Jump to content
Hundeforum Der Hund
Gast

In die Leine beissen

Empfohlene Beiträge

Bei deinem Begriff "Führungskompetenz" leuchtet aber in Bezug auf die geschilderte Situation meiner Meinung nach noch sehr viel Dominanztheorie mit durch. "Ich bin der Boss und ich sage, wo es lang geht".

Das sind letztendlich veraltete Erziehungsgedanken.

Führungskompetenz heisst in der heutigen Zeit nichts anderes als: bestimmte Situationen stehen wir zu zweit durch und ich verhalte mich so, dass mein Hund meine Kompetenz, hier die Führung zu übernehmen erkennt und mir diese überlässt und es nicht nötig hat, selbst zu agieren, weil er mir es nicht zutraut.

 

Die Sichtweise auf den Hund als Sozialpartner hat sich geändert. Es ist soll ein vertrauensvolles Miteinander sein, bei dem auch der Hund Entscheidungen trifft. Aber im Zweifelsfalle er das Vertrauen hat, sie auch dem Menschen zu überlassen.

Das muss man sich erarbeiten.

Das ist nicht über die Durchsetzung von Befehlen zu erreichen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Er manipuliert dich viel mehr, wenn du verhindern willst, dass er die Leine zerstört.

 

Alle Leine-beißer, die ich bisher im Training hatte, haben es einfach gelassen, wenn die Leine fallen gelassen wurde (nicht ableinen!) und sich umgedreht wurde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für die Antworten,

 

ich fürchte es ist in dieser Form der Kommunikation und ohne den Hund gesehen zu haben, nicht einfach passende Tipps zu geben.

 

Hab jedenfalls ein paar gute Inputs sammeln können, danke an alle Beteiligten!

 

Schöne Restsommertage wünsch ich euch und euren Gefährten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es wollen die Leute halt nicht hören, wenn Ihre Meinung hinterfragt wird, wird geblockt. Oder gelöscht!

 

was will man hören, zieh an der Leine, setzt dich durch, du bist doch der Chef, zur Not zieh im eins .......

 

die Menschen meinen, ich mache eben klick klack und gut ist es, dass es evtl. An den Menschen liegt, will keiner hören, sehr schade

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Asisina ????

er hat sich doch für die "..gute Inputs..." bedankt.

Und zu recht festgestellt, dass ihm im direkten Kontakt vmtl. besser geholfen werden kann.

Sich an- od. abzumelden steht doch wohl jedem frei ?!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo nochmal :)

 

Kurzes update, falls wen interessiert: 

Bin draufgekommen dass der Hund einfach nicht gern wandern geht, ist ihm scheinbar zu fad!  Er möchte am liebsten stundenlang apportieren, toben, mit anderen Hunden fetzten und zwischendurch einfach herumliegen und beobachten. Ohne Leine.

Wenn er seinen Kaudrang befriedigt hat nachdem er irgend was fein zermahlen hat, ist Leine beim heimgehen fast kein Problem mehr. Knabbert manchmal noch ein wenig, wenm ich ihn ablenk ists aber gleich wieder vorbei.

 

 

Also danke nochmal für die Tipps, es bewegt sich was :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...