Jump to content
Hundeforum Der Hund
Waldwiese

Opi Barfen oder selber kochen?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich kenne mich damit überhaupt nicht aus und bin am überlegen meine Hunde Opi 12 Jahre (Herzkrank) zu Barfen oder selber kochen.Da ihm viele Zähne fehlen.

Er hatte Steine (Calciumphosphat und Calciumoxalat) nun muss ich TA Futter geben.

Ich habe jetzt einiges durch an Futter aber ein ist gewiss die riechen alle richtig ecklig. Normales Nassfutter riecht dagegen gut.

Da es nur ein 6 Kg Opa ist bin ich mit mir am ringen ihn zu Barfen.

Was muss ich dabei beachten?

Leider kann ich mir zur Zeit keinen Ernährungsberater leisten. Da die TA Summe sehr hoch ist.

 

Vielleicht kann mir ja jemand helfen.

 

Lieben Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe für den Ernährungsplan von meinem 14 jährigen 50€ bezahlt.

 

Ich denke, du solltest diese Summe investieren, wenn du so spät noch auf Rohfütterung umstellen willst, insbesondere mit Blick auf die Oxalatproblematik.

 

Für die Herzerkrankung bekommt er ja sicherlich auch Medis?

Meine herzkranke 11 jährige bekommt Zusätze für Leber und Nieren, weil speziell diese beiden Organe doch sehr in Anspruch genommen werden bei Herzmedis.

 

Wieviele Zähne fehlen ihm denn?

Wird Knochenfütterung dadurch problematisch?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es ist möglich, einen Plan selbst zu erstellen. Aber das ist richtig Arbeit. Du musst erstens lernen, wie ein gesunder Hund ernährt wird (das ist die Grundlage) und zweitens genau schauen, wie du das abwandeln musst, um die Probleme des Opis zu berücksichtigen. 

 

Literatur dazu gibt es. Reichlich. Einiges davon kostenlos im Netz, anderes sollte man sich besser kaufen und in Ruhe nachschlagen.

Einfacher ist es, einen Plan machen zu lassen. Und vermutlich ist es nicht so viel teurer.

 

Oder du bleibst bei Fertigfutter und schaust ob andere Hersteller für Opis Problem besseres Futter anbieten. Apropos "besser": du sagst, das Futter stinkt. Was sagt denn der Hund? Der muss es schließlich fressen. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 8 Stunden schrieb Tina+Sammy:

 

 

Wieviele Zähne fehlen ihm denn?

Wird Knochenfütterung dadurch problematisch?


es gibt doch gewolfte Knochen. 
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 4 Minuten schrieb Julika:

es gibt doch gewolfte Knochen. 

 

Oder man füttert Kalzium per gemahlene Eierschalen. Gibt es gebrauchsfertig zu kaufen.

Ich würde unbedingt eine professionell erstellten Futterplan vorziehen. Vo jemandem, der seinen Job versteht.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 11 Minuten schrieb Julika:


es gibt doch gewolfte Knochen. 
 

 

Ja klar. Aber wenn genügend Zähne vorhanden sind, würde ich eben Knochen bevorzugen.

Allerdings würde ich da noch auf die Nierenwerte schauen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was hat er denn vorher bekommen? 

Ich würde einen so alten Hund wohl nicht mehr auf Barf umstellen, höchstens auf Selbstgekochtes. Die Verdauung von rohem Fleisch sollte der Körper lernen, das ist etwas anderes als die jahrelang gewohnte gekochte Nahrung.

Viele Hunde, die in jungen Jahren Barf gut vertragen haben, bekommen im Alter Probleme damit und kommen mit gekochtem Fleisch besser klar.

 

Wenn er allerdings schon öfter rohes Fleisch bekommen hat und das gut verträgt, dann vielleicht, allerdings mit gekochten Beigaben (Gemüse, Kohlenhydrathaltiges, evtl. Getreide) -- aber wie die anderen schon schrieben, nicht auf eigene Faust. Mit Plan oder Beratung eines Fachmanns.

 

Plus regelmäßige Überprüfung des Urins / Ultraschall der Harnwege.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

In dem Alter würde ich eher auf Selbstgekochtes gehen. Eventuell geht auch überbrühtes Fleisch, muss man schauen. Rohes Fleisch würde ich nur geben wenns ein recht fitter, unempfindlicher Hund ist. Dann kann man probieren ob Rohes vertragen wird. 

 

Ernährungsberatung ist sicher sinnvoll, zumal wenn man keinerlei Erfahrung mit so was hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen Dank für die Antworten. Ich werde erstmal bei Vet Futter bleiben

 

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.