Jump to content
Hundeforum Der Hund
Viviene

Genervte Nachbarin

Empfohlene Beiträge

vor 3 Stunden schrieb neongolden:

Verfolgen von spuren.

Das ist hier Hauptmotivation.

Daneben noch Wurfkuhlengraben in der Scheintraechtigkeit-da könnte ich auch keinen Ort bestimmen- und für Vergrabenes wie Futter wählt sie nicht den Garten. Je nachdem ist es bei den Hunden also vielleicht  nicht so  leicht zu steuern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 51 Minuten schrieb gebemeinensenfdazu:

Wurfkuhlengraben in der Scheintraechtigkeit-da könnte ich auch keinen Ort bestimmen

 

Kann ich bestätigen - Enya würde gar nicht verstehen, dass ich ihr dazu einen Ort vorgeben wollte. Würde ich auch nicht.

 

Und ansonsten unterbinde ich es seit Jahren, dass meine Hunde überall Löcher graben. Man braucht ja nur mal über manche Wiesen zu gehen, die zur Begeisterung der Bauernn manchmal eher Kraterlandschaften ähneln. Im übrigen habe ich mir meinen Bänderabriss im Mai in genau so einem von Gras überwachsenen Buddelloch auf einem Feldweg eingehandelt. Ich würde als Hundehalter so eine Gefahrenquelle nicht schaffen wollen.

Wenn Enya mal anfängt zu buddeln, wo keiner zu Schaden kommen kann, lasse ich sie auch gewähren.

Aber genau wie bei den Balljunkies gibt es Hunde, die die Buddelei wie eine Sucht bedienen, kaum dass Herrchen oder Frauchen mal zu einem Plausch stehenbleiben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke jeder hier stimmt vollumfänglich zu das gar nicht geht was da mit den beiden Hunden läuft.

Da führt kein Weg am Vermieter vorbei allerdings wenn du eh ausziehen willst würde ich mir das nicht antun.

 

Der Vermieter wirds ja spätestens feststellen wenn er Nachmieter durch den Gemeinschaftsgarten führen will.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden


×
×
  • Neu erstellen...