Jump to content
Hundeforum Der Hund
Crime

Größe und Gewicht bei der Rassewahl

Empfohlene Beiträge

vor 1 Stunde schrieb gebemeinensenfdazu:

Doch- lies nach. Es war ausschließlich von zierlichen Frauen die Rede, die von ihrem Hund gezogen werden (ob mit oder ohne Angriffsabsicht war egal !) und diese einseitige Pauschalisierung ist diskriminierend. Man hält einen großen Hund verbal. Herdifreund weiss, wovon er redet.

 

Und was hat das damit zu tun, dass er zieht? Das bedeutet doch überhaupt nicht, dass Interaktion stattfindet.-mal ganz abgesehen davon daß gut sozialisierte große Hunde herunterdosieren, falls sie tatsächlich spielen wollen sollten. Was machen diese Leute eigentlich bei Pferden ? Schlechte Nachricht ...die können weder Frauen noch Männer halten.

Sowas trifft man zum Glück nur in Foren. Real wissen Leute, warum Hunde ziehen. Und wenn ich sehe wie manche furchtbar über den Rücken im Pass nebenher schleichen, wäre ich froh wenn sie ihre ignoranten Besitzer ziehen würden.

 

Wenn du einen Hund von Welpenbeinen an hast, ist es einfach zu sagen: Einen großen Hund hält man verbal.

Ich hätte dich nur allzu gerne live gesehen, wenn du den von mir erwähnten HSH-Mix verbal gehalten hättest. 

 

Immer wieder mit Pferden zu vergleich ist so, finde ich ziemlich fehl am Platz. 

Und: Gut sozialisierte große Hunde sind auch mal jung und lernen noch. Oder hast du damit gar keine Erfahrungen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 48 Minuten schrieb KleinEmma:

Wenn du einen Hund von Welpenbeinen an hast, ist es einfach zu sagen: Einen großen Hund hält man verbal.

Ich hätte dich nur allzu gerne live gesehen, wenn du den von mir erwähnten HSH-Mix verbal gehalten hättest. 

Witzig. Meine Pflegehündin war 3 und ein reinrassiger Ca de Bestiar, die wenige Hunde und noch weniger Menschen mochte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 23 Minuten schrieb gebemeinensenfdazu:

Witzig. Meine Pflegehündin war 3 und ein reinrassiger Ca de Bestiar, die wenige Hunde und noch weniger Menschen mochte.

 

Eine 1-Hund-Erfahrung überzeugt mich nun gar nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

naja , ich hatte diese Herdenschutzhündin immerhin zwei Jahre , du die Mischlingshündin nur wenige Tage.

vor 4 Minuten schrieb KleinEmma:

überzeugt

Mir geht es auch nicht darum, hatte nur gerade dazu gut gepasst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 21 Stunden schrieb gebemeinensenfdazu:

Doch- lies nach. Es war ausschließlich von zierlichen Frauen die Rede, die von ihrem Hund gezogen werden (ob mit oder ohne Angriffsabsicht war egal !) und diese einseitige Pauschalisierung ist diskriminierend. Man hält einen großen Hund verbal. Herdifreund weiss, wovon er redet.

 

 

1. Beitrag, von mir selber.

 

Am 23.9.2020 um 14:52 schrieb Crime:

Weitere Beispiele könnte ich einige bringen. Hier läuft auch ein Mann mit einem Akita rum. Dieser Akita ist schon mehrfach über Luke hergefallen. Bisher glücklicherweise immer glimpflich ausgegangen. Problem bei diesem Hund ist das wenn er in eine Richtung läuft der Mann einfach nur hinterher fliegt. Er hat einfach keine körperliche Gegenwehr.

 

 

@Renegade 👍

Versteh diese Gleichheitsdebatte auch nicht vollumfänglich. Ja Frauen und Männer sollen die selben Rechte und Pflichten haben. Aber Frauen und Männer sind doch um himmelswillen nicht gleich. Ich, als Mann, versteh das auch gar nicht wieso jemand das wollen würde. 😖

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

dich/dein Zitat  hatte auch keiner anlässlich des Vorwurfs kritisiert.;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hatte gerade einen 12 Monate alten Cane Corso/Doggenmix an der Leine.

 

Meine verdammte Technik hat mir null geholfen 🤪🤣

 

Ich war komplett chancenlos, mit diesem Kälbchen am Strick.

 

Der Hund hat ne schlechte Vergangenheit, weiß aber seine Masse einzusetzen.

Der ist nicht gefährlich, bellt aber SEHR laut und will halt zu Menschen und Hunden hin, um sie zu verbellen.

Wenn ich den nicht kennen würde (aus seiner Zeit im Tierheim), hätte ich mich dem nicht genähert, solange er keinen Korb trägt.

 

Und ich will gar nicht wissen, wie es sich anfühlt, wenn man gemütlich des Weges geht und dann kommt der, mit seinem Frauchen hinten dran, auf einen zu 🤓

 

Da gibt's nun viiiiiel Training, um seine Akzeptanz seiner Umwelt gegenüber zu verbessern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 4 Stunden schrieb Crime:

Aber Frauen und Männer sind doch um himmelswillen nicht gleich. Ich, als Mann, versteh das auch gar nicht wieso jemand das wollen würde.

 

Naja... da gibt es durchaus Punkte an denen man als Frau dranbleiben muss. Stichwort gleiche Bezahlung für gleiche Leistung, bei gleicher Eignung.

Das ist sowas von überfällig.

Aber hinter jedem vermeinlich schiefen Wort einen Angriff auf die Frauen zu sehen, ist mMn der Grundidee der Gleichberechtigung einfach nur

abträglich.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 39 Minuten schrieb Tina+Sammy:

Ich hatte gerade einen 12 Monate alten Cane Corso/Doggenmix an der Leine.

 

Meine verdammte Technik hat mir null geholfen

 

Interessant.

Was zum Geier hält die Leute davon ab, sich einen Hund anzuschaffen, der bei allen Unwägbarkeiten dann wenigstens per voll ausgefahrener Körperkraft des Hundeführers als ultima ratio so gehalten werden kann, dass nix Irreparables passieren kann. Wenn es schon nicht für mehr ausreicht...

 

Warum muss man seine Grenzen überschreiten?

Ich weiss - und habe es hier auch erzählt, wir  hatten eine 40 kg  RR Hündin, bei deren Führung wir (zumindest ich) in bestimmten Situationen  überfordert gewesen wären.

Wenn sie ihre Kräfte ausgereizt hätte. Hat sie aber nicht.

Wir hatten Glück - dafür bin ich heute noch dankbar.

Aber was sind 40 kg für so einen Molosser? Ich fürchte, da kann man noch 20 kg draufpacken.

Und dann dürfte bei fast allen das körperlich Leistbare überschritten werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Rückdämpfer, Hüftgurt, Mozzarella und Abstand. Pubertät halt... Da steckt schon viel Kraft dahinter! Aber die beschleunigen wenigstens nicht so gut...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...