Jump to content
Hundeforum Der Hund
HeikoHundepapa

Corona - die Positive Seite

Empfohlene Beiträge

Da sitzt man zwei (?) Wochen bei stabiler Internetverbindung auf der Couch und spricht von keine Wahl und unseren Grosseltern im zerbombten Deutschland.

Ich habe wohl das Leid mancher unterschaetzt, ich dachte wir hatten eine Wahl. Und ich dachte, dass wir uns an social distancing halten um nicht zu verlieren. Aber wenn stattdessen Positives an Corona hilft, will ich das niemandem nehmen. Kann ja jeder halten wie er will, aber eine Wahl haben wir schon. Ich entscheide mich dagegen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es ist wie mit allem, es wird immer zwei seiten geben. (Das ist nicht negativ gemeint, im Gegenteil)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hoffe, daß eine solche kollektive Ohnmachtserfahrung in der alles was man für vermeindlich selbstverständlich gehalten hat von einemTag auf den anderen quasi weggefegt wird..dazu führt, daß man zukünftig begreifen wird, daß eben nicht jeder seines (un)Glückes Schmied ist. Daß man eben nicht alles unter Kontrolle hat, und es nur eine Frage der "richtigen" Einstellung wäre, ob jemand an diesen "Selbstverständlichkeiten" teilhaben kann. Vielleicht kann man zukünftig den Gedanken eher zulassen, daß Ohnmacht tatsächlich real ist, und kein individuelles Versagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Positives hat das echt nicht. Das sehe ich auch so. Mich nervt auch oft, was ich über What´s app an Fotos und Videos bekomme. Weil ich sitze nicht zu Hause, sondern muß noch unter Leute. Nicht nur zum Einkaufen, sondern auch zum Arbeiten.

Aber manchmal hilft ein bißchen Humor. Das positive ist vielleicht, man rückt was enger zusammen. Also gefühlsmäßig, nicht körperlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Man merkt deutlich mehr Bewegung in der Natur. Viel mehr Tiere sind hier jetzt unterwegs.

Das Fräulein ist absolut entspannt und genießt die Ruhe.

Ich ebenso.

 

Home Office macht sich auch positiv bemerkbar. Die Morgenrunde fällt deutlich großzügiger aus, der Start in den Tag ist relaxter.

 

Alles easy smilie_girl_346.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Naschkatze Wir haben in unmittelbarer Nähe einen Thermenparkplatz!

Der wird jetzt von den Langohren zurück erobert.

Frau Hund ist (leider) sehr begeistert.

 

Elli: Häschen! :wub:

 

Mich persönlich freut die Ruhe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 13 Stunden schrieb Lique:

Da sitzt man zwei (?) Wochen bei stabiler Internetverbindung auf der Couch und spricht von keine Wahl und unseren Grosseltern im zerbombten Deutschland.

Ich habe wohl das Leid mancher unterschaetzt, ich dachte wir hatten eine Wahl. Und ich dachte, dass wir uns an social distancing halten um nicht zu verlieren. Aber wenn stattdessen Positives an Corona hilft, will ich das niemandem nehmen. Kann ja jeder halten wie er will, aber eine Wahl haben wir schon. Ich entscheide mich dagegen. 

 

Du zitierst meine Worte, also gehe ich davon aus, dass du auch meinen Post meinst.

Vllt. hast du ja den Titel des Fadens nicht richtig im Kopf behalten oder dich redlich bemüht, das Geschriebene falsch zu deuten.

Du erwähnst ja selbst das "social distancing" - wo hat man hier die Wahl? Wenn du Alternativen vorzuschlagen hast - dann 'raus damit!

 

Was ist daran verkehrt, in einer bescheidenen Situation seinen Optimismus zu bewahren und das, was es an Positivem gibt, an sich heranzulassen? Und soweit wie möglich auszubauen?

Und ja - auch wenn sich dies vermutlich deiner Erfahrung entzieht: aus einer viel schlimmeren Gesamtsituation (das zerbombte Deutschland) wuchs unser Land, mit all dem Wohlstand und den Errungenschaften, an die nicht zuletzt deine Generation gewöhnt ist und dessen Vorteile sie gerne für sich in Anspruch nimmt.

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vorrat geprüft:  Noch 7 Rollen Klopapier.   Das reicht bei einem durchschnittlichen Bedarf von 15 Blatt pro Tag für 93 Tage.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Positiv finde ich erst mal ganz egoistisch dass ich noch arbeiten muss.   Im Home-Office.  Aber auch schon mit ´Passierscheinˋ ausgestattet, dass ich in dringenden Fällen auch ins Büro fahren kann.   Mir ist bewusst, dass das in dieser Zeit ein  Privileg ist....

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 8 Minuten schrieb Ich0815:

Vorrat geprüft:  Noch 7 Rollen Klopapier.   Das reicht bei einem durchschnittlichen Bedarf von 15 Blatt pro Tag für 93 Tage.....

 

Ich habe mich inzwischen tatsächlich schon manchmal gefragt wieviel Klopapier der Durchschnittsbürger wohl verbraucht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.