Jump to content
Hundeforum Der Hund
Simona1711

Septembergeflüster

Empfohlene Beiträge

vor 10 Stunden schrieb Crime:

Ich erinnere mich irgendwie dran das es früher einen dezent sanferen Übergang gab zwischen Hochsommer und Frühwinter. 😭

 

Es war tagsüber sehr schön, aber ich hatte tatsächlich gestern Nacht das erste Mal die Heizung an. Als ich jung war, habe ich immer versucht bis zum November ohne Heizung durchzuhalten, aber mit dem Alter verweichlicht man offenbar. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 11 Stunden schrieb Renegade:

Was meint ihr - gibt es die oben besprochene Verrohung der Sitten?

Wenn ja, welche Gründe macht ihr dafür verantwortlich?

 

1. Ja, die gibt es. Seit mindestens 10000 Jahren.

2. Die menschliche Vergesslichkeit, die die Rohheit der Sitten vor 50 Jahren nicht erinnert und deshalb fest überzeugt ist, dass jede Rohheit eine noch nie dagewesene Untat sei.

 

Nein, das heißt nicht, dass ich schlechtes Benehmen oder gar Rohheit entschuldige. Ich sehe aber wirklich nicht, dass es vor 10, 20 oder 50 Jahren weniger rohe Sitten gegeben hätte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 5 Stunden schrieb Selkie:

Nein, das heißt nicht, dass ich schlechtes Benehmen oder gar Rohheit entschuldige. Ich sehe aber wirklich nicht, dass es vor 10, 20 oder 50 Jahren weniger rohe Sitten gegeben hätte.

 

Oh doch! Vor 20 Jahren war noch Schluß, wenn einer am Boden lag, heutzutage wird dann weiter draufgetreten. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 7 Stunden schrieb Zurimor:

 

Oh doch! Vor 20 Jahren war noch Schluß, wenn einer am Boden lag, heutzutage wird dann weiter draufgetreten. 

 

Ich war vor 20-30 Jahren Kind und hab es anders erlebt.

Ich seh es wie @Selkie und denke da lebt jeder auch irgendwie in seiner Blase.

Hatte ich vor 20 Jahren entsprechende Situationen. Nein. Also muss es überall gut gewesen sein.

 

@Laikas dann scheinen aber alle zu verweichlichen. 😉

Unser Ziel lautet inzwischen Oktober und wir wohnen im schlecht isolierten Altbau da ist das schon auch eine Herausforderung. Früher war Mitte bis Ende Oktober meist noch relativ problemlos erreichbar. Da lautete das Ziel wie bei dir November.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 7 Stunden schrieb Zurimor:

 

Oh doch! Vor 20 Jahren war noch Schluß, wenn einer am Boden lag, heutzutage wird dann weiter draufgetreten. 

 

Genau das! Du bist mir zuvorgekommen mit dieser Feststellung.

Diese Praxis wird ja auch im TV/Film eifrigst beworben.

 

Es gibt viele Beispiele, wo man diese Verrohung der Neuzeit feststellen kann. Ich persönlich wüsste jetzt nicht, wann in der (neueren) Geschichte Helfer und Polizei

bei z.B. einem Unfall an der Arbeit gehindert bzw. tätlich angegriffen wurden.

Oder völlig unempathisch Unfallopfer gefilmt werden um dann im Netz anderen sensationsgeilen Voyeuren zur Belustigung präsentiert zu werden.

Insofern möchte ich das gerne relativieren:

vor 12 Stunden schrieb Selkie:

 

1. Ja, die gibt es. Seit mindestens 10000 Jahren.

2. Die menschliche Vergesslichkeit, die die Rohheit der Sitten vor 50 Jahren nicht erinnert und deshalb fest überzeugt ist, dass jede Rohheit eine noch nie dagewesene Untat sei.

 

Nein, das heißt nicht, dass ich schlechtes Benehmen oder gar Rohheit entschuldige. Ich sehe aber wirklich nicht, dass es vor 10, 20 oder 50 Jahren weniger rohe Sitten gegeben hätte.

 

Es stimmt schon, der menschliche Charakter an sich hat auch dunkle Seiten. Immer schon gehabt.

Häufig sind es dabei die Umstände, die erlauben, wieviel er davon ausleben kann.

Frustration fördert das Sinken der Hemmschwelle. In der Pandemie und den Bemühungen, diese in Schach zu halten, gibt es reichlich Frustrationen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 9 Minuten schrieb Renegade:

Es gibt viele Beispiele, wo man diese Verrohung der Neuzeit feststellen kann. Ich persönlich wüsste jetzt nicht, wann in der (neueren) Geschichte Helfer und Polizei

bei z.B. einem Unfall an der Arbeit gehindert bzw. tätlich angegriffen wurden.

Oder völlig unempathisch Unfallopfer gefilmt werden um dann im Netz anderen sensationsgeilen Voyeuren zur Belustigung präsentiert zu werden.

Insofern möchte ich das gerne relativieren:

 

Wie war das nochmal in Gladbeck und wann?

Vor 30 Jahren?

Oder die Hexenverbrennungen?

Und wie war das im Colloseum?

Vor ähm 2000 Jahren?

 

Pure Sensationsgeilheit. Gier nach dem Leid anderer. Das Medium ist ein neues. Der Urwunsch hat sich aber kein bisschen verändert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 54 Minuten schrieb Crime:

Pure Sensationsgeilheit. Gier nach dem Leid anderer. Das Medium ist ein neues. Der Urwunsch hat sich aber kein bisschen verändert.

 

 Habe ich das bestritten? Ich zitiere mich mal selbst:

Zitat

der menschliche Charakter an sich hat auch dunkle Seiten. Immer schon gehabt.

Häufig sind es dabei die Umstände, die erlauben, wieviel er davon ausleben kann.

 

Gladbeck war nun wirklich nicht die Regel damals.

Hexenverbrennungen, Gladiatorenkämpfe etc. in einem Atemzug mit den Szenarien zu nennen, die ich im Zitat genannt habe, streift das eigentliche Thema bestenfalls am Rande. Ich schrieb von neuerer Geschichte.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 4 Stunden schrieb Renegade:

Oder völlig unempathisch Unfallopfer gefilmt werden um dann im Netz anderen sensationsgeilen Voyeuren zur Belustigung präsentiert zu werden.

Insofern möchte ich das gerne relativieren:

 

Klar konnte vor 50 Jahren keiner Unfallopfer filmen und ins Netz stellen. Weil nur sehr wenige Menschen überhaupt Technik hatten, mit der sie filmen könnten und es das I-Net in der heutigen Form überhaupt nicht gab.

 

Was es aber auch damals schon gab: Leute die extra hingefahren sind zum gaffen und die den Einsatzkräften das Leben schwer machten. Das ist keine Erfindung des 21. Jahrhunderts. Neu sind nur die Kamerahandys, die alles sofort der ganzen Welt zeigen.

 

Und was den Rest betrifft: früher hieß sowas z.B. Kneipenschlägerei und war erst zu Ende wenn ausreichend viele Beteiligte im Krankenhaus lagen. Noch früher war es Volksbelustigung und öffentliche Bestrafung für *wasauchimmer*. Nicht ganz soviel früher war es Erziehung. Usw. usf.. Ich finde es schrecklich, wie unglaublich gewaltbereit Menschen sind. Aber ich mag in das "früher war das besser" nicht einstimmen. Es war nie besser, es gab nur andere Formen. Ohne (a)soziale Netzwerke würde kaum jemand von den sich im Wald prügelnden Deppen erfahren. Geprügelt hätten sie sich trotzdem.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Doch war es besser - weil die  Leute  weniger technische Möglichkeiten  hatten, Schaden anzurichten, wurde auch weniger Schaden durchschnittlich angerichtet. Von technischen , finanziellen und legalen  Möglichkeiten hängt es maßgeblich ab. Deshalb konnte vor vier Dekaden weniger nachgetreten werden als heute, aber vor neun wesentlich mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin momentan nur an Handy hier im Forum. Eingeloggt.

Und momentan taucht unentwegt im unteren Bereich, wenn ich nicht die Tastatur beim Schreiben habe, Werbung auf. Sie bewegt sich stark, läuft von einer Seite zur anderen, blinkt.

Das hatte ich noch nie.

Man kann es wegklicken, es kommt sofort wieder was Neues.

 

Habt ihr das auch?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.