Jump to content
Hundeforum Der Hund
Balou0508

Welpe knurrt

Empfohlene Beiträge

vor 4 Minuten schrieb gebemeinensenfdazu:

Das ist für einen Welpen zuwenig Schlaf. Nach draußen, Wiese , Bach, erkunden lassen- im Freilauf, netten Artgenossen einladen, darf ruhig auch über eine Stunde dauern, ihr sitzt da und guckt mal zwischendurch den Bach an. Dann kann er sich ganz seinem Bewegungsbedürfnis entsprechend langsam an Reize gewöhnen


Meine Tierärztin meinte das er 16-20 Stunden schlafen muss . Da sind 18 Stunden doch genau drinne .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist das Schlafbedürfnis eines erwachsenen Hundes!

Ihr habt viel zuviel Programm vor allem ein Labrador entwickelt sich eher spät, für den ist das erst recht zuviel. Ihr knallt dem Hund einen Reiz nach dem anderen rein , klar versucht er das über Bewegung abzubauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn Welpen so hoch drehen, ist es in der Regel zuviel Reize, zuviel Stress, zuwenig Ruhe.

 

Einfach mal ausprobieren: eine Woche sehr wenig machen, schon mal gar keine Kommandos, Welpe Welpe sein lassen.

Weniger ist mehr.

Nach müd kommt blöd.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist immer sehr erstaunlich für mich,

 

es kommen Leute mit Problemen kommen kurz und sind schnell wieder weg. wenn man doch fragt, bekommt man doch antworten, dass diese anders sind, als das, was man selber so macht, ist doch logisch, denn sonst bräuchte man ja nicht fragen und hätte keine Probleme, versteht einer was ich da schreibe 😉

 

Komisch. wird es dann als Kritik aufgenommen?

 

Ich kenne das  auch so von den Hundeplätzen, man macht was zusammen oder übt etwas, dann kommt oft, ja ich weiß, beim 5 oder 10ten  mal frage ich dann oft ganz höflich, wenn du das weißt, warum machst du es dann denn nicht :-), vielen ist es gar nicht bewusst, manche fühlen sich unwohl, weil man zuschaut, aber man möchte doch nur helfen. Dieses Eis zu brechen finde ich immer wichtig, dann sprudeln neue HH oft so aus sich raus und ganz viele Fragen kommen hoch.

 

Zurück zum TE, nimm die Tipps doch mal an, ein Welpe ist von der Natur aus doch schon erst mal hibbelig, kennt nix, testet, lernt, all das gehört dazu, aber er muss nicht noch gepusht werden und man macht einfach zu viel.

 

Mal ganz pragmatisch, ein Kind mit 3 oder 5 jahren steht vor mir, ich sage dann, wasch dich, Zähne putzen, räum deine Sachen weg, hol mal da hinten dies oder das, glech kommt Mama, Oma auch, dann essen wir, da hilfst du, dann spielen wir noch was bla bla bla. Jeder merkt dass das nonsens ist, so viele Dinge auf einmal, eine Kette vom Informationen, dass geht einfach nicht, dass lernt man später, da kann der Chef evtl. sagen, erst Ablage, dann Konferenz, rufen sie den an und die, , dann kommt Partner, wir gehen essen, danach haben wir eine Außentermin bla bla. später gehen die Ketten und Informationen, man lernt es halt mit der Zeit.

 

Vielleicht hilft dir dieser Blickwinkel noch etwas, falls du noch mal reinschauen solltest!

 

Das knurren ist nichts böses, es ist eine Kommunikation, in diesem Fall sehr wahrscheinlich, boa, ich komme mit diesen vielen Dingen und  Infos so gar nicht klar, ich knurr einfach mal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...