Jump to content
Hundeforum Der Hund
Nebelfrei

Coronakoller - was tun?

Empfohlene Beiträge

Jetzt sind ja unsere Möglichkeiten bestimmt noch für einige Wochen eingeschränkt.
Einige müssen/dürfen noch normal arbeiten, andere müssen/dürfen zuhause arbeiten, andere müssen/dürfen gar nicht.
Einige sind jetzt vielleicht zu oft allein, die Möglichkeit Leute zu treffen sind ja sehr eingeschränkt.
Bei anderen sind Kinder zuhause, die man motivieren muss für die Schule zu arbeiten, die auch keine Freunde und Kolleginnen treffen dürfen. Also ist es auch noch eine zusätzliche Aufgabe, für ein angenehmes Zusammenleben zu sorgen.

Zum Glück haben wir einen Hund!

Jetzt aber zum Thema 

Wie kann man diese Zeit nutzen? Etwas was einem Kraft gibt, diese Zeit zu überstehen?

Ich glaube, es wäre gut wenn man sich ein schönes 'Projekt' vornimmt.
Natürlich ist es sinnvoll, den Keller aufzuräumen, Bücher zu lesen, Jäten usw.


Aber wäre es nicht befreiender irgendetwas ganz allein für sich selbst zu machen?

Vielleicht denkt man, sich die Zeit nicht nehmen zu können, aber ich meine nicht, etwas riesiges, zeitaufwäniges, sondern einfach etwas wofür man sich die Zeit freischaufeln kann.

Wenigstens eine halbe Stunde, sollte jeder für sich ganz allein reservieren können, zur Not auch um 5h morgens.

Ich habe ja vor einem Jahr mit Joggen begonnen.
Ich! die seit der Grundschule nie, nie mehr freiwillig gerannt bin.
Ich habe online ein Programm gefunden, das versprach nach 12 Wochen 30min joggen zu können.

Nie hätte ich geglaubt, es schaffen zu können, aber es hat geklappt.

 

Oder was ganz anderes?
Vielleicht kann jemand von euch einen Youtube Fotokurs empfehlen? Am besten einen mit Übungen, die jeder für sich machen kann.
Oder einen Yogakurs, den man machen kann?
Ein HIIT-Programm?
Ein Onlinekurs in Altkirchenslawisch oder Spanisch?

Jonglieren mit 4 Bällen lernen?

 

Wer hat Ideen, Vorschläge?

 

Her damit!!!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Nebelfrei Schöne Idee, aber leider kann ich momentan nichts beisteuern, trotzdem 👍

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sport für zu Hause: Blogilates

 

https://www.youtube.com/channel/UCIJwWYOfsCfz6PjxbONYXSg

 

Damit habe ich früher sehr viel Sport in den eigenen vier Wänden gemacht. Irgendwann dann schleifen gelassen, aber ich werde das wieder öfter nutzen jetzt, da mein Fitness Studio zu hat.

 

Ist auf Englisch, aber man kann das ja einfach nachmachen, auch ohne dass man Cassey versteht.

Für die, die Englisch gut verstehen sind da auch noch Essensideen (ich glaube auch viel vegan) dabei, so wie der ein oder andere Lifestyle Tip.

 

Viele kurze und knackige Videos. Man muss sich nichtmal ne halbe Stunde Zeit nehmen wenn man nicht kann/will. Da sind sogar Übungen bei für immer einen Song. Also 3-4 MInuten.

Sehr flexibel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich mach derzeit etwas sehr meditatives.

 

Ich bastel in rauen Mengen Schnüffelteppiche in allen Größen.

 

Wir haben derzeit noch ein Gemeinschaftprojekt mit allen Mitbewohnern des Hauses ein Lego Technik Bauprojekt. Es wird der letzte Schritt markiert und jeder der gerade langeweile hat darf daran rumbauen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Fremdsprache lernen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Minute schrieb Annali:

Fremdsprache lernen :)

Altkirchenslawisch?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich mache frei. Es ist sehr seltsam, ich hatte schon ewig keinen Urlaub mehr, aber diese Woche mache ich gar nichts. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Hundeleinenproduktion geht gleich viel besser voran!😊 

Die selbst gestrickten Socken sind Kniestrümpfe geworden und haben komplizierte Zopfmuster.

Ich habe bereits fünf gestrickte Baskenmützen für nur einen Kopf.🤔

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 7 Minuten schrieb Nebelfrei:

Altkirchenslawisch?

Ist für dich keine Fremdsprache?😆

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir sind jetzt 10 Tage in dieser Ausgangssperren-Situation. Langeweile haben wir überhaupt nicht. Ich arbeite weiter und momentan mehr als sonst.

Mein Mann beschäftigt sich mit werkeln und macht die Dinge im und am Haus, für die er bisher keine Zeit hatte. 

 

Ich freue mich eher auf die Zeit danach - dann kann ich mir nämlich hoffentlich frei nehmen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.