Jump to content
Hundeforum Der Hund
LisaH.

Igel

Empfohlene Beiträge

Hallo!

 

Heute Abend habe ich einen Igel gefunden.

Hund meint schon seit zwei Tagen, dass da drüben unter Nachbars Hecke was Interessantes ist. Als ich ihn entdeckte, lag er ziemlich apathisch da, stellte aber sofort die Stacheln auf, als ich die Fliegen von ihm scheuchte.

Igelnothilfe angerufen; die meinten, erstmal "sichern" und die Fliegen von ihm fernhalten. Dann solle ich noch heute zu dem notdiensthabenden TA oder bestimmte Wildtierstation, die mir die nette und hilfsbereite Frau (das meine ich ohne Ironie) rausgesucht hatte.

Ehrlich gesagt ist mir beides zu weit weg. Der genannte TA hat zwar Notdienst in unserm Kreis, aber vor 19h finde ich auch andere, weniger weit entfernte. Und bei genannter Wildtierstation sind diverse Handynummern angegeben. Vor Ort ist da sicher keiner.

 

Ich hab' dann um halb sieben eine TÄ im Nachbarort erreicht, konnte ihm am Parkplatz übergeben, er bekam ein Wurmmittel und nochmal eines für morgen. Die TÄ meinte dann so, wenn der bei uns oder Nachbarn lebt und frisst, solle ich ihm das Wurmmittel einfach unters Futter geben. Als ob dann keine Ratten, Krähen, Katzen drangehen würde. 🤪 Und dann fragte sie noch, warum ich ihn denn nicht ins Tierheim bringen würde. Naja, weil da Freitag Abend niemand mehr ist. Die gehen ja noch nichtmal während Besuchszeiten ans Telefon. Irgendwie fand' sie's doof, dass ich den über Nacht erstmal in der Kiste lassen will.

 

Naja, auf jeden Fall ist das Igelchen (920g) jetzt in 'ner Kiste in der Halle, mit Wasser und Katzenfutter. Hoffentlich geht's im Morgen besser. Dann werde ich besagte Wildtierstation kontaktieren.

 

Noch jemand Ideen, was ich tun kann, oder was der Igel haben könnte? Sind schon meist Parasiten, die den Igeln so zusetzen, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Achso: ich meine, hier hätte es mal einen Thread mit allgemeinen Tipps gegeben, auch dazu, welche Medikamente Igel bekommen dürfen und welche nicht. Kann sich jemand von Euch dran erinnern? Die Suchfunktion hilft mir gerade nicht. Ich meine, die Tipps kamen von @Estray, kann aber auch sein, dass ich da was mit Tauben verwechsle (also Estray mit einem andern User, nicht Tauben mit Igeln). 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was hat der Igel denn bis jetzt an Medikamenten bekommen und ist es ein Junge oder ein Mädchen?

Kannst du ein Foto einstellen und wie verhält der Igel sich?

 

Solltest du bei Facebook sein, da gibt es viele tolle Gruppen die dir auch super Pflegestellen nennen können :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und bitte keine weiteren Medikamente geben, leider kennen nur die wenigsten Tierärzte sich wirklich mit Igeln aus. Sollte der Igel sehr schwach sein, könnte es ihn leider mehr schaden als helfen.

Wasser und Katzenfutter ohne Soße wäre ein toll für den Igel. Zur Not geht auch Hundfutter, aber bitte immer ohne Soße und ohne Gelee :)

 

Geschlecht lässt sich übrigens super rausfinden, wenn du ihn auf eine Glasschale oder einen Glastisch setzt und wartest bis er sich aufrollt. Hat er da wo der Bauchnabel ist einen "Knopf", dann ist es ein Junge ;) Säugende Mama Igel sind jetzt auch oft schwächer, sollten aber nach Möglichkeit wieder schnell freigelassen werden weil sonst die Babys sterben. Wenn der Igel ein Mädchen ist und so schwach, dass er kaum noch laufen kann bringt "freilassen" natürlich nichts, aber das ist ja selbstverständlich :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 38 Minuten schrieb Laikas:

@LisaH. Ich erinnere jetzt nur diesen Thread über einen jungen Fundigel. Vielleicht sind da noch ein paar andere Links zum Thema drin.

https://www.polar-chat.de/hunde/topic/108727-igelchen-gefunden/

 

Ach genau, das wars:

https://www.polar-chat.de/hunde/topic/108727-igelchen-gefunden/page/7/?tab=comments#comment-2944577

 

Dankeschön!

Ist jetzt eh zu spät bzw. handelt es sich nicht um ein Jungtier.

 

Abwarten. Ich geh gleich nochmal mit Dobby die Pieselrunde und dann schaue ich nochmal nach ihm. Ist aber auch egal, weil ich erst morgen was tun kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eben nochmal geschaut: Er liegt leicht zusammengerollt und atmet.

Wenn's ein Hund wäre würde ich sagen: der schläft ganz entspannt. Für ein nachtaktives Wildtier ist's vielleicht nicht normal. Aber er lebt und morgen früh weitergucken.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Igel muss in eine kompetente Pflegestelle, nicht einfach ohne Diagnose Medis geben. Igelchen hat auch ein Anrecht auf eine richtige Behandlung.

https://www.facebook.com/groups/Wildtiernotfall/

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

103123149_3303699703187812_1614940984424301037_n.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, dankeschön.

Genau den Beitrag habe ich gesucht, gefunden und oben eingefügt.

 

vor 2 Stunden schrieb Estray:

Der Igel muss in eine kompetente Pflegestelle, nicht einfach ohne Diagnose Medis geben. Igelchen hat auch ein Anrecht auf eine richtige Behandlung.

 

 

Gut, das nächste apathische Wildtier werde ich sich selbst überlassen, weil ich ja eh alles falsch mache.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.