Jump to content
Hundeforum Der Hund
agatha

Wieviel Kommandos muss ein Hund kennen?

Empfohlene Beiträge

ich würde gerne wissen, was Eure Hunde so kenne müssen, um Euren Alltag zu meistern?

 

Meine Zwei müssen  vor allem "bleib und hinter mir " befolgen.

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sitz und down auch auf Entfernung

bleib

aus

warte/stopp

Hier/komm/

ran ( Fuß)

zurück

NEIN

such

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Um durch den Alltag zu kommen recht wenig. 

 

Hier bzw. Pfiff.

Nein

Bei mir

Leg dich 

Stopp

Gib

Schluss 

 

 

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier gibt's nur Gelaber und "zu mir", ansonsten können die ihr Ding machen 😅

Gelaber meint:

Komm mal da raus

Bleib ma aufm Weg

Lass das liegen

Wehe, du wälzt dich darin!!!

Usw 😁

 

Kommt aber sicher auch drauf an, wo man lebt.

Uns begegnet in der Regel niemand auf unseren Spaziergängen.

Das "zu mir" gibt's also nur, bevor wir die Straße überqueren und ne Leine dran muss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier auch nur Gelaber und "komm".

Wobei "nimm mit" auch feststehend ist. Für Ball, Stock etc.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir  ist  wichtig,  dass sie  ein Abbruchsignal und  ein festes  Marker/Lobwort  kennen und  wissen was  das  bedeutet. Also  quasi  "Ja"  und "Nein"

 

Ausserdem ist  mir  wichtig,  dass  sie  nicht an der Leine ziehen, bzw  vernünftig  am Rollstuhl  laufen, egal  an welcher Seite  und egal  was passiert.  Umgezogen werden, mag  ich nicht so gerne.

 

"Komm"

 

Ansonsten  konnten  sie  noch  viele  Kommandos/Tricks  mehr,  aber wirklich wichtig  war  sonst  im Alltag  nix

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Abbruch und Rückruf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

"Komm zu mir", "warte", "gib's ab" und Markersignal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hiiiier 

Sitz oder Platz ( da bin ich nicht genau) 

Warte

Bleib

Pfui

Komm hier rüber (mit Zeigegeste bei Radfahrern und vom Pferd aus bei Hundebegegnungen) 

Geh an deinen Platz (nur wenn ich gerade Futter mache) 

 

Das sieht viel aus, aber hauptsächlich benutze ich "hier" zum Rückruf und "sitz" wenn Radfahrer anrauschen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei uns sind zwei Kommandos wichtig:

"Stopp" = Bleiben Sie sofort stehen. Gehen Sie nicht über Los, egal was passiert :D 

 

"Zuuurück" - = Kommen Sie zu mir, auch wenn da Hase, Hund, Katze, toller Mensch oder ähnliches geht, sitzt, läuft oder liegt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Ab wann nicht mehr belohnen? Nur mit bekannten Kommandos arbeiten?

      Hallo Ich bin mir nicht ganz sicher, ob der Titel meine Frage wirklich gut beschreibt.. Also erkläre ich mich mal:  Wenn ich mit meinem Hund spazierengehe, bleibt er gerne mal zurück und schnüffelt noch, geht manchmal auch ein ganzes Stück weit einen anderen Weg entlang, um dann mit Vollgas wieder zu mir gerannt zu kommen, also er geht nicht verloren, ich warte auch nicht auf ihn, sondern gehe weiter. Wenn er aber Richtung Parkausgang geht oder sonst irgendwo lang, was eher ungünstig ist

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Wie viele Kommandos nutzt ihr?

      Durch @BVBToms Thread über das Kommando "Stopp" hab ich mal wieder gemerkt, dass wir voll wenige Kommandos haben. Also solche, die man im Alltag sinnvoll nutzt. Da würde mich mal interessieren: Wie viele verschiedene Kommandos habt ihr denn so?   Ich fange mal mit uns an. Linnie kennt (und führt je nach Lust und Laune mehr oder weniger zuverlässig aus )   1. Warte Das ist, glaube ich unser am häufigsten genutztes Kommando. Es bewirkt, dass der kleine Rabauke innehält un

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Micky ist da :) Tipps EIngewöhnung mit Katzen, erste Kommandos

      Huhu   Hier hatte ich ja schon berichtet, dass Micky bald bei uns einzieht. Am Samstag Abend war es dann soweit. https://www.polar-chat.de/hunde/topic/108152-erstausstattung-halsband-tauleine-paracord-leine-sicherheitsgeschirr-feltmann/?page=3&tab=comments#comment-2923846   Zu den Leinen.. Ja also die 3 m Leine aht er wohl während eines Transports (er wurde uns gebacht) kaputt gebissen. Wir haben jetzt hauptsächlich unsere verstellbaren 2m Leinen in Benutzung. Eine g

      in Der erste Hund

    • Wenn fremde Leute Kommandos erteilen

      Wie reagiert ihr, wenn neben euch jemand eurem Hund ein "Mach Sitz" sagt, wenn er sich ihm gerade zuwendet bzw. begrüßt? Mich ärgert sowas, vor allem wenn der Hund das verständlicherweise ratlos nicht befolgt (im Sinne von "Wozu das jetzt????") und dann Rückschlüsse auf die Erziehung geschlossen werden. Und warum eigentlich meist Sitz? Bei Kindern nehme ich das ja nicht weiter übel. Wenn das Kind aber 10mal Mach Sitz sagt und dabei um den Hund springt, versuche ich ihm das schon z

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Felöske - ein Dackelherz lernt die Welt kennen

      Darf ich vorstellen: Das ist Felöske, ein knapp 4 Jahre altes, liebes und feines Dackelmixmädchen. Sie kommt aus dem Tierheim Haselnuss in Szentes/Ungarn, wo sie von Welpenbeinen an lebte.  

      in Tierschutz- & Pflegehunde

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.