Jump to content
Hundeforum Der Hund
pixelstall

Der "schlimmste" Hund der Straße..

Empfohlene Beiträge

Ich bin neugierig .... in eurer Kindheit gab es den doch bestimmt, einen verrufenen  Hund von dem man sagte er wäre Böse usw ..

 

...kennt ihr noch seinen Namen, und wie würdet ihr ihn heute einschätzen ?

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Trixie!

Ich weiß gar nicht genau, wieviele Trixies es insgesamt waren, manchmal ist der Bauer mitm Trecker drüber gefahren oder solche Sachen 🙈

 

Trixie war aber immer ein weißer Spitz.

Trixie hat alle Hunde gebissen, die sie zu packen bekam.

 

Ich bin auf einem Dorf mit 18 Häusern aufgewachsen, eins davon war ein Restaurant.

In den 80ern war spazieren gehen auch außerhalb von Corona üblich 🤓

 

Wer mit Hund am Restaurant parkte, hatte im Nullkommanix Trixie im eigenen Hund hängen.

 

Laut und schrill, so kannte man jede von ihnen.

 

Meinem Vango hat sie am ersten Tag, als er mit zarten 8 Wochen eingezogen ist, durch den Jägerzaun ins Gesicht gebissen.

Der hat bis an sein Lebensende kleine weiße Hunde gehasst.

Frühkindliche Prägung und so.

 

4 Trixies waren es mindestens, würde ich sagen.

Aber alle SO gleich im Verhalten 🙄

 

Edit: heutige Einschätzung vergessen.

Die waren allesamt unerzogen, weil als Welpe in den Stall zu den Kühen gesetzt und dann mussten die sich durchschlagen.

Wahrscheinlich hat jede von ihnen (wohl direkt als Welpe) ne blöde Erfahrung mit irgendeinem Hund auf dem Restaurantparkplatz gemacht und deswegen diese fiesen Attacken 🙈

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Pascha, ein Chow-Chow. Der lief manchmal frei herum und wir Kinder sind dann schreiend weggelaufen: "Wuaaaah, der Löwe koooommmt!" Wir haben uns ins nächste Haus geflüchtet und sind erst wieder raus gegangen, wenn irgendwelche Eltern den Hund verscheucht hatten.

Am Tor der Besitzer hing ein Schild: Vorsicht! Bissiger Hund.

 

... und später lernte ich den Sohn der Hundebesitzer kennen und noch später habe ich ihn geheiratet (ok, noch viel später waren wir auch wieder geschieden :D ). Aber, durch ihn erfuhr ich, dass dieses Schild nur angebracht wurde, um Leute davon abzuhalten in den Garten zu gehen.

Pascha war kein bisschen bissig. Uns Kinder hat man aber darüber nicht aufgeklärt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich kenne nur die schlimmste Katze der Straße.

Meine Katze, wie immer gefunden.

Die Katze durfte immer raus, an der Karl-Marx-Allee in Berlin-Ost.

Sie hatte ein Hobbie; im Gebüsch auf Frauen warten, denen dann in die damals so teuren strumpfbeseiteten Beinen zu hacken,,,, aua.

ich habe die Katze , mein "Max", geliebt. (schon über 55 Jahre her)

 

mein Mann erzählte mir vom "doofer Köter", der lief frei in der Siedlung rum und jagte alle Radfahrer . Wer nicht schnell genug war, bekam ein Biss in den Bereich des Knöchels.

Kleiner Hund eben, deren Besitzer allen  bekannt war.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tja, es gab einen, der gehörte einem aus unserer Straße, der ein Boot besaß. Natürlich sind wir auf seinem Boot herumgeklettert, wenn es bei Ebbe auf dem Schlick lag. Wenn er dann mit seinem Hund (muss vom Aussehen ein Aussie oder Mischling gewesen sein) über das Vordeichsland gestapft kam, haben wir uns ins Watt gerettet. Einmal passierte es, dass der Zeitpunkt schlecht genug war, darauf zu warten, dass er wegging, dass wir dann stundenlang auf einem Wrack ausharren mussten, bis wieder Ebbe war, und er endlich mit seinem gefährlichen Hund nicht mehr auf uns wartete.

 

Aus heutiger Sicht: wir hätten sicher eine Schimpftirade bekommen, aber vor dem Hund hätten wir uns wohl nicht fürchten müssen. 😁

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Muss ich gar nicht in meine Kindheit zurück reisen... 

 

Chicca... lebt drei Häuser weiter. Ein echtes Ätz-Arsch-Miststück... tut mir leid... ist aber so... 

 

Ist hierher gezogen, als die Oma noch "junge" 15 Jahre alt war. Hat die Oma sofort schräg von der Seite angemacht. Ömchen hat aber ganz schnell klar gemacht, dass das das erste und einzige Mal war und wenn das Ätz-Vieh nochmal kommt, dann klatscht es... aber KEINEN BEIFALL!!! Danach war jahrelang Ruhe. 

 

Ömchen wurde älter und schwächer und hilfloser... da drehte das Ätz-Vieh so richtig auf und mobbte bei absolut jeder Gelegenheit. Ansprachen an die Besitzerin brachten schlicht überhaupt nichts. Bis ich ihr eines Tages sagte, dass entweder SIE sich darum kümmert, dass uns das Ätz-Vieh in Ruhe lässt, oder ICH werde das tun... beim nächsten mal hatte ich einen Stein parat, den ich geworfen habe... war nicht sehr groß und ich habe auch nicht direkt auf das Miststück gezielt, aber ich wusste mir nicht mehr anders zu helfen... die hat die Oma einmal so umgerannt, so dass die Oma mehrere Tage nicht mehr richtig laufen konnte... was sollte ich also tun?!?! Naja, seitdem laufen sie große Bögen... und mein Ruf in der Nachbarschaft... Ohweh... egal...Hauptsache meine Senioren dürfen unbelästigt über die Wiesen schlurfen... 

 

Als Esmi einzog... das gleiche Spiel... Esmi lässt sich aber auch nicht die Butter vom Brot nehmen. :rolleyes: Chicca bremst mittlerweile schon weit vor uns ab, wenn sie erkennt, auf wen sie gerade zuläuft... die Besitzerin hat's bis heute nicht geschnallt oder sie hat resigniert oder was auch immer... Hoffen wir mal, dass Chicca jetzt auch älter wird... 

 

Aber sowas habe ich noch nie bei Hunden erlebt und ich frage mich wirklich, ob es unter Hunden wirklich solche hinzerfotzigen "Arschlöcher" gibt oder ob das mangelhafte Erziehung ist oder eine Kombination aus beidem?!?! 

 

Ich selbst hatte nie so Angst-Hundbegegnungen, auch nicht als Kind. Irgendwie waren immer Hunde da, solange ich denken kann, unsere eigenen, fremde, die von Freunden... ich wurde auch noch nie gebissen, egal, was ich mit den Tieren angestellt habe... bestimmt hatte ich enormes Glück und sehr, sehr nachgiebige Hunde um mich... 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

"Ari"

Wie heissen diese schwarzlanghaarigen (belgischen?) Schaeferhunde?

Damals: Will mich toeten.

Heute: Hat mich bellend begruesst wenn ich von der Schule kam, war ein voellig unausgelasteter Junghund.

 

Als Welpe hab ich mit ihm gespielt und spaeter dann Angst gehabt. 😞

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Lissy-und-Missy Also ich glaube ja, es gibt diese Arschloch-Hunde :) Man kann nicht alles mit fehlender Erziehung oder so erklären. 

Ansonsten... Peanut xD Der ist auch so eine kleine, doofe Nuss. Und Charlie. Wenn ich Peanut dabei hab, zu mir allein ist er lieb. Meinen Freund mag er nicht.

Und aus der Kindheit? Es gab im Dorf eine Dogge, die sehr viel gebellt hat, da hatte ich sehr Angst vor, aber ob der wirklich so böse war, wie ich damals als Kind gedacht hab, das weiß ich nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab noch was vergessen! Hier wohnt noch der Oskar! Oskar ist zwar ein orangener Kater und kein Hund, aber laut Nachbarschaftssage verprügelt er gerne Hunde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe als Kind immer grosse Angst gehabt an einem Garten vorbei zu gehen, hinter Mauer und blickdichter Hecken tönte es schauderlich.

Bis meine Mutter mit mir dorthin gegangen ist, um die Bestie mal anzusehen.

 

Rauhhaardackel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Ohne Leine spazieren und an Straße stehen bleiben?

      Hallo liebes Forum Ich weiß, heute hab ich wieder viel gepostet, aber das hier ist vorerst das letzte.  Es geht darum, dass ich vor einigen Wochen begonnen habe, mit meinem Hund zu üben, ohne Leine an der Straße zu laufen. Dafür nutze ich bisher nur die zehnminütige Pipirunde abends, denn da treffen wir keine anderen Hunde und die Autos, die hier generell kaum fahren, fahren dann erst recht nicht mehr. Zu Beginn läuft alles meistens erstmal ziemlich reibungslos bei uns, auch hierbei

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Mini-Hund läuft frei auf Straße,meine Hunde toben

      Ich habe zwei große Hunde, Labrador-Schäfer Mix ,die Hündin ist ein Labrador-Boxer Viszla Mix.Meine Nachbarn haben sich eine kleine Hündin angeschafft, vermutlich Zwergschnauzer. Es ist der erste Hund der Leute, sie lassen sie frei auf dem nicht eingezäunten Grundstück laufen. Sie rennt auf der Straße rum und auch rüber auf das Stück Rasen vor meinem Grundstück. Hier ist alles eingezäunt und ich habe zusätzlich 160 Hohe Bambusmatten am Zaun. Mein Problem ist, ich wohne quasi an einem Abhang. Der

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hund läuft auf die Straße

      Moin, mein Name ist Lennard und ich wohne auf einem kleinen Hof, der nicht eingezäunt ist und direkten Zugang zur Straße hat. Mein Hund hört wunderbar, auch wenn er mit anderen Hunden spielt. Das Problem ist nun, dass er bei einem ganz bestimmten Hund aus der Nachbarschaft immer auf die Straße rennt, lauthals losklefft und ihn attackiert, was er bei anderen Hunden nicht tut. Was kann ich dagegen machen ich brauche wirklich Hilfe, weil mir das auch total peinlich ist.  Für schnelle Hilfe bin

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Pfotenschuhe gegen Salz auf der Straße?

      Verwendet von euch jemand solche Schuhe für Hundepfoten um diese vor dem Salz auf der Straße im Winter zu schützen ? Seit ein paar Tagen liegt bei uns Schnee, und es wurde natürlich auch gesalzen. Heute beim Gassi gehen haben meiner Hündin die Pfoten schon offensichtlich weh getan. Was tut ihr dagegen oder kann mir jemand solche Schuhe empfehlen ?

      in Hundezubehör

    • Tierheim Gießen: DASCHA - uralt, krank und inkontinent auf die Straße gesetzt

      [w][ALIGN=center]Neues Zuhause gesucht[/ALIGN][/w][lh] Eintrag vom: 03.09.2013 Geschlecht: Hündin Rasse: Yorkshire Terrier Alter: uralt Kastriert: Größe: winzig Farbe: schwarz-braun E-Mail / Telefon: Tierheim Gießen: 0641-52251, info@tsv-giessen.de [/lh]Besondere Merkmale / Wesen: Dascha ist als Fundhund ein Hund, dessen Vergangenheit wir nicht kennen, aber sie hat eine Geschichte. Der Zustand, in dem sie gefunden wurde, lässt vermuten, dass sie lange Zeit nicht mehr spazieren war. S

      in Erfolgreiche Vermittlungen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.