Jump to content
Hundeforum Der Hund
Morris2020

Tierheim Kranenburg schlechte Erfahrung

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

wir haben schlechte Erfahrung mit dem Tierheim Kranenburg gemacht.

Am 30.06.2020 fuhren wir zum Tierheim in Kranenburg.

Unseren Hund mussten wir nach 17 Jahren einschläfern Lassen, im unserm Garten.

Ganz ohne Hund geht es aber nicht und so sind wir im Internet auf zwei ältere Hunde

aufmerksam geworden, mit denen wollten wir eine Runde machen.

Der 1 Hund Tobi war schon unterwegs.

Also fragten wir nach Gangdalf, da sagte man uns das dieser ,

 noch nicht gelaufen sei.

Wir haben ihn aufgehoben und sind mit ihm ins " Kuschelzimmer" gegangen.

Hier haben wir ihn ein wenig betüdelt, dann sind wir raus und einige Meter mit

ihm gelaufen.

Das sah eine Beschäftigte Vom Tierheim" Der kann ja laufen"

Sogleich bot man uns an den Hund für 7 Tage mit zunehmen,

Erstmal zum Tierazt und den Hund untersuchen lassen,

dieser stellte fest das unter den Achseln der Hund massiv Verfilzt war

Dann zum Haare schneiden zum Hundefriseur.

Die Friseuse musste diese Verfilzung mit der Schere stückchen für stückchen entfernen, diese waren hart wie Beton.

Erst jetzt viel uns auf wie dünn Ganggalf war.

In den nächsten Tagen stellten wir wir fest das Ganggalf nicht fressen wollte,

wir haben alles ausprobiert selbst Babynahrung verweigerte er.

Nun wurde Fleisch gekocht Hänchenbrust und Rinderscheibe, schön klein geschnitten, davon nahm er etwas,

nicht zu vergessen ein winziges stückechen Leberwurst Brot.

Beim laufen viel uns auf das Gangalf einen schwankenden Gang hat.

Am 03.07.2020 fuhren wir ins Tierheim um Gangalf fest zu uns zunehmen.

Statt 355 € habe ich aufgrund eines Überbisses und des Alters

auf Nachfrage nur 200€ bezahlt.

Am darauf fallenden Tag sind wir zu unserem Tierarzt, dieser machte eine Röntgen Aufnahme und machte ein grosse Blutbild.

Am Wochenende haben wir Gangalf noch mehr Verwöhnt.

Nun am Montag wieder zum Tierarzt, die Blutwerte waren total im Keller, Gangalf ist Totkarnk.

Der HCT wert lag bei 15,6 normal 44 --57. Auf Anfragen im Internet oder per Telefon keine Antwort

Also in 14 Tagen zwei Hunde einschläfern lassen müssen.

Wer hat ähnliche Erfahrungen mit dem Tierheim Kranenburg. Bitte melden.

Albert und Inge

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mal kurz zusammen gefasst:

Ihr nehmt einen einen alten Hund auf, dessen schlechte Verfassung euch direkt aufgefallen ist.

Dass schlechter Appetit ein Zeichen dafür ist, dass irgendwas nicht stimmt, sollte euch ja nach 17 Jahren Hundehaltung bekannt sein :)

 

Trotzdemhabt ihr ihn aufgenommen.

 

Dann geht ihr zum Tierarzt und bekommt ein Ergebnis, was absolut nicht überrascht.

 

Wie habt ihr ihn denn dann behandelt danach?

Oder habt ihr ihn direkt eingeschläfert?

 

Sollte das der Fall sein, sollte wohl eher das Tierheim fragen, wer ähnliche Erfahrungen mit Adoptanten gemacht hat....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb Tina+Sammy:

Mal kurz zusammen gefasst:

Ihr nehmt einen einen alten Hund auf, dessen schlechte Verfassung euch direkt aufgefallen ist.

Dass schlechter Appetit ein Zeichen dafür ist, dass irgendwas nicht stimmt, sollte euch ja nach 17 Jahren Hundehaltung bekannt sein :)

 

Trotzdemhabt ihr ihn aufgenommen.

 

Dann geht ihr zum Tierarzt und bekommt ein Ergebnis, was absolut nicht überrascht.

 

Wie habt ihr ihn denn dann behandelt danach?

Oder habt ihr ihn direkt eingeschläfert?

 

Sollte das der Fall sein, sollte wohl eher das Tierheim fragen, wer ähnliche Erfahrungen mit Adoptanten gemacht hat....

 

Dem stimme ich zu und trotzdem wirft es in meinen Augen ein sehr dunkles Licht aufs Tierheim, wenn sie nicht erkannt haben, dass dieser Hund so krank ist/ war. Zudem hätten sie die Verfilzung bemerken müssen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Weiß nicht...

Ich war mal kurz auf der Seite vom Tierheim.

Die haben ziemlich viele Tiere.

 

Was Tierheime wenig haben, sind Mitarbeiter.

Ehrenamtliche sind auch eher dünn gesät.

 

Ja, das hätte bemerkt werden können/sollen/müssen.

 

Das beste Licht wirft es nicht aufs Tierheim, da gebe ich dir recht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nirgendwo steht dass das Tierheim nicht über den Gesundheitszustand informiert hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 4 Stunden schrieb Tina+Sammy:

Mal kurz zusammen gefasst:

Ihr nehmt einen einen alten Hund auf, dessen schlechte Verfassung euch direkt aufgefallen ist.

Dass schlechter Appetit ein Zeichen dafür ist, dass irgendwas nicht stimmt, sollte euch ja nach 17 Jahren Hundehaltung bekannt sein :)

 

Trotzdemhabt ihr ihn aufgenommen.

 

Dann geht ihr zum Tierarzt und bekommt ein Ergebnis, was absolut nicht überrascht.

 

Wie habt ihr ihn denn dann behandelt danach?

Oder habt ihr ihn direkt eingeschläfert?

 

Sollte das der Fall sein, sollte wohl eher das Tierheim fragen, wer ähnliche Erfahrungen mit Adoptanten gemacht hat....

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo, wir wollten einen älteren Hund. das dieser so Krank war, war nicht zu erkennen.

Ich mache dem Tierheim den Vorwurf da Gangalf eine Woche schon aus Spanien im Tierheim war und sich niemand dafür interessiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Tierheim bekommt Befunde aus Spanien mit. Wenn die ok waren gibt es keinen Grund anzunehmen der Hund wäre nicht gesund.

 

Wäre der Hund schon in Spanien so furchtbar krank gewesen, bzw die Blutwerte so schlecht, wäre er gar nicht auf die Reise geschickt worden.

 

Ich kenne das Tierheim und bei dieser Story passt einfach vieles nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vorab: es tut mir sehr leid, dass du in so kurzer Zeit zwei Hunde gehen lassen musstest. Es tut mir auch sehr leid, dass du so wenig Zeit mit dem "neuen" Hund hattest. Und es tut mir leid, dass die meisten hier (mich eingeschlossen), dir nicht einfach nur zustimmen können in deiner Wut auf das Tierheim. Vielleicht würde es dir jetzt grad helfen, wenn wir das tun würden. Aber wir können nicht, weil das, was dir da passiert ist, leider auch bei idealer Vermittlungsarbeit passieren kann.

 

Ich möchte allerdings zufügen, dass ich durchaus Versäumnisse beim Tierheim sehe. Wenn die ihre Arbeit gescheit machen würden, dann hätten sie den Hund zumindest von seinem Filz befreien müssen, bevor sie überhaupt an Vermittlung denken. Und da zählt für mich auch nicht das Argument "zu viele Hunde". Die dürfen nicht mehr Hunde aufnehmen als sie versorgen können.

 

Andererseits hättest du auch genauer hinschauen können und müssen.

 

vor 2 Stunden schrieb Morris2020:

Hallo, wir wollten einen älteren Hund. das dieser so Krank war, war nicht zu erkennen.

 

Wirklich?

 

vor 7 Stunden schrieb Morris2020:

Erst jetzt viel uns auf wie dünn Ganggalf war.

In den nächsten Tagen stellten wir wir fest das Ganggalf nicht fressen wollte,

 

Ein älterer Hund, der sehr dünn ist und nicht frisst. Deutlichere Anzeichen für "krank" wirst du bei einem dir unbekannten Hund nicht bekommen. Dazu kommt noch die Aussage, dass die Pfleger erstaunt waren, dass dieser Hund überhaupt läuft. Selbst wenn man in dem Moment so erstaunt ist, dass man nicht nachfragt, irgendwo im Hinterkopf muss doch da ein Alarm klingeln. Es kann natürlich sein, dass das alles nur Stressreaktionen des Hundes auf die neue Umgebung sind/waren. Aber die wahrscheinlichere Erklärung ist doch: da ist was ganz doll nicht in Ordnung.

 

Ich bin nicht der Meinung, dass dieses Tierheim gute Arbeit macht. Aber das was du bemängelst, hat nicht allein das Tierheim verbockt. Das ist ein Fall von "kann passieren". Und du hättest es sehen können. Du hast es sogar gesehen. Du hast es aber offensichtlich nicht als Zeichen möglicher Krankheit eingeordnet.

 

Ich hoffe für dich, dass du diesen Schock bald verdauen kannst und dich auf einen besser ausgewählten neuen Hund einlassen kannst, der dich dann hoffentlich für viele Jahre begleitet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Naschkatze Diese schlechten Blutwerte hätten in Spanien schon auffallen müsse, wenn eine Blutkontrolle gemacht worden wäre.

Schmall in Dogforum

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.