Jump to content
Hundeforum Der Hund
Freefalling

Femo sucht sein Traumheim

Empfohlene Beiträge

vor 5 Stunden schrieb Bobbie42:

,  einen irren Windhundbrustkorb hat und Schäfer dazu?

Ja. Wobei er keine Windhundfigur mehr hat. :D

Vom Wesen her kommt ganz klar der Schäfer raus. Aber auch der "gemeine Straßenhund". Das ist manchmal von Vorteil, manchmal nicht so. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke der Brustkorb wirkt auch größer, weil er mit der Vorderhandmuskulatur die Hinterhandschwäche ausgleicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 50 Minuten schrieb gebemeinensenfdazu:

Ich denke der Brustkorb wirkt auch größer, weil er mit der Vorderhandmuskulatur die Hinterhandschwäche ausgleicht.

Schäferhunde haben einen "Vorderhandantrieb", sie sollen vorne stark ausgreifen im Schritt. Hinten nach "ziehen".

Sind eben Hunde, die ewig lange ausdauernd traben können.

Diesen Körperbau sehe ich auch bei Wölfen.

Vielleicht hatt sich in der Hochzucht deshalb dieses doofe "hinten abfallende" Heck ausgezüchtet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Stunden schrieb gebemeinensenfdazu:

Ich denke der Brustkorb wirkt auch größer, weil er mit der Vorderhandmuskulatur die Hinterhandschwäche ausgleicht.

 

Wenn in Femo ein Schäferhund steckt und er Probleme mit der Hinterhand hat, dann kommt mir der Körperbau mit dem großen Brustkorb sehr vertraut vor.

Jolly hatte das auch. Und das "Hintergestell" wurde immer knochiger.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Freefalling 

Wie geht es euch?

Gibt es Neuigkeiten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir geht es nicht so gut. Femo und mir zusammen aber gerade schon. Ich genieße die abendlichen Spaziergänge mit ihm sehr. Die Vermittlung liegt erstmal auf Eis. Ich muss schauen, wie es weitergeht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dsnn wünsche ich , dass es dir bald besser geht und mit ihm so bleibt- viel Kraft!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann dir gute Besserung! Schön, dass du mit  Femo zufrieden bist!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe jetzt echt lang überlegt, was man für einen "Reaktions-Smiley" klicken sollte... 

 

Zum Schluss war es dann der Traurige... es tut mir echt leid, dass es dir gerade nicht gut geht... warum auch immer...

 

Schön finde ich aber, dass Femo vielleicht gerade eher hilfreich ist?! 

 

Es fällt mir schwer, was sinnvolles zu sagen, zu raten, vorzuschlagen... ich kenne dich, euch, eure Situation ja auch gar nicht. Und ich werde mich hüten irgendein Urteil abzugeben, aber ich muss hier mal loswerden, dass es mich freut, dass dir Femo gerade ein "Genuss am Abend" ist. Vielleicht gibt es einen gemeinsamen Weg?!

 

Ich möchte lieber dafür die Daumen drücken... :blush:

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach Anna, ich hatte es schon vor einer Weile gelesen, schade! Wenn Finja nicht mehr wäre, würde ich ihn nehmen. Und ich hatte auch schon an meinen Hundesitter, Luise-Herrchen gedacht. Das würde passen. Viel Hundeerfahrung gepaart mit Tiefenentspannung. Aber das paßt auch nicht wirklich. Der hat immer mal wieder sein Enkelkind bei sich, was aber halt nicht immer da wohnt, genau die Problematik, die Du beschreibst. Ich drücke Dir die Daumen, daß Du ein tolles Zuhause für ihn findest.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • CIRO sucht Platz in ruhiger Umgebung (PS/ES)

      Ciro ist Ende März in Deutschland bei seiner Pflegestelle in Berlin angekommen.   Der 2007 geborene, kastrierte Rüde ist ca. 52 cm groß und 20 kg schwer, hat viele positive Eigenschaften und ist einfach ein Sonnenschein ohne jegliche Aggression. Dabei waren die zwei Wochen in seiner Pflegefamilie recht schwierig. Denn er kannte ja nichts außer dem Tierheim in das er schon als Welpe kam. Dann die tagelange Reise über mehrere Etappen und die zahlreichen Eindrücken mitten in Berlin. Das

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Deutsche Schäferhündin sucht Wurfbruder "Xorro de Barbiguera"

      Ich suche den Wurfbruder meine Hündin Xucca. Er heißt laut Ahnentafel Xorro de Barbiguera (Rufname: Rex)., Rasse deutscher Schäferhund, geb. im Dezember 2008, er ist tätowiert und wurde an unbekannt weitergegeben, evtl. auch ins Ausland verkauft Aber vielleicht ist er ja auch noch in der Nähe und wir könnten ihn mal wiedersehen..... Kann uns irgend jemand etwas näheres mitteilen oder weiss bzw. vermutet, wo er sich jetzt befindet. Über eine Nachricht würden wir uns sehr freuen. Danke LG Roc

      in Wurfgeschwister

    • Kleiner Struppi "Momo" sucht neue Pflegestelle/Zuhause

      @segugiospinone bittet auf Facebook, dies zu teilen. "Monster" braucht schnell eine neue Pflegestelle. Aktuell (4.11.19) ist er südwestlich von Leipzig, in Kürze im Raum Hof. Vielleicht verliebt sich ja jemand oder kennt jemanden, der einen Pflegeplatz frei hat ...   https://www.facebook.com/cani.italiani/photos/a.1598383787105126/2463722300571266/?type=3&theater "Monster" ist der kleine im Vordergrund.   Ihr Mann hat das Hundchen zur Pflegestelle in DE gefahren und

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Rasmo Welpin sucht Geschwister! (2)

      Schwarze Rasmo-Hündin, Juli 2015 geboren in Calbe bei Magdeburg sucht ihre Geschwister. 🙂 Meines Wissens nach waren es noch zwei weitere einer privaten Zucht!

      in Wurfgeschwister

    • Tierheim Aixopluc: JAKOO, 3 Jahre, Pit Bull - er sucht ein Zuhause in der Schweiz

      JAKOO: Pit Bull-Rüde , Geb.: 10.2013 , Gewicht 18 kg , Höhe: 48 cm JAKOO wurde, an einen Laternenpfahl gebunden, in Manresa, ausgesetzt und kam so zu uns. JAKOO ist ein guter, ruhiger Hund, der mit allen Menschen gut Freund ist, auch mit Kindern. Allerdings sollten diese schon etwas älter und verständig sein. Da JAKOO noch ein junger Hund ist, ist er entsprechend aktiv und im Spiel, ein wenig rau. Auch für ihn gilt es, das er die Feinheiten des Hunde ABCs noch lernen sollte. Mit anderen

      in Erfolgreiche Vermittlungen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.