Jump to content
Hundeforum Der Hund
Lily02

Wie krieg ich meinen kleinen Tao Sozialisiert?

Empfohlene Beiträge

Hallo Liebes Hundeforum 

Ich kriege in Knappen 6 Wochen ein Hündchen. Ich habe Epilepsie, und er soll mein Assistenzhund und Beschützer werden. Die Ausbildung muss ich jedoch grösstenteils selbst in die Hand nehmen da die Epi-Hunde individuell auf den Besitzer trainiert werden müssen.

Und ich fange mir an sorgen zu machen. Eigentlich war alles geplant und in Ordnung, Aber wie krieg ich meinen kleinen Tao sozialisiert? Speziell als Assistenzhund muss er das ja sein. Aber es ist alles geschlossen😔. Nicht mal mehr der Zürich HB ist wirklich voll wegen diesem Corona. Und man kann ein Welpen ja nicht einfach einfrieren und wen das ganze vorbei ist wieder auftauen. Er wird Wachsen und kommen und die Prägungs-Phase ist ja bis 18 Wochen. 

Ich freue mich so auf Tao, doch hat mir jemand einen Tip wie ich das kleine Haarbündel richtig Sozialisiert kriege? 🙏

Wäre echt froh auf Ideen💙

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hoi @Lily02

Du bekommst den Hund in 6 Wochen, da kann noch einiges passieren. 

Eine eigentlich, Prägungsphase,,die klick mit xx Wochen abgeschlossen ist, gibt es nicht

Ich würde ehrlich gesagt nicht den HB als Sozialisierungsort wählen, das ist eher für etwas später. 

Wer hilft dir bei der Ausbildung? Es muss ja wohl jemand sein, der sich mit Epi-Assiswnzhunden auskennt.

Oder geht es dir erstmal nur darum, dass der Hund andere Hunde und Menschen kennenlernt?

Es hat um ZH viele Orte wo es Hunde und Menschen hat, Allmend Brunau, Wälder am Zürichberg, Tobel.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 31.3.2020 um 22:45 schrieb Nebelfrei:

Eine eigentlich, Prägungsphase,,die klick mit xx Wochen abgeschlossen ist, gibt es nicht

Worum geht es? Prägung oder Sozialisierung? Das sind zwei paar Schuhe.

Davon mal ab. Doch: die einzelnen Entwicklungsphasen sind sehr wohl zeitlich begrenzt. Zwar nicht auf den Tag genau, aber doch gut einzugrenzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du arbeitest doch sicher nicht auf eigene Faust, sondern mit Ausbildern zusammen? Was sagen die denn dazu?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dein kleiner Tao kennt doch deine Freunde und Bekannten noch nicht. Du kannst dich doch jeden Tag mit einem auf der Straße treffen und den Kleinen an einer 2m Leine zu ihm lassen.

Auch auf Supermarkt Parkplätzen ist viel los und an Bushaltestellen.

Mit einer langen Leine hast du genügend Abstand und der Kleine lernt fremde Menschen kennen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was seit dem Post nicht mehr eingeloggt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...