Jump to content
Hundeforum Der Hund
Gast

Verhalten im Forum

Empfohlene Beiträge

Ich finde Monologe nicht Kommunikations fördernd. 

So sind Wahrnehmung unterschiedlich. 

 

Allein das Shibas nicht mehr als superindividuell,schwierig und was noch alles in jedem Thema dargestellt werden, ist erholsam. 

 

Es gab auch  genug  User die sich  genau deshalb aus den "Erziehungsthemen" rausgehalten haben.

Wer erinnert sich an Cartolina?

Die vermiss ich, als Mensch aber auch ihr großes Wissen ,Erfahrungen mit verschiedensten Hunden/Rassen seit vielen Jahren. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und so beginnt der Teufelskreis wieder das User x besser ist als User y und viel mehr Wissen hatte als User z der sowieso der netteste von allen war und es ja nun sooo traurig ist das er weg ist. 

 

Interessant ein Thread über das Verhalten Forum zu eröffnen wo auf Seite 4 schon das über Bord geworfen wird wovon man auf Seite 1 spricht. Das ist genau mein Humor😅

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich erinnere mich an Cartolina, oft und gerne! Ich fand sie auch super hilfreich, interessant und unaufgeregt. Hatte tolle Geschichten und sehr viel Erfahrung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

"Wissen" allein ist es nicht.

Die Wissensvermittlung und der Stil des Umgangs machen die Sache rund.

Wenn gerade die, die von manchen als "die Wissenden" wahrgenommen werden, es nicht verstehen, deeskalierend und höflich zu kommunizieren, kommt nur das heraus, was auch heraus gekommen ist.

Nein, erzwingen kann man nichts, da hast du schon Recht @gatil, es wäre wünschenswert, dass jeder, der postet, sich seinen Beitrag nochmal durchliest und sich dabei vorstellt, wie er ihn als Empfänger empfinden würde.

Aber neu ist diese Empfehlung ja nun wirklich nicht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Jensylon ich schreibe nur meine Wahrnehmung, andere nehmen es anders wahr.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da gibt es viele Fusselnase, AndreaundEer, Thomas I, KäptnKörk, und die ganzen anderen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da stellt sich mir jetzt die Frage, über was man schreiben oder diskutieren soll.

 

Tatsächlich tauschen wir uns nur über relativ belanglose Themen aus. Aber was wird denn gewünscht? 

Die meisten, die hier immer schreiben, sind langjährige und erfahrene Hundehalter und haben daher wenig Probleme oder auch Fragen.

 

Erfahrungen kann man doch eigentlich nur bei einer Frage schildern, oder? 

Und warum sollte ich eine Frage zu einem Thema stellen, wenn ich genau weiß,  dass das Thema eskalieren könnte?

 

Da war doch neulich ein Thema, wo ein Hund sexuell stark motiviert war. So, wie die TS das geschildert hat, hätte ich zur Kastration geraten. Wir hatten hier ein ähnliches Problem und haben Denny damals kastrieren lassen und alles war gut. Letztendlich hatten wir nämlich einen entspannten Hund.

 

Mir wäre doch das halbe Forum ins Gesicht gesprungen. Also warum sollte ich diesen Rat geben? 

 

Für einen Forenneuling wäre die anschließende Diskussion doch nur abschreckend gewesen. 

 

Und welche Hundethemen wurden hier noch nicht diskutiert? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@denny auch wieder wahr .

 

Ich merke allerdings bei jedem Hund fängt man auch  irgendwie von vorne an. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@black jack stimmt schon. Das habe ich bei Sunny auch gemerkt. Aber wenn man dann mal in sich geht, kann man sich viele Fragen selbst beantworten. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde es auch schade, dass Leute verschwinden oder verstummen, dass Themen nicht diskutiert werden. Aber letztendlich kann niemand gezwungen werden hier zu bleiben, hier mitzumachen oder sich sich an Hundethemen zu beteiligen, ist d8ch jedem selber überlassen.

Etwas lustig finde ich, wenn beklagt wird, dass es nur Bildchen und Geplauder gibt. Wenn einen das stört, muss man halt selbst ein Thema starten sich einarbeiten, engagieren und bereit sein Gegenwind und harte Diskussionen durchzustehen. Man kann sich ja auch mit Leuten über ein Thema streiten und bei einem anderen Thema gleicher Meinung zu sein.

 

Ich habe mich über die Jahre wohl schon über fast jeden hier mal geärgert, und sich wohl auch fast jeder über mich :P , was soll's!

Über die meisten ärgere ich mich seltener, als ich mich über ihn, bzw über seine Bilder, Geschichten, Themen freue

 

Wenn das mal umgekehrt ist mache ich Forumspause

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×
×
  • Neu erstellen...