier "positive Seiten" als Fakten aufzuzaehlen, weil die alle fuer mich verschwinden neben dem Leid, das momentan vielerorts herrscht. 

 

Irgendwie hast du recht. Auf der anderen Seite hilft es - meiner Meinung nach - in jeder Krise, sich das Positive ins Gedächtnis zu holen. 

 

Also, abgesehen von all dem Leid und den Ängsten der Menschen, ist es auch eine Zeit um zu erkennen, was im Leben wirklich wichtig ist.

Für uns sind das auf jeden Fall unsere Freunde, die sozialen Kontakte, das Lebendige um einen herum, die Freude am Leben und Lebensgenuss. 

Das fällt ja derzeit - zumindest für uns hier in Spanien - alles weg und wir freuen uns auf den Tag, an dem all das wieder möglich sein wird. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe die "positive Seite" für mich definitiv in Anführungszeichen gelesen. Ich glaube nicht, dass irgendwer die aktuelle Situation ernsthaft als positiv ansehen wird. So wie jede Krise, bietet sich jedoch aktuell die Chance, um sich über gewisse Dinge klar zu werden, sich auf das zu besinnen, was wirklich zählt im Leben und auch um wirtschaftliche und politische Konsequenzen zu ziehen und Veränderungen/Verbesserungen daraus abzuleiten.

So sehe ich den Titel für mich und nicht als eine Verharmlosung der Situation und dem versterben der Menschen..(das wäre sonst wirklich bitter, da gebe ich dir recht..).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Welche Wahl haben wir denn wirklich?

Wenn wir jetzt nicht handeln, auch noch etwas Positives finden in dieser Krise, haben wir schon verloren.

Ob unsere Annahmen, unsere Wünsche Anspruch auf Realität haben, wird sich erst noch erweisen müssen,

dennoch ist das gar kein Grund nur noch Schwarz zu sehen.

Was hätten unsere Großeltern und Eltern denn machen sollen in einem zerbombten Deutschland?

Hätten sie keine Visionen und keine positiven Gedanken gehabt, dann wäre es verdammt schlecht gestellt gewesen um uns!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.