Jump to content
Hundeforum Der Hund
Waldwiese

Wie mehr Trinken?

Empfohlene Beiträge

Was kann ich geben das Opi mehr trinkt?

Da er nur Vet Nassfutter futter bekommt trinkt er nicht viel. Sollte er aber um das sich nicht Steine bilden

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Buttermilch ist hier bei allen Hunden der Renner :)

 

Gerade bei der Wärme auch praktisch: kühlt von innen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein Schluck Milch ins Wasser oder etwas Geschmack durch Menschenessen dem Wasser hinzufügen. 😊

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb Tina+Sammy:

Buttermilch ist hier bei allen Hunden der Renner :)

 

Gerade bei der Wärme auch praktisch: kühlt von innen.

Macht das nicht Durchfall?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gerade eben schrieb Waldwiese:

Macht das nicht Durchfall?

 

Hier vertragen es 6 Hunde völlig problemlos :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du kannst auch einen ganz dünnen Aufguss, zb aus Fenchel machen. 

Ich schneide Fenchelkraut oder die groben Stiele, die man nicht isst, klein und übergiesse sie mit heissem Wasser.

Dann verdünnen, meine liebt es.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Probier mal Wurstwasser, bei den Temperaturen eventuell einfach eingefroren als Eis, machen wir jetzt auch wieder :) Oder ein ganz bisschen Leberwurst ins Wasser rühren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Salz ins Futter. Alternativ Malzbier.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich habe meinem Ramse ein Futter angemischt.

Viel Gemüse ,  Möhren und

unbehandelten Spinat , gekauft gefroren, kurz aufgekocht.

Mit viel Wasser (warm), Öl ,Hundenassfutter angefüllt .

Weisbrot gehört noch dazu, unbedingt, da Ramse sonst zu "dünnen " Kot absetzt.

Bei Milch und Co, oh je, das könnte ich mit Kotbeutel nicht aufgreifen, böser Durchfall..

In das Futter gepanscht kommt zwei mal am Tag ( morgens und abens) so ein halber Liter warmen Wasser.

Das lässt Hunde wenig trinken am Tag.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Einfach zusätzlich etwas Wasser ins Nassfutter geben oder Nahrungsmittel die entsprechend Wasserhaltig sind wie Salatgurke, Wassermelone usw.

Die restlichen Vorschläge find ich persönlich alle sehr, hmm, eigen.🤨

Vielleicht weil ich selber die Erfahrung gemacht hab das nichts davon, zumnindest die Ratschläge die ich damals selber ausprobiert habe, geholfen hat.

 

Meiner tendiert auch eher dazu wenig zu trinken. Früher, bevor er Medis bekam, war es richtig schlimm. Vielleicht das einzig gute an den Medis ist das sie tatsächlich Durst machen (zeitweise sogar zu viel auch nicht schön).

Es gab Tage, im Hochsommer, da hat er gar nichts getrunken. Also wirklich tagelang nicht. (Das ist aber auch so eine Wie der Herr so´s Gescherr-Geschichte, ich hab tatsächlich das selbe Problem 😅).

 

Was man prüfen könnte wäre ob es eventuell mit dem Napf zusammen hängt. Kannst ja mal Wasser aus so einem Edelstahlnapf trinken, je nachdem wie fein deine Geschmacksnerven sind, das schmeckt wirklich komisch.

Mal unterschiedliche Näpfe anbieten aus unterschiedlichem Material und mit unterschiedlichen Tiefen. Manche Hunde mögen es nämlich auch nicht ihren halben Kopf irgendwo reinstecken zu müssen (übertrieben gesagt). Auch das kannst ja gerne mal selber testen wie das wirkt. 🤣

 

Irgendwann kamen wir an den Punkt an dem es Luke geholfen hat wenn sich das Wasser bewegt hat. An heißen Tagen wenn ich das Gefühl hab er sollte mal was trinken geh ich jetzt einfach zu einem Bach. Das war aber auch bisschen Glück und war definitiv nicht von Anfang an so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...